Anzeige(1)

Pille absetzen - Pro und Contra

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
- Du bist zu euphorisch, weil dir irgendwelche Leute einreden wie toll alles ohne Pille ist
- komm mir nicht nachher an, das du dich nicht fühlst wie andere erzählen
- Bespreche das mit dem Arzt bevor du unüberlegt einfach ein Medikament absetzt
- ....
Das hat mit Euphorie nix zu tun: Du kannst es nur rausfinden, wenn Du es probierst. Da kann Dir auch kein Arzt helfen.
Klar, Du musst Dir ne andere Verhütungsmethode suchen, das solltest Du in der Tat mit dem Arzt bereden. Ansonsten ist die Pille aber kein Medikament, dessen Absetzen besondere Vorsichtsmaßnahmen erfodert: Wenn Du sie absetzen willst und eine Verhütungsalternative hast, dann kannst Du sie einfach absetzen und gut isses.
Einfach probieren und wenn Du merkst, Du willst sie wieder nehmen, dann kannst Du das ja machen.
Dein Mann kennst sich offenbar nicht aus: Das finde ich immer sehr ärgerlich, wenn Männer sich aus dem Thema Verhütung ausklinken. Ein vernünftiger Mann sollte zumindest mal den Beipackzettel gelesen haben um zu wissen, was seine Frau da täglich nimmt.
 

Anzeige(7)

K

kasiopaja

Gast
Also ich habe mit der 3-Monatsspritze gute Erfahrungen gemacht.

Es bleibt die Regel komplett aus und alle damit verbundenen Leiden, wie die Launenhaftigkeit und Schmerzen auch.
 
K

kasiopaja

Gast
AW: Ich würde meiner Frau nie die Pille zumuten!


Herzlichen Glückwunsch,
zu der lebensdienlichen Überlegung die Hormonpille abzusetzten,
die in ungeahnter Weise Körper und Seele der Frau belastet und die Natur vergewaltigt!

Meine Frau und ich wir waren uns von Anfang an darüber völlig im Klaren, daß sie nie die Pille nehmen werde und wir haben deshalb erfolgreich eine moderne und genau so sichere Form der natürlichen Empfängsregelung benützt, was wunderbar funktionierte und auch unsere 4 Kinder richteten sich brav darnach!

Leider fallen heute die meisten jungen Mädchen und Frauen auf den herrschenden Zeitgeist der Machbarkeit und der Lustmaximierung anheim!

Die Natur rächt sich dafür, was die vielen Frauen, welche als spätgebärende, nach Absetzen der Pille verzweifelt auf eine Empfängnis warten, beweisen - von den vielen gesundheitlichen Problemen gar nicht zu reden, die mit der Einnahme von künstlicher Homonzufuhr einher gehen vor und nach der Menopause!


Hast Du Dir bei Deiner pauschalen Verurteilung mal überlegt, dass es bei mancher Frau auch gesundheitlich dienlich ist, wenn sie die Pille oder andere Verhütungsmittel nimmt?

Bei mir z. B. verhindert die hormonelle Verhütung, dass ich alle naselang in Krankenhaus und mich wegen Endometriose operieren lassen muss.

Und so unnatürlich , wie Du es darstellst ist es beileibe nicht.

Und es ist einfach anzuwenden. Auch ein wichtiger Punkt.

Im übrigen hat es mich niemals körperlich oder seelisch belastet.

Im Gegenteil . ich war und bin viele der lästigen Nebenerscheinungen, wie Schmerzen bis hin zur Ohnmacht und das PMS-Syndrom los.
 
G

Gast

Gast
AW: Ich würde meiner Frau nie die Pille zumuten!


Lustmaximierung
Die Pille kann mitunter die Lust eher MINImieren...

Und selbst wenn: was soll so schlimm daran sein, in einer Partnerschaft unbeschwert die Lust zu genießen und Sexualität gemeinsam zu genießen? Ich finde es schön, mit meinem Mann zu schlafen, aber ich möchte auch die Verantwortung für mich (und vor allem ein eventuell dabei entstehenden kleinen Menschen) übernehmen.


Die Natur rächt sich an manchen Menschen auch ohne Pille. Migräne, extreme Regelschmerzen, Hirsutismus, Akne... All das kann man mit der Pille behandeln und in einen Zustand bekommen, mit dem man (bzw. frau) besser leben kann. Du mußt nicht bei allem Deine weltfremden und lustfeindlichen Ansichten als allgemeingültig ansehen.

Ich gebe Dir Recht, dass man nicht allzu leichtfertig mit der Einnahme von Hormonen umgehen sollte, aber ein Teufelswerk ist die Pille nun wirklich nicht.
 

Rosafee

Aktives Mitglied
Die Überlegungen der TE halte ich für grundsätzlich gut und wichtig.

Es gibt sicher Einzelfälle, wo die regelmäßige Hormongabe Sinn macht, aber m. E. wird die Pille von viel zu vielen Frauen mit erschreckender Sorglosigkeit über Jahre und Jahrzehnte eingenommen.

Die Pharmaindustrie versteht es meisterhaft, ihre Produkte mit maximalen Gewinnen zu vermarkten und selbst den Ärzten die Zweifel und Bedenken auszureden.

Hormone sind niemals als unbedenklich einzustufen. Sie haben Nebenwirkungen und beeinflussen den gesamten Organismus.
Des weiteren gelangen sie über die Ausscheidung ins Grundwasser und kommen somit wieder in die Nahrungskette.
Wir dürfen uns nicht wundern, wenn sich das auf die Fruchtbarkeit kommender Generationen auswirkt.
 

Ausrufezeichen

Aktives Mitglied
Mir wurde auch die Pille als Teenie verschrieben angeblich wegen Hormonproblemen. Doch dann sollte ich sie selbst bezahlen. Da bin ich davon ausgegangen dass der Arzt wohl nur ein Geschäft machen wollte und habe es sein lassen. Seit Jahren nehme ich keine Hormone. Klar weiß ich, dass man so wohl immer beim SEx schwanger werden könnte. Gut kann dir auch mit Pille passieren. Darum sollte man nie Sex machen, wenn man parou kein Kind will. Meine Meinung. Ich nehme die Pille nun seit 20 Jahren nicht mehr und das ganze hat sich bei mir auch so geregelt. Sicher gibt es auch andere Möglichkeiten deine Hormone zu verändern ohne so extreme Meds. Die Ärzte neigen leider dazu dir nur das zu verschreiben, was ihnen am meisten bringt. Mir wollte der eine Arzt auch unbedingt diese Spirale für 5 Jahre verkaufen. Zum Glück habe ich mich im Internet schlau gemacht und festgestellt, dass er die Wahrheit so verdreht hat, dass sie sich ziemlich gut angehört hat. Die andere Seite hat er mir aber ncith genannt.

Und so ist es auch mit deiner Pille. Wenn du sie nur wegen Hormonstörungen hast, sollte der Arzt die dir auf Rezept verschreiben. Aber du könntest auch versuchen zu checken ob es nciht andere Möglichkeiten gibt
 
K

kasiopaja

Gast
AW: Sehr gesunde und lebensdienliche Einstellung zum weiblichen Körper!



Herzlichen Dank, liebe pillenfreie, frohe Frau,

für diese Deinen vorbildliche, gesundheitsbewußte und lebensdienlichen Beitrag gegen den Machbarkeitswahn unserer Zeit, denn nicht alles was möglich ist, sollte auch getan werden und ist schon gar nicht immer gut!


Wenn also die Pille medizinisch notwendig ist und eine Krankheit verhindert sollte man sie nicht nehmen bzw. auch kein anderes hormonelles Mittel?

Bald wird es genügen, daß unsere Frauen Flußfische essen, weil diese mitlerweile soviel Östrogene in sich tragen, daß schon bald alls Pillenersatz bald ausreichen werden und uns armen Männern wachsen dann die Brüste!


Das hatte man uns schon vor Jahren prophezeit. Bisher ist es nicht eingetreten.

Ich empfinde es insbesonder höchst unverantwortlich, jungen Mädchen so einfach die Pille zu verschreiben, oder sie gar für die Spirale zu begeistern, so nach dem Motto jetzt kannste Dich unbekümmert ausleben!


Es geht nicht immer ums unbekümmert ausleben. Und selbst wenn. Dann ist es besser das Mädel nimmt die Pille , als dass sie sich beizeiten ihr Leben mit einem Kind versaut.

Die Spirale hat teilweise noch schlimmer Nebenwirkungen, wie ich bei einer Bekannten überdeutlich sehen konnte: Hitzewallungen, kalter Schweiß usw.
Es gibt ja nicht nur die Spirale. Die Möglichkeiten sind heute vielfältig und nicht zu jeder passt alles. Das muss man dann halt herausfinden.

Es ist o. k. , wenn jemand keine hormonelle Verhütung betreiben mag, aber genau so gut ist es, wenn sie es tut.

Und darauf werden Deine Moralvorträge, lieber Reiner , zum großen Glück, keinen Einfluss haben.

Jeder sollte Entscheiden , wie er es mag.
 

Nikolaus Myra

Aktives Mitglied
Mich würden gern eure positiven und negativen Erfahrungen interessieren. Vielleicht erleichtert es mir meine Entscheidung.
Wenn ich als "männlich" bedenke, dass 1 Papst (männlich / Vatikankirche) für die Pille "pro" verantwortlich ist und 1 Papst (männlich / Vatikankirche) für die Pille "contra" verantwortlich ist, dann ist es auch im Privaten eine persönliche Ermessensfrage. Wenn du die Polle nicht mehr willst, weshalb solltest du sie dann noch nehmen? Weil es andere sagen? Die Frau, die mich geboren hatte, nahm die Pille, die Spirale, und er das Kondom und trotzdem kam der "Jüngste" zur Welt. Diese Übervorsichtigkeit hatte das Gegenteil zum Ergebnis.

Und du willst doch nur "fraulicher" werden, was deinen Körper betrifft, oder? Ich nahm damals männliche Hormone, um meine mich hänselnden Brüste zu stoppen.
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Ich denke, die Pille wird in der Tat zu leichtfertig verschrieben: Klar, fast jeder nimmt sie, also kann es nicht so schlimm sein...denkt man,aber man weiß es eben nicht und ich finde es schon verantwortungslos, dass jungen Mädchen schon zu Beginn das Nachdenken darüber ausgeredet wird.
("Wieso machst Du Dir Gedanken- es ist doch alles so einfach")
Ich finde es total wichtig, dass man intensiv darüber nachdenkt und Nützen und Risiken abwägt und auch seine Entscheidnung hin und wieder hinterfragt.
So sollte man es bei jedem Medikament machen: Man darf nicht vergessen: Es steht ein große Lobby dahinter, der es ziemlich egal ist, wie es uns geht....wir müssen uns schon selber darum kümmern.
Insofern finde ich es gut, dass Du es ausprobieren willst.
Die Pille kann Fluch und Segen sein: deswegen nur nehmen, wenn man SELBER überprüft hat, dass man sie wirklich braucht.
Ich habe die Pille in meinem Leben nur 2 Jahre lang genommen: Fazit: es ist praktisch, aber die Nachteile überwiegen. Jetzt komme ich sehr gut ohne zurecht. (Auch wenn mein Freund manchmal jammert, weil er jetzt ein Kondom benützen muss...sein gelegentliches Jammern ertrag ich wesentlich leichter, als die Nebenwirkungen:D.)

Jedoch ist es fast nicht möglich, mit Ärzten wirklich offen über die Nachteile zu reden: Das wird einfach so vom Tisch gewischt, also würde man sich das einbilden.

Also: Selbst ist die Frau! Probieren ist besser, als blind glauben.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T Eine Pille veränderte mein Leben Gesundheit 10
B Durch Pille schweiß gebadet nachts,normal? Gesundheit 4
T Schwanger trotz Pille danach? Gesundheit 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben