Anzeige(1)

partner hat sich verliebt

grisou

Aktives Mitglied
mein partner hat mir gesagt heute morgen. er ist verliebt.

wir haben eine offene beziehung. also das ist nicht so das problem. das hatten wir schon. wird ihm bald langweilig. ich kann ihm nicht bieten den sex den er will. braucht. gerade kann ich körperliche nähe nur schwer ertragen. also toll wenn er jemand gefunden hat.

er hat es mir nicht erzählt allerdings. ich merke das an ihm. etwas ist nicht ganz okay. darum habe ich ihn gefragt. ich denke die ganze zeit er ist zuhause bei mir so oft in dieser zeit weil mir geht es echt total schlecht. also ist er da für mich. ich denke irgendwie ich bin dumm.

er sagt er will mich nicht belasten. geht mir total mies sagt er und darum will er nicht mich damit belasten. das tut mir weh. wir sind immer offen.

ich habe ihn rausgeworfen. ich habe gesagt: du hast ja ein bett für heute nacht. das hat ihm weh getan. ich will ihm nicht weh tun. ich will aber auch nicht ihn hier haben heute nacht. das ist nicht fair von mir. das ist unser deal. die offene beziehung. jetzt bin ich so traurig. ich bin nicht genug für ihn. ich kann ihm nicht das geben.

ich bin durcheinander. ich weiß nicht.
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Nicclas,
das ist natürlich eine heikle Konstruktion, die ihr
da für eure Beziehung gewählt habt - da sind wohl
solche Irritationen vorprogrammiert.

Ich denke aber, er wird deine dramatische Reaktion
verstehen und sie verzeihen - immerhin hat er ja
auch Anteil daran. Wie habt ihr denn bisher solche
Situationen wieder gelöst oder befriedet/geklärt?

Alles Gute!
Werner
 

inn3B

Aktives Mitglied
wir haben eine offene beziehung. also das ist nicht so das problem.
Aus dem Kontext lese ich heraus:

Ihr habt euch beide für eine offene Beziehung entschieden.
Weshalb ?
Damit Dein Partner seinen sexuellen Bedürfnissen nachgehen kann.

Ok, das ist so nachvollziehbar.
Im Idealfall, also, so, wie Du Dir das vorgestellt hast, darf er mit anderen sexuell aktiv sein.
ABER, auf emotionaler Ebene bleibt er DEIN Partner.
Sprich, seine anderen Kontakte sollen nur rein körperlicher Natur bleiben, emotional soll er Dir jedoch treu bleiben.

Genau hier liegt aber das Problem:
Wer eine offene Beziehung führt, der muss sich IMMER im Klaren sein, dass eine solche auch genau die Folgen haben kann, mit der Du jetzt ein Problem hast. Nämlich, dass man sich in jemand anderen verliebt.
Dass man das ausmacht, die Regeln diesbezüglich festlegt, hat keinen Nutzen, denn man kann nunmal nicht steuern, in wen man sich verliebt. Man kann sich nicht sagen: " Nur Sex, nicht verlieben. Punkt." Und dann losziehen und diese Regel einfach einhalten. Das geht nicht. Und man kann auch niemals eine Garantie dafür geben, dass diese Regel nicht gebrochen wird.

Und nun wieder zu eurer Abmachung.
Wären die Regeln einzuhalten, sprich "nur Sex", dann würde eine offene Beziehung zwischen euch funktionieren.
Aber so gibt es nun scheinbar Probleme.

Schlussfolgerung:
Eine offene Beziehung war wohl doch keine gute Idee.

Ihr müsst beide eine Lösung finden, Sex und eure Beziehung unter einen Hut zu bekommen.
Mit der bisherigen Lösung geht es nicht. Da stürzt Du Dich ins Unglück und läufst Gefahr, Deinen Partner sogar an jemand anderen zu verlieren.

Aber was tun ?
Da kann ich Dir gerade auch keinen Rat geben.
Nur, dass ihr diese offene- Beziehungs- Sache sofort beenden solltet.

Rede mit Deinem Partner, sag ihm, dass Du damit nicht klarkommst und ihr eine andere Lösung finden müsst.

(Wäre es vielleicht eine Möglichkeit Prostituierte aufzusuchen ? Ich denke, da könnte man euer Problem vielleicht besser unter einen Hut bekommen. Denn hierbei bleibt vor allem der Sex im Vordergrund. Und zu enger, geistiger Kontakt, beibt unterbunden. Vor allem, wenn man die Partner oft wechselt, kann dann viel schwieriger eine emotionale Bindung entstehen. Und somit ist "nur Sex" auch vielleicht erreichbar. Jedenfalls mit weniger Risiko.)
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Tut mir leid Nicclas.

Ja, Du bist durcheinander. Ordne Deine Gedanken und Gefühle, so wie Du es gelernt hast.

Was tut weh?

Daß er sich verliebt hat?
Daß er Sex mit jemand anderem hat?
Daß er Dir nichts davon gesagt hat?
Daß Du keine Nähe zulassen kannst?
Daß Du Dich ungeliebt fühlst?
Oder ungenügend?

Ist die offene Beziehung insgesamt das Problem?
Oder sein Umgang damit?

Was brauchst Du?

Wenn Du heute allein bist, dann nimm Deine Katze und knuddel sie einmal von mir durch.

Und versuch ruhig all die Gefühle zu fühlen. Du weißt ja, daß die alle da sein dürfen.

Ich wünsche Dir, daß Du etwas zur Ruhe kommen kannst.
 

grisou

Aktives Mitglied
also verliebt haben ist nicht das problem. macht er oft mal. ist so ein rausch. spaß haben ist doch okay. er ist glücklich. geht ihm gut. ich freue mich für ihn.

mich verletzt. er hat es mir nicht erzählt. weil er denkt ich bin nicht stark genug. ich soll mir keine sorgen machen.

ich denke: mein freund hat ein schlechtes gewissen. weil er weiß wie krank ich bin. wie schlecht es mir geht. denkt er vielliecht. er kann mir das nicht sagen weil sonst habe ich noch dazu ein schlechtes gefühl? wir haben gesagt: wir sind immer offen miteinander.

ich vertraue ihm. weil ich weiß doch. micha ist hier zuhause. das ist die basis. der typ ist 19. der kann gut vögeln. nicht mehr. die hormone werden wieder ruhig. ich bin froh = ich mache mir keine gedanken darum dass er leidenschaft bekommt. genug davon.

ich finde es so schön die vergangenen wochen. er kommt so oft im moment. am wochenende. bleibt ein paar tage. ich denke: er merkt mir geht es mies. er ist für mich da. und dabei ........... da bin ich ja sehr dumm wenn ich denke mein partner fährt so weit weil er mit mir sein will.

allerdings. ich darf ihn nicht rauswerfen. das ist nicht fair. vielleicht soll ich dann gehen. ich weiß aber nicht wo ich schlafen soll. okay. vielleicht im park. ich vermisse ihn. ich will reden mit ihm. er ist mein bester freund. immer rede ich mit ihm. nur: er ist nicht da.

ich bin müde. ich kann nicht schlafen. katze ist auch müde vom kuscheln. die sagt. jetzt ist mal gut.

okay, ich werde reden mit ihm morgen. es wird dann wieder gut. es wird immer gut.
 
G

Gast

Gast
Du scheinst nicht ganz aufrichtig zu dir selbst zu sein. Wäre für dich alles gut, würdest du ihn nicht rausschmeißen. Es wirkt, als hättest ihr die "offene Beziehung", um ihn zu halten, da du psychisch krank und sexuell desinteressiert bist.
Und ab und zu schwappen da dann doch Enttäuschung und Verletzung hoch.
Es ist absurd, in den Park zu gehen zum Schlafen im Streit, aus der eigenen Wohnung, und es hat viel von Selbstmitleid, überhaupt so ein Szenario zu entwerfen.
Vielleicht wäre es eine Möglichkeit, die Beziehung im Gute-Freunde-Modus weiter zu leben.
Dann hättest du nicht permanent das Gefühl, als Partner nicht zu reichen.
 

Werner

Sehr aktives Mitglied
okay, ich werde reden mit ihm morgen. es wird dann wieder gut. es wird immer gut.
Das denke ich auch - wenn ihr so eine gute Basis habt
und du so nachsichtig bist, wie du es hier beschreibst,
dann wird oder bleibt es gut, selbst wenn sich eure
Wege trennen würden, weil es mal mehr wird als Ver-
liebtheit bei einem von euch.

Vielleicht wären mittelfristig wirklich zwei Wohnungen
für eure Art der Beziehung sinnvoller, damit nicht immer
das Damoklesschwert des Rauswurfs oder der Drang zum
Ausziehen in der Luft hängen?

Alles Gute und gute Besserung (falls möglich)!
Werner
 

Der_um_den_Baum_tanzt

Aktives Mitglied
mein partner hat mir gesagt heute morgen. er ist verliebt.

wir haben eine offene beziehung.

er hat es mir nicht erzählt allerdings. ich merke das an ihm.

ich habe ihn rausgeworfen.

jetzt bin ich so traurig. ich bin nicht genug für ihn. ich kann ihm nicht das geben.

ich bin durcheinander
Wenn Menschenhirne etwas vereinbaren, dann ist das den Herzen völlig egal und den Geschlechtsapparaten erst recht.

Das hohe Selbst wacht unverdrossen über die Strömungen in Hirn und Herz und Körper ..... doch wenn die Verbindung zu dieser Instanz gestört ist, dann ist Mensch durcheinander.
 
G

Gelöscht 51040

Gast
Hallo Nicclas,

habt ihr miteinander geredet seit eurem Steit? Könnte Micha verstehen, dass es Dir um seine Geheimhaltung ging und nicht um den neuen Menschen in seinem Leben?

Ich drück euch so seht die Daumen, dass ihr diesen kleichklang schnell wieder findet!!!
 

grisou

Aktives Mitglied
einen herzlichen dank für die kommentare. ich will kurz sagen. wir haben geredet. er versteht die verletzung. meine traurigkeit. wir sind nicht so versöhnt. ist immer noch nicht so geklärt. aber wir reden.

ich schreibe morgen mehr. heute war ein langer tag. schwerer tag. termin in der klinik. sehr erledigt jetzt.

bis morgen und danke.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben