Anzeige(1)

Partner überfordert sexuell in der Beziehung.Trennung?

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
vermutlich sind es vorwiegend hier die männer, die die partei deines freundes ergreifen.

für frauen ist so ein dauererigierter partner eher ein abturnmittel.

sie sehen sich als lustobjekt, das zur befriedigung seiner nonstop- gier dient.
wenn er so stolz auf seine sexuelle triebhaftigkeit ist, dann scheint er in der entwicklung stehen geblieben zu sein.

obwohl du ihm deine überforderung mitgeteilt hast, scheint er dafür kein verständnis zu haben.

wenn erneutes reden nicht hilft, dann kannst du dich nur trennen.

er kann dann sein swingerdasein wieder aufnehmen. auf diese zeit war er doch so stolz.
 
G

Gast

Gast
da das thema unter liebe gepostet wurde... wo ist die bei ihm?

bei seinem sexmarathon scheint es nur um sein ego zu gehen.
er ist stolz auf seine sexuellen leistungen, er ist stolz auf seine bewegte sexuelle vergangenheit, er ist stolz kein spießer zu sein, er ist stolz 2x tgl zu können. usw.

deine gefühle und überforderung nimmt er bei seinem egotrip gar nicht wahr.

von solch einem egoisten kann man/frau sich nur trennen.
 

Goldamsel

Mitglied
Mh...
Klar kann ein triebhafter Mensch rein triebgesteuert und ausnutzend sein, ich glaube, von derartigen Beispielen, in denen Männer unter Vortäuschung von Gefühlen eine sexuelle Ausbeutung betreiben, haben wir alle bereits gehört.
Ich glaube aber nicht, dass irgendeine sexuelle Ausrichtung, auch eine ungesunde, zwingend ausschließt, dass man Gefühle hat.
Wohl glaube ich, dass mit jeder Sucht, die ja auf tierische Triebe zurückzuführen ist, die menschlichen Teile in einem Menschen unterdrückt und zurückgedrängt werden.
Eine gesunde, auf Respekt und Achtung fußende menschliche Beziehung ist somit nur möglich, indem beide Partner die Triebhaftigkeit als ungesund und bearbeitungsbedürftig sehen können, und daran gemeinsam arbeiten. Das bedeutet eine Menge Kraft, die man braucht.
Aber diese Triebhaftigkeit entsteht ja nicht aus dem Nichts. Der Ursprung der Sexualität liegt nicht in der Pubertät, sondern meist viel früher. Das heißt, ein kleines Gespräch ist nicht unbedingt ausreichend. Das ist, als würde man erwarten, dass man die eigene Stimme, die Körpersprache, die Art zu gehen und zu atmen ändern möchte, nach einem kurzen Gespräch. Das braucht eine Menge Arbeit, die beide bereit sein müssen, hereinzustecken.
Wenn die Gefühle beidseitig stark sind, und beide bereit sind, dafür viel zu investieren, solltet ihr zusammen sein.
Dahin sollte ein klärendes Gespräch gehen.
Wenn er aber nichts ändern will, und wirklich stolz ist auf diese Eigenschaft, macht es keinen Sinn eine Partnerschaft zu führen. Sexualität ist schließlich eins der Grundbedürfnisse. Man sollte an dieser Stelle keine zu starken Kompromisse eingehen.
Ich wünsche dir, dass du, egal wie du dich entscheidest, dir deinen eigenen Stolz bewahrst, und dich nicht verbiegst.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Partner interessieren Menschen nicht Liebe 22
M Partner hasst mich wegen Vergangenheit Liebe 16
T Meine Ex-Frau hatte schnell einen neuen Partner Liebe 60

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben