Anzeige(1)

Pillen-Odyssee, PMS und das übliche Frauengedöns

Acromantula74

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

ich nehm schon recht lang die Pille und hab bisher keine gefunden, mit der ich so wirklich zufrieden bin.
Hab schon diverse Sorten hinter mir, in der Jugend wegen der Akne die "Diane 35", dann hatte ich jahrelang die "Belara", zwischendurch noch 2 andere, deren Name mir entfallen ist, jetzt nehm ich seit ca. 2 Jahren die "Leios".

Leider scheine ich, was meinen Hormonhaushalt betrifft, echt empfindlich zu sein. :( An den "Tagen vor den Tagen" geht es mir hundeelend, ich hab rasende Kopfschmerzen (geht fast schon Richtung Migräne, da ich auch licht- und lärmempfindlich bin), Kreislaufprobleme, Hitzewallungen, bin irrsinnig gereizt (O-Ton meines Chefs gestern: "Sie sind heute richtig widerlich!", womit er recht hatte)... das kann´s nicht sein.

Ich hab einfach die Schnauze voll davon, dass meine Hormone so mit mir "Schlitten fahren" und will endlich mal eine gewisse Stabilität im Hormonspiegel. Nachdem mein Freund und ich nun beschlossen haben, dass ein Kind vielleicht doch keine so gute Entscheidung ist, kann es gern auch was längerfristiges sein (3-Monats-Spritze o.ä.). Meine Kollegin lässt sich jetzt die Spirale setzen, aber da ich meine "Red Days" eh schon immer sehr stark und schmerzhaft habe, ist das auch eher nichts für mich.

Wer von den Frauen hier weiss Rat?
 

Anzeige(7)

SerendipityW

Mitglied
Hallöchen!
Deine beschriebenen Probleme kommen mir irgendwie bekannt vor.
Ich nehme die Pille jetzt seit etwa 6 Jahren. Angefangen mit der Belara, die aber zu schwach war für mich. Dann hatte ich die Diane35 und nun die Juliette, ist glaub ich das selbe wie die Diane.
Ich habe grundsätzlich eine Woche vor einsetzen meiner Tage, höllische Unterleibsschmerzen, sodass mir richtig schlecht wird und zudem bin ich sehr wankelmütig in meiner Stimmung.
Es kommt dann allerdings hinzu, dass ich ab und an auch gar nicht meine Tage bekomme und dann richtig doll, ganz Unterschiedlich.

Darauf habe ich meinen FA mal angesprochen und der meinte, dass die körpereigene Hormonproduktion eben auch noch eine Rolle spielt. Man produziert der Körper selber so viele Hormone, dass ich meine Tage gar nicht bekomme und mal eben viel zu wenige, sodass ich fast "verblutet" wäre.
Er meinte, daran kann man nur wenig machen, auch nicht mit ner Umstellung der Verhütungsmethode.

Jetzt muss ich aber dazu sagen, dass mein Hormonhaushalt schon immer seinen ganz eigenen Rhythmus hatte und immer das gemacht hat was er wollte.
Das muss ja bei dir nicht sein.

Vielleicht passt zu dir ja auch ein Verhütungsstäbchen was für dich. Mehrere meiner Feundinnen haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht,zumal das Stäbchen ja kontinuierlich die Hormone abgibt.
 

frara

Urgestein
guten morgen, liebe acro!! also, ich hab ja mein ganzes leben keine pille genommen, zu viel hormonkram, ungesund und all das. probs mit der mens.-grausig. nun hab ich mich am 6.12. letzten jahres für eine endometrium ablation entschieden.es wurde einiges "in mir gebastelt", aber ich hab nix mitbekommen, da ich schlief! nun, seit der op ist alles besser!! keine schmerzen mehr, eine nur noch leichte, absolut erträgliche mens. sprich doch mal mit deinem gyn darüber!!diese op wird z.b. als alternative zur gebärmutterentfernung empfohlen...klatschi
 
N

Nickel

Gast
Hallo Acro,

ich kenne diese Probleme auch zu genüge! War 3 Tage extrem "pissig" drauf, dann hypersensibel, so daß ich heulen mußte wenn ich auch nur nen süßen Welpen gesehen hab *augenroll*
Und Kopfschmerzen... so üble Kopfschmerzen....

Und habe vor ca. eineinhalb Jahren den Mist einfach weggelassen. (S gibt ja auch Kondome ;) ) Und ärgere mich seit dem, daß ich das so lange mitgemacht hab. ;)
Vll willst du es ja auch mal ohne probieren.
Parallel habe ich auf meinen Magnesium- und auf meinen Eisenhaushalt geachtet und beide auf Vordermann gebracht - und siehe da... keine 3 Tage Krank vor (Bauch-) und Kopfschmerzen mehr. Bissl Gereiztheit an 1 Tag im Monat ist geblieben :eek:) Aber laaange nicht mehr so schlimm wie unter Pilleneinfluß. Allgemein bin ich so viel ausgeglichener.
Kann ich nur empfehlen!

Lieben Gruß
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Frustriert - Odyssee von Ärzten Gesundheit 1

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben