Anzeige(1)

Paranormale Erscheinung

Anay

Mitglied
Seit ich klein bin sehe ich "Geister" oder komische Dinge, die andere anscheinend nicht sehen.
Bis vor kurzem störte mich das nicht besonders, da sie mir nichts taten.
Bei mir waren sie immer. Im Zimmer, im Haus, auf der Straße, in der Schule...
Sie waren immer da und beobachteten mich...mehr nicht.
Neuerdings fangen sie allerdings an zu stören...sie erschrecken mich andauernd und fangen an zu "sprechen".
Ich habe mich informiert, wie man sie los wird, aber nichts hilft.
Ich traue mich nicht direkt Magie anzuwenden, weil ich Angst habe, dass sie noch böser werden.
Das Haus habe ich schon geräuchert, aber sie gehen nicht weg.
Momentan werde ich von einer verfolgt...sie steht ab und zu hinter mir und schläft neben meinem Bett, es ist Horror.
Sie schreit andauernd und schlägt mich sogar...sie schmeißt in meinem Zimmer Dinge durch die Luft.
Gestern bin ich aufgewacht und hatte einen Würgegriff um den Hals....ich habe Angst.

Liegt es an mir...?...Ist es Einbildung...? Das glaube ich nciht, denn mein Bruder sah die Verletzungen meines Körpers auch.
Ich möchte zu keinem Psychologen, weil ich denke, dass sie mir eh nciht glauben werden und mich mit Tabletten abfüllen.

Ich kann es verstehen, wenn jetzt einige denken, ich sei verrückt und ich bitte nur auf meine Frage zu antworten, wenn man es auch ernst nimmt.

Liebe Grüße
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Was machst du den, ganz erlich wieso räucherst du.
Das bringt nichts.
Es gibt warhaftig die unsichtbare Welt und es gibt Mensch die die gabe habe diese zu sehen.

Ich würde dir empfehlen mal die Christliche richtung zu suchen.
glaube mir das wir dir helfen.
Suche mal eine carismatische Gemeinde in deiner nähe, die werden dir weiter helfen.
Aber fang bitte nicht mit Magie oder so an...
Das bewirkt genau das gegenteil.
 
G

Gast

Gast
wenn das ein witz sein soll, find ich das nicht lustig... o_O

habe dann gleich immer szenen aus paranormal activity u.ä. im kopf...
 

Anay

Mitglied
Du könntest dir die Verletzungen in der Nacht selbst zugefügt haben. Ist das nicht möglich?
Nein, ich habe mich keinesfalls selbst verletzt, die Abdrücke an meinem Hals waren von einer sehr großen Hand, so eine Habe ich nicht.
Das in meiner Nähe komische Dinge passieren, fällt auch meinen Mitmenschen auf und sie meiden meist meine Anwesenheit.
Mein Bruder sieht die Seelen zwar nicht, aber er kann sehen, was sie an Gegenständen rumwerfen, daher denke ich nciht das ich spinne.

Das mit den Christen habe ich schon versucht...ich habe oft gebetet.
Es bringt aber nichts, wahrscheinlich hat es damit was zu tun, dass ich einfach an keinen Gott glaube.
 

Anay

Mitglied
ich bin fast 16 jahre alt. ich sehe sie ständig, also sie sind immer bei mir...nicht nur im Haus. Anfangs dachte ich, es würde am haus liegen, aber mittlerweile glaube ich, dass es an mir liegt, weil sie immer da sind.
 
L

Lena7

Gast
So wie es sich anhört,glaube ich, der einzige Weg wirklich dauerhafte Hilfe zu bekommen, ist der,dass Du Dich an Christen wendest.
Sicher ist es schon auch sehr wichtig, selber zu beten,obwohl das alleine in Deinem Fall wohl kaum ausreicht.Hier müssen Deine Vorfahren etwas massiv okkultes getan haben.
Allerdings ist klar,das es nicht mit ein zwei Gebeten getan ist,die Wurzel muß ans Licht gebracht werden,das diese Belästigungen aufhören.

Mit großer Wahrscheinlichkeit haben sich Deine Vorfahren mit okkultem beschäftigt,eins der massivsten Dinge mit den schlimmsten Auswirkungen nämlich genau solchen, ist Zauberei und Magie.....also bitte Finger weg davon!!!!!!!!Ich rede aus eigener Erfahrung,habe selber jahrelang zu spüren bekommen was da für Folgen haben kann.
Leider gibt es auch nicht mehr so viele Gemeinden die sich auf dem Gebiet auskennen.

Versuch doch mal mit der Rettungsarche in Möttlingen kontakt auf zu nehmen.Das sind klarstehende, sehr nüchterne Christen die sich mit so etwas auskennen.


http://web2.cylex.de/firma-home/christl--erholungsheim-rettungsarche-moettlingen-gmbh-2822187.html


Sag am Telefon,das Du mit einem Seelsorger sprechen möchtest und dringend Hilfe brauchst.


Ich wünsche Dir sehr Befreiung und Hilfe,denn ich weiß gut wovon Du redest



Liebe Grüsse
Lena
 
Zuletzt bearbeitet:
V

Verdandi

Gast
@Te

Geh zu einem netten, verständnisvollen Psychiater. Da liegt das größte Problem (so einen zu finden, gibt auch da Idioten).
Dann bekommst du wahrscheinlich tatsächlich Tabletten (Neuroleptika), dass wird dir nicht gefallen aber diese "Geister" werden dann verschwinden.
Es kann verschiedene Ursachen haben, warum du diese Dinge siehst, in jedem fall kann dir aber geholfen werden (Medizinisch natürlich, nicht mit Magie o.ä).

@Beitrag vor mir:

bitte nicht wieder diesen Unfug. Beten ist das letzte, was da hilft.
 
W

Wapiti

Gast
Ich kann Verdandi nur zustimmen.
Stimmen, die einen verfolgen, weisen auf eine schwere psychische Erkrankung hin, besser bekannt unter dem Begriff "Psychose".
Da hilft Beten wirklich rein gar nicht, und bitte komme doch niemand auf abwegige Exorzismus-Gedanken.
Neuroleptika sind in solchen Fällen wirksame und sinnvolle Medikamente, die dem Patienten helfen, ein "normales" Leben ohne Stimmen und sonstige Erscheinungen zu führen.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben