Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer, Hilferuf.de hat einen großen Schritt getan. Das Forum und die gesamte dahinterliegende Technik wurde ausgetauscht. Natürlich geht sowas nicht ohne Reibungsverluste. So kann es sein, dass es in den ersten Tagen oder Wochen an einigen Stellen noch manchmal hakt oder die ein oder andere Funktion noch nicht wie gewohnt läuft. Wir arbeiten aber dran alles zu perfektionieren. Rückmeldungen ist bitte im speziell eingerichteten Feedback-Bereich einzustellen. Vielen Dank an alle für eure Geduld.
  • hilferuf.de für Ihre Probleme und Sorgen - jetzt anonym und kostenlos registrieren!

Anzeige(4)

Plastikkügelchen in Lebensmitteln und Kosmetika (Plusminus-Video)

Anzeige(7)

C

Christine22

Gast
Danke. Habe ich auch gelesen.
Aber wie umgehen? Kann man leider garnicht.
Was jetzt nicht heißen soll, dass man gleichgültig sein sollte.,
 

Gelinda

Namhaftes Mitglied
Tja, wir hätten eben doch besser auf die Alten hören sollen, die haben das (mir) schon vor zig Jahren gesagt.

Es ist eben nicht gut, alles zu machen, was man kann oder könnte, nur um daran Geld zu verdienen, was ja der Grundsatz unseres lobbyistischen Wirtschafts- u. Gesellschaftsystems ist. Damit ist ohne-verantwortliches-handeln-für-die-Zunuft nix entschuldbar.
Nun kommt wieder dieses Argument der riesigen Bevölkerung der Erde. Man müsse solidarisch sein. Ja wie kam es denn dazu?
Alle Völker haben für ihr Teritorium verantwortlich zu leben (einschließlich zu produzieren). Leider wurde durch die globale Einmischung und Vermischung (sprachlich human ausgedrückt) in die Interessen der Völker das Gleichgewicht dramatisch verschoben.

Was stimmt den auf dieser, unserer Erde überhaupt noch. Es ist soviel in allen Bereichen von Nöten, daß man gar nicht weiß, wo man denn beginnen soll aufzuräumen.
 

mikenull

Urgestein
Aufräumen geht ja nicht, weil das Zeug ja schon überall ist.
Auf der anderen Seite wird der Mensch ( wenigstens der industriell geprägte Mensch ) trotz des Plastizeugs immer älter. Entweder die Evolution passt ihn an den Kunststoff an - oder er geht eben am Kunststoff zugrunde.:wein:
 
S

Schatten2oo9

Gast
Kann nur gut sein, dass der Mensch verschwindet, dann kommt das ökologische System auch irgendwann wieder ins Gleichgewicht. Ein sehr intelligentes subjektiv denkendes intelligentes Lebewesen gehört einfach nicht an die Nahrungsspitze. Ein primitives Wesen und Intelligenz gepaart passt einfach nicht, ein Wesen ohne Gefühle nur mit Intelligenz ist eben aber auch dem Untergang geweiht. Start ausgeprägte Intelligenz passt einfach nicht in diesen Lebenskreislauf.

Wenn man bedenkt wie lange der Mensch hier schon lebt und wie er die Erde in den letzten 2000 Jahren verändert hat, leider zu 99% nur zum Negativen, da haben nur noch gewaltige Naturkatastrophen (Vulkanausbrüche, usw) einen größeren negativen Einfluss.

Irgendwann wird das die Evolution aber schon bereinigen.... zum Glück.
 

Gelinda

Namhaftes Mitglied
Ein sehr intelligentes subjektiv denkendes intelligentes Lebewesen gehört einfach nicht an die Nahrungsspitze. Ein primitives Wesen und Intelligenz gepaart passt einfach nicht, ein Wesen ohne Gefühle nur mit Intelligenz ist eben aber auch dem Untergang geweiht. Start ausgeprägte Intelligenz passt einfach nicht in diesen Lebenskreislauf.
Nö seh ich nicht so, denn die Indianer haben sehr lange Zeit mit Intelligenz so bewußt gelebt, daß die Natur erhalten bleibt. Naja, jedenfalls klingst in den tollen Büchern so.;):D
Also Gefühle... habe ich eigentlich, ich denke Du meinst sicherlich "verantwortliche Empathie" = verantwortlich Handeln für die Gegenwart und Zukunft (noch dazu verantwortlich für ihre eigenen Kindeskinder)

Wenn man bedenkt, wie kurz* der Mensch hier erst* lebt und wie er die Erde in den letzten 2000 Jahren verändert hat, leider zu 99% nur zum Negativen, da haben nur noch gewaltige Naturkatastrophen (Vulkanausbrüche, usw) einen größeren negativen Einfluss.
hmmm, wenn man die Evolution zum Menschen als negativ sieht, haste natürlich völlig Recht.:D

Irgendwann wird das die Evolution aber schon bereinigen.... zum Glück.
Schade, daß wirs nicht erfahren, wie es "endet".
Wir müssen uns bewußt sein, daß jeder Einzelne von uns ein kleines Rädchen des Systems sind! --und wenn es "nur" unser Kaufverhalten ist, was wir bewußt und zielgerichtet tun und damit wirken.
-.-.-.-
Lieber Schatten, bitte fasse meine Änderungen nicht als Besserwisserei auf, denn Deine Einwände finde ich gut gesagt. Ich habe lediglich so versucht, der Einfachkeit halber, so meine Meinung dazu einzufügen.


FG Gelinda

* meine Meinung
 

CHOcell

Namhaftes Mitglied
Sorry,
wenn ich sehe wieviele Nitrite und Benzoate in die Lebensmittel gepumpt werden,
wie lange Polyester als Babyflaschenmaterial benutzt wurde, obwohl lange bekannt war wie schlimm Bisphenol A sich auf so einen kleinen Körper und die spätere Entwicklung auswirken kann,
wenn ich sehe daß immernoch Quecksilber in die Köpfe von Menschen gebaut wird, die Augen davor verschließend daß aus alten Füllungen Molekül um Molekül gelöst wird und ungehindert über die Blut-Hirnschranke wandern kann.
Wenn ich sehe, daß Menschen die wissentlich Essen im großen Stile vergiften (vergammeltes Fleisch verkaufen), mit winziger Strafe davonkommen und im Prinzip einfach so weiter machen können...

Finde ich chemisch "tote" PE-Mikrokügelchen wirklich nicht aufregenswert. Unser Körper nimmt die nicht auf. Wir sind keine Muscheln. Um aus dem Verdauungstrakt aufgenommen zu werden sind sie zu groß. Sie reagieren nicht im Darm. Alles gut. (Bei Kugeln im Nanometerbereich wär ich kritischer. Solang ich sie sehe, ist alles gut. Oder wenn sie aus anderem Material bestünden. Das könnte auch kritisch sein.)

Das Meer? Das Meer ist dazu verdammt den radioaktiven Abfall aus Fukushima zu verdünnen. Es ist dazu verdammt x kt/d an Müll von den Schiffen zu verdünnen. Im Meer treibt ein riiiesiger Müllhaufen aus .. PE, PP, sonstigem Plastikmüll den die ganze Welt einfach so "entsorgt". Sorry, ich finde die paar PE-Mikrokügelchen wirklich weniger als Peanuts.
Meine Meinung.
 

Gelinda

Namhaftes Mitglied
[...]
Das Meer? Das Meer ist dazu verdammt den radioaktiven Abfall aus Fukushima zu verdünnen. Es ist dazu verdammt x kt/d an Müll von den Schiffen zu verdünnen. Im Meer treibt ein riiiesiger Müllhaufen aus .. PE, PP, sonstigem Plastikmüll den die ganze Welt einfach so "entsorgt". Sorry, ich finde die paar PE-Mikrokügelchen wirklich weniger als Peanuts.
Meine Meinung.
Ich sehe es als "Summe" - eins kommt zum anderen und trotzdem: die Wirkung verdoppelt sich nicht nur, sondern die Wirkung steigt in ein vielfaches, in Potenzen, wenn man es mathematisch ausdrückt. Weißt schon wie ichs meine.
Auch, daß sich manches gegenseitig ausgleiche, ist keine gute Annahme, denn was grade dort ist, kann ja nicht hier sein, müssen schon immer Bedingungen herrschen, um wahrhaftig ausgleichend zu wirken.
 

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Chat Bot: Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige(2)

    Oben