Anzeige(1)

Plastikkügelchen in Lebensmitteln und Kosmetika (Plusminus-Video)

Anzeige(4)

Anzeige(7)

Gelinda

Namhaftes Mitglied
In meinem Dorf sind dauch viele jüngere Leute gestorben, wer weiß was so Zeug alles für Wirkung hat. Miniteilchen Alu soll ja für Alzheimer sorgen, was auch nicht nur Alte bekommen.
 

Landkaffee

Urgestein
Dankeschön!
Und vielleicht magst Du ja zusätzlich auch einmal über Aluminium nachdenken.... . Ich erfuhr erst vorgestern, wie schädlich das sein kann. Habe hier ersteinmal alle Kosmetika auf Inhaltsstoffe hin überprüft. Alu ist z.B. in fast jdem zweiten Deo. - Ohoh!

Tja, dann noch die Nano-Partikel in Schuhcreme, in in in. Da ist soviel ich weiss noch nicht einmal abschliessend erforscht, welche Auswirkungen die auf den menschlichen Körper haben. Oder weiss da jemand etwas?

(Sorry, möchte nicht vom Thema ablenken, nur ergänzen. Mir wird immer deutlicher, auf welchem "Pulverfass" wir leben.)


Liebe Grüsse!
Landkaffee
 

Lena7

Namhaftes Mitglied
Davon hatte ich noch nichts gehört ! Ist ja unfassbar!

Was ich nur letztens gelesen habe. Es gibt eine Krankheit wo den Menschen Plastikfäden aus der Haut wachsen.
Viele der betroffenen nehmen sich das Leben, weil sie unsagbar leiden und ihnen sehr oft unterstellt wird,dass sie sich das selber in die betroffenen Hautöffnungen gesteckt haben. Die meisten Ärzte tun das also als psychische Erkrankung ab weil sie völlig überfordert sind. Vielleicht gibt es da Zusammenhänge ?!
 

Landkaffee

Urgestein
E

Elefant.

Gast
Vielleicht wäre das mal ein Thema für die Zeitschrift Ökotest. Oder die berichteten schon davon und ich hab's nicht mitgekriegt.
 

Kylar

Namhaftes Mitglied
Wenn man sich vor allem schützen will, was gesundheitlich schädlich ist, dann sollte man am besten gar nichts mehr essen und sich jegliche Körperpflegeartikel verkneifen. Und für alle Fälle einen kleinen Atombunker im Garten bauen. Man weiß nie, wann das nächste Atomkraftwerk explodiert oder ein Land meint, ein bisschen mit Atombömbchen um sich zu werfen.;)
 

Landkaffee

Urgestein
Wenn man sich vor allem schützen will, was gesundheitlich schädlich ist, dann sollte man am besten gar nichts mehr essen und sich jegliche Körperpflegeartikel verkneifen. Und für alle Fälle einen kleinen Atombunker im Garten bauen. Man weiß nie, wann das nächste Atomkraftwerk explodiert oder ein Land meint, ein bisschen mit Atombömbchen um sich zu werfen.;)
Sevi, jetzt übertreibst DU aber.
Schau, es gibt Menschen, die erkranken doch tatsächlich.
Mich verletzen Deine Worte und sicher nicht nur mich.

Wäre nett, wenn Du Dich einmal ernsthafter mit so Themen auseinandersetzen würdest. Bist doch sonst auch ein Freund der Wissenschaft. (Finde Wissenschaft übrigens auch spannend.)


Und klar, es ist nicht möglich, sich wirklich vor allem zu schützen. (Merke ich auch gerade an Deiner Antwort. ;) Aber lass uns nicht persönlich werden.)

Sevi, ich denke, Wissenschaft wird sich in Zukunft immer mehr mit den Folgen auch ihrer eben nicht so ganz guten Errungenschaften beschäftigen müssen. Das war übrigens schon immer so, dass ggf. eben auch Fehler korrigiert werden mussten. Nicht selten wurden dabei gute, neue Entdeckungen gemacht. Wunderbar, was manchmal dann doch plötzlich so alles möglich sein kann. (Aber nun weiche ich langsam echt vom Thema ab. Sorry, Mods. )


Wirklich liebe Grüsse!
Landkaffee
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
    @ Hr. Pinguin: zumindest mit den menschen, die es so gibt

    Anzeige (2)

    Oben