Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Pillenwechsel : Juliette -> Monostep

Shataya

Neues Mitglied
Also ich hab folgendes problem :
ich nehme nun seit 1-2 jahren die juliette,ist auch alles wunderbar,ich bin heute zum arzt gefahren um eine neue packung zu kaufen,weil ich die morgen wieder einnehmen muss(hatte nun die 7 tage pause).
das problem war,mein arzt ist genau dann im urlaub wenn ich ein rezept abholen will -.- komplett geschlossen.
nun hab ich mir von einer freundin 1 blister monostep geliehen,weil ich am wochenende zu meinem freund fahren wollte, für ne woche ca.
ich weiß jetzt nicht genau, ob ich einfach so von der juliette auf die monostep wechseln kann,weil die dosierung schon recht unterschiedlich ist,ich kenn mich da zwar nicht aus,hab aber schon was im inet nachgelesen

juliette :
2mg/0,035mg
monostep :
0,03mg/0,125mg
sieht für mich schon recht unteerschiedlich aus ö.Ö
naja meine frage ist bzw sind.

ob der schutz gegeben ist
ob die dosierung eine wichtige rolle nun spielt
und ob ich die pille morgen dann nehmen kann,wie als ob ich die juliette einnehmen würde
 

Anzeige(7)

G

Giesy

Gast
Hat der Arzt den keine Urlaubsvertretung? Der kann Dir Deine gewohnte Pille doch verschreiben.

Einfach wechseln auf eine andere würde ich nicht.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben