Anzeige(1)

PC startet immer wieder neu, wenn ich Ihn runter fahre

Heinzelmänchen

Aktives Mitglied
Hallo miteinander,

ich, bzw. mein PC haben da ein Problem. Und zwar wenn ich ihn runter fahre. :mad:
Ganz normal über start, beenden, ausschalten. Dann fährt er nämlich hin und wieder, scheinbar wie er grade will, wieder hoch. Habe schon virenscan durchgeführt.

trotzdem keine Änderung,


kann mir da jemand helfen???:rolleyes:

Danke


Heinzelmänchen
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
hey, das problem hab ich auch... auch keine ahnung, was man dagegen tun kann. benutze jetzt meistens ruhezustand oder ziehe das kabel, sobald er runtergefahren ist.
 
B

BlueScreen

Gast
Hast du Einstellungen im Bios geändert?
Da gibt es nämlich bei manchen z.B. die Punkte "Wake up on PME" oder "Wake up on LAN"...
Wenn z.B. der PC an einem Router angeschlossen ist, kann ab und zu ein Signal an die Netzwerkkarte geschickt werden und dann startet er.

Auch ist ja noch eine Spannung aktiv, wenn der Rechner herunter gefahren ist. Wenn diese Spannung schwankt, kann der PC von selbst starten. Kann z.B. passieren, wenn ein Heizgerät etc. an der selben Steckdosenleiste wie der PC angeschlossen ist.

Auch ein Kumpel von mir hatte mal dieses Problem, da ist der Rechner ständig wieder hochgefahren.
Haben im Bios nichts gefunden, deswegen habe ich einfach den Power-Knopf abgeschlossen und den Rechner per Hand gestartet (mit Schraubendreher die Pins berühren, wo der Power-Knopf angeschlossen wird).
Während der "Power-Knopf" nicht angeschlossen war, ist der Rechner nicht mehr von selber hochgefahren.

Bis du das Problem gefunden hast, kannst du ja, nach dem runter fahren, den Netzschalter am Netzteil drücken, dann startet der Rechner garantiert nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BlueScreen

Gast
Er macht das grad, wie er lustig ist,:confused: also nicht unbedingt in einer Regelmäßigkeit

Gruss

Heinzelmänchen
Ok, das passt z.B. gut zu "Wake up on Lan" oder Stromschwankungen.

Also schau mal ihm Bios nach. Wenn du keine Einstellung findest, die dazu passt, dann zieh trotzdem mal immer das Netzwerkkabel raus, wenn du den Rechner runter gefahren hast.
Dann beobachte mal, ob er immernoch von selber startet.

Und schließ den Rechner mal an eine separate Steckdosenleiste an, um auch hier zu beobachten, ob er noch von selber startet.

Wenn das beides nichts bringt, müssen wir was anderes probieren.
 

Heinzelmänchen

Aktives Mitglied
Bios??? iss das was zum Essen???:eek:


Ich kann einen Rechner zwar bedienen, aber in seinem Innenleben kenn ich mich überhaupt nicht aus.

Ich weiß nur, dass man im BIOS einiges kaputt machen kann, wenn man da das falsche verändert.

Was für eine Einstellung meinst Du und wie komm ich da hin????

Gruss

Heinzelmänchen
 
B

BlueScreen

Gast
Was für eine Einstellung meinst Du und wie komm ich da hin????
In das Bios kommt man indem du, während der rechner hoch fährt, eine Taste drückst. Am besten oft hintereinander, damit du den richtigen Zeitpunkt nicht verpasst (so mache ich es immer *g*).

Das ist von Mainboard zu Mainboard unterschiedlich.
Die häufigste Taste ist "Entf" (meiner Erfahrung nach). Kann aber auch eine der Funktionstasten sein z.B: "F2", "F10".

Welche Taste es bei dir ist, kannst du im Handbuch nachlesen.
Häufig sieht man auch beim Hochfahren welche Taste es ist. Das steht oft kurz da. Wenn es zu schnell geht, dann kannst du mit der "Pause"-Taste auch den Bootvorgang anhalten und dann mit ESC weiter laufen lassen.


Wenn du dich nicht ins Bios traust und keinen hast der sich damit auskennt, dann versuch es wie gesagt einfach damit, dass du nach dem runterfahren das Netzwerkkabel ziehst. Wenn der Rechner dann immernoch hochfährt, kann man "Wake up on LAN" eigentlich schonmal ausschließen.

 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben