Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Plötzlich wieder Schmerz, Trauer und Vermissen

Iampotsi

Mitglied
Hallo Alle!

Ich komme gerade nicht mehr klar und weiß nicht so recht warum.
Seit ca. 1,5 Jahren bin ich von meiner Exfrau getrennt. Seit dem läuft eigentlich alles gut. Wir haben nen kleinen Jungen, der mein Ein- und Alles ist. Haben eine Regelung gefunden, dass ich ihn fasr täglich sehen kann, und auch sonst ist soweit alles friedlich.
Die Beziehung ging auch nicht im Streit auseinander, und es gab auch nicht dieses eine schlimme Ereignis das alles zerstört hat. Es ist einfach so gekommen und es wurde alles weitestgehend einvernehmlich geregelt.

Die ganze Zeit war auch alles gut. Klar, war es anfangs sehr schwer, aber es ging mit der Zeit. So wie das eben ist.

Aber jetzt plötzlich beginnt das in mir, als wäre alles gestern passiert. Ich denke plötzlich ununterbrochen an sie, sie fehlt mir, die Zeit mit ihr fehlt mir! Fühle mich emotional plötzlich so hilflos und alleine wie am ersten Tag. Könnte eigentlich die ganze Zeit heulen.

Habe halt die ganze Zeit seit dem kaum was gemacht außer arbeiten und Sachenmit dem Kleinen, aber jetzt, im Urlaub, fällt schon deutlich auf, dass mit ihr eigentlich mein ganzes Leben weg ging. War halt zufällig auch der Beginn von Corona. Also so im zeitlichen Zusammenhang war meine Familie weg und auch das komplette Leben wie es vorher war.
Klingt vielleicht voll bescheuert, aber war gestern in dem Einkaufscenter. Da waren wir sehr oft. Gibt da drinnen so tolle Brunnen mit Wasserspielen die der Kleine immer ewig geschaut hat und so. Den Pizza Hut in dem wir unzählige Male waren usw. Gestern da durch, die Brunnen sind abgebaut und liegen in Einzelteilen da... Pizza Hut nicht wieder zu erkennen wegen Corona usw.... Keine Ahnung, das hat in mir irgendwie wie so einen Schock ausgelöst. Quasi sinnbildlich als würde mein ganzes altes Leben da in Trümmern und Einzelteilen liegen.

Vor Allem auch, seit sie weg ist läuft irgendwie nichts mehr wie früher. Es war immer ein unbeschwertes Leben ohne große Sorgen.
Jetzt aber passieren plötzlich die irrsinnigsten Dinge die allesamt das Leben anstrengend und traurig machen.

Bin gerade echt etwas ratlos... und traurig....
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Habe halt die ganze Zeit seit dem kaum was gemacht außer arbeiten und Sachenmit dem Kleinen, aber jetzt, im Urlaub, fällt schon deutlich auf, dass mit ihr eigentlich mein ganzes Leben weg ging. War halt zufällig auch der Beginn von Corona. Also so im zeitlichen Zusammenhang war meine Familie weg und auch das komplette Leben wie es vorher war.
Streckst du mittlerweile die Fühler nach einer neuen Partnerin aus?
Wäre gut, denke ich.
 

Knirsch

Aktives Mitglied
Puh, das kann nun alles Mögliche bedeuten. Man weiß ja nichts über die Gründe eurer Trennung und die neue Partnerin und die irrsinnigen Dinge, die dir nun passieren.
Aber es kann schon mal in Wellen kommen, dass man Liebeskummer hat.
 

Geißblatt67

Aktives Mitglied
Hallo @Iampotsi , kann es sein, dass du gerade WEGEN der neuen Partnerin wehmütig an alte Zeiten denkst?

Ich kenne das, man vergleicht in einer neuen Partnerschaft mit dem, was früher war. In der alten Partnerschaft war alles vertraut, man hatte seine Routinen, gemeinsame Erlebnisse und Lieblingsorte (so wie du das mit dem Einkaufszentrum beschreibst).

In der neuen Partnerschaft muss sich das erst entwickeln und wachsen. Das geht nicht von heute auf morgen und die Vergangenheit ist vergessen.

Gibt deiner neuen Partnerin eine Chance und sei offen für sie.
 

Yado_cat

Aktives Mitglied
Vielleicht liegt es ja auch daran, das eurer Trennung kein großer Knall 💥 vorausging und ihr euch einfach auseinander gelebt habt. Diese Trennung hatte sicher triftige Gründe, man trennt sich ja nicht einfach mal so, wenn ein Kind da ist.
Ihr habt euch friedlich geeinigt und auch jetzt noch einen guten Draht zueinander, seht euch sogar noch täglich. Das ist toll für euer Kind. Keiner von euch ist auf einem Egotrip.

Allerdings hast du das Ganze aber auch nicht wirklich verarbeitet, getrauert und abgeschlossen mit der Beziehung,
Jetzt gerade wird dir erst eigentlich so richtig bewußt, das ihr kein Paar mehr seid und es nicht mehr so wird wie es mal war und euch nicht mehr als Liebespaar gibt.

Lass die Trauer zu, denk aber auch drüber nach was bei euch nicht mehr gepasst hat und wie dein Leben mit deiner neuen Partnerin ist.
 

Iampotsi

Mitglied
Vielleicht liegt es ja auch daran, das eurer Trennung kein großer Knall 💥 vorausging und ihr euch einfach auseinander gelebt habt. Diese Trennung hatte sicher triftige Gründe, man trennt sich ja nicht einfach mal so, wenn ein Kind da ist.
Ihr habt euch friedlich geeinigt und auch jetzt noch einen guten Draht zueinander, seht euch sogar noch täglich. Das ist toll für euer Kind. Keiner von euch ist auf einem Egotrip.

Allerdings hast du das Ganze aber auch nicht wirklich verarbeitet, getrauert und abgeschlossen mit der Beziehung,
Jetzt gerade wird dir erst eigentlich so richtig bewußt, das ihr kein Paar mehr seid und es nicht mehr so wird wie es mal war und euch nicht mehr als Liebespaar gibt.

Lass die Trauer zu, denk aber auch drüber nach was bei euch nicht mehr gepasst hat und wie dein Leben mit deiner neuen Partnerin ist.
Ja, so könnte das schon sein!
Ich versuche gerade wirklich sehr mich wieder zu sammeln, denn seit ein paar Tagen bin ich echt zu gar nichts mehr zu gebrauchen. Trotz der krampfhaften Suche nach Ablenkung und Zerstreuung komme ich aus dem Dauertief nicht ansatzweise raus.

Aber es ist andererseits auch gerade allgemein schwierig, denn der Kleine ist mit der Mama in Urlaub und ich sehe ihn zum ersten Mal eine ganze Woche überhaupt nicht. Das gab es noch nie, und er war noch nie so weit weg.
Das macht mir zusätzlich noch sehr zu schaffen.
 

Yado_cat

Aktives Mitglied
Damit muss man aber als getrenntes Elternteil auch klar kommen.
Den Luxus sein Kind täglich sehen zu können, haben nicht viele Väter die von der Mutter getrennt sind, da hast du wirklich Glück.

Wenn deine Ex einen anderen Mann kennen lernt (mit ihm zusammen wohnt), der auf geregelte Besuchszeiten besteht, weil es ihm zuviel ist, wenn der Ex jeden Tag auf der Matte steht, dann musst du dich auch umstellen.

Vielleicht ist diese Woche Distanz zu deiner Ex auch gut für dich um runter zu kommen, du kannst ja nichts verarbeiten wenn du täglich mit ihr konfrontiert wirst.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben