Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Pandemie und alleine

S

Schokoladenkuchen

Gast
Ich leide zunehmend an der verfahrenen zerstritten Situation meiner Familie. Jetzt durch Corona ist es besonders schlimm geworden. Die meisten von denen wollen nichts von mir wissen, weil früher (20 Jahre her) mal ganz schlimmes was gewesen und passiert ist. Damals haben sie alle mir die Schuld für den riesen Krach gegeben und keiner hat sich bei mir überhaupt gemeldet, als es mir sehr schlimm ging und ich im Heim für 3 Jahre war. Auf Besuche am WE damals, wurde immer nur auf den Sonntagabend gewartet, bis ich wieder weg gefahren bin. Dazwischen wurde ich regelrecht fertig gemacht.

Heute wohne ich komplett alleine , 70km von denen weg. Wenn ich meine Eltern besuche dann ist da grundsätzlich dicke Luft wegen damals. Sie sagen auch Dinge, die nicht wahr sind. Geschwister haben mich überall geblockt und erzählen heute, 2021 immer noch überall komische Dinge herum. Mich verletzt das. Es geht nicht um die Frage, warum ich mich nicht komplett abgrenze. Das habe ich getan. Nur jetzt wo wir die Pandemie haben, sehne ich mich nach familiären Zusammenhalt. Ich habe hier auch gar keinerlei wirkliche Kontakte und bin ja auch nur alleine. Kann das alles nur schwer verdauen. Versuche stark zu bleiben, aber mir geht es eigentlich nur noch mies, so gar nichts von meinen Schwestern zu hören. Die haben ihre Familien und sie sagten sogar einmal im arroganten Ton zu mir: "Ja da kann ich doch nichts dafür wenn du alleine bist. Musst dir halt Freunde suchen da wo du wohnst, ich habe keine Zeit muss immer für meine Familie da sein". Das tat enorm weh.

Ich habe die beiden gefragt, warum und wieso. Doch sie stottern nur herum und haben keine Antwort, sondern nur Ausreden.
 

Anzeige(7)

M

Mondenlicht

Gast
Ich weiß nicht...aber kann dir schreiben was ich fühle beim Lesen deines Threads.
Ich habe das Gefühl, das bei deiner Familie vieles im Argen liegt, und es ist immer leicht jemandem die Schuld dafür zu geben, nämlich in diesem Fall dir, natürlich wirst du auch einen Anteil daran haben, aber ich kann mir nicht vorstellen das du das alleine zu verantworten hast, also den Kontaktabbruch und all das, das Unversöhnliche usw.
So ist es auch oft im Großen, es wird immer ein Schuldiger gesucht, ein Buhmann, so machen es sich viele gerne einfach!
Die alleinige Schuld musst du nicht auf dich nehmen!
Was könntest du tun?
Vielleicht bräuchte es eine Art Mentor, eine Vermittlungsperson, das könnte z.B. auch eine Tante sein, die vermitteln kann.
Eine Ausprache.
Natürlich solltest du Vertrauen zu dieser Person haben.
Meinst du es ist möglich? Manchmal ist dies einfach auch nicht möglich...
Wie fühlst du dich, daß du quasi abgeschoben wurdest, du der Sündenbock warst?
Wir alle machen uns immer mal wieder schuldig!
Es ist eigtl. fies jemanden der Liebe die man als Kind verdient vorzuenthalten, jemanden auszuschließen.
Wir brauchen auch Kontakte!
Stelle zu dir selber wieder eine guten Kontakt her und vergebe dir!
das ist zumindest das Mögliche was du tun könntest.
und es gäbe wirklich noch die Option andere Menschen kennen zu lernen!
Gute Erfahrungen zu machen.
vielleicht kannst du irgendwas für dich herausziehen von dem was ich dir von meinen Gedanken schrieb!
 
S

Schokoladenkuchen

Gast
Ich hatte in der Kindheit Probleme und mir ging es damals gar nicht gut. Ausschlaggebend war ein Erlebnis, das einer der Männer aus dem Dorf meine Mutter bedrängt hatten und ich das gesehen habe mit nicht mal 10 Jahren. Ich war entsetzt und konnte das noch gar nicht verstehen, schließlich war ja immer Papa an ihrer Seite. Und als ich mit meinen Eltern und Geschwistern darüber sprechen wollte, bekam ich von Mutter mehrere Ohrfeigen, sie hatte mir auch verbieten wollen darüber auch nur ein Wort zu verlieren. Ab da an hat sie mich immer öfters innerhalb unserer Familie beispielsweise beim Mittagessen ausgegrenzt und ich durfte nicht essen, wenn alle gegessen haben. Meine Schwestern hatten sich in dieser Zeit sehr gut miteinander verstanden und sie sind heute noch dicke miteinander. Haben auch Bauplätze nebeneinander gekauft und gebaut. Sie konnten sich große Häuser bauen, da sie schon damals eine größere Summe Geld von unseren Eltern dafür überschrieben bekamen. Die hocken beide immer zusammen betreuen abwechselnd ihre Kinder und ich hab sogar beim Bau damals kurz mitgeholfen und durfte dann urplötzlich nicht mehr kommen, als die Richtfeier und später Einweihungsparty waren, wo sie sich an alle Helfer und Sponsoren bedankt hatten. Ich war letztes Jahr dort mit meinem Lebensgefährten. Wir wurden weg geschickt von ihnen.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Ich hatte in der Kindheit Probleme und mir ging es damals gar nicht gut. Ausschlaggebend war ein Erlebnis, das einer der Männer aus dem Dorf meine Mutter bedrängt hatten und ich das gesehen habe mit nicht mal 10 Jahren. Ich war entsetzt und konnte das noch gar nicht verstehen, schließlich war ja immer Papa an ihrer Seite. Und als ich mit meinen Eltern und Geschwistern darüber sprechen wollte, bekam ich von Mutter mehrere Ohrfeigen
Dafür kamst du DREI JAHRE ins Heim?
Erstaunlich.
So ein Heimplatz ist sehr kostenintensiv.
Ist da nichts anderes vorgefallen?
 
G

Gelöscht 116359

Gast
willkommen im club. mir gehts ähnlich - shit happens. letztlich sind menschen in der größten not immer allein...
 

Youshri

Aktives Mitglied
Nur jetzt wo wir die Pandemie haben, sehne ich mich nach familiären Zusammenhalt. Ich habe hier auch gar keinerlei wirkliche Kontakte und bin ja auch nur alleine.
Solange Du die Familiensache nicht FÜR DICH aufgearbeitet hast, wird es schwierig sein, neue wirkliche Kontakte aufbauen zu können. Denn Deine Familie steht Dir immer noch im Wege.

Ausschlaggebend war ein Erlebnis, das einer der Männer aus dem Dorf meine Mutter bedrängt hatten und ich das gesehen habe mit nicht mal 10 Jahren. Ich war entsetzt und konnte das noch gar nicht verstehen, schließlich war ja immer Papa an ihrer Seite. Und als ich mit meinen Eltern und Geschwistern darüber sprechen wollte, bekam ich von Mutter mehrere Ohrfeigen, sie hatte mir auch verbieten wollen darüber auch nur ein Wort zu verlieren.
Mir kommt es so vor, dass Du damals als 10jährige Zeuge eines unlauteren Verhältnis Deiner Mutter warst. Diese Situation war überhaupt nicht geeignet für ein 10jähriges Kind. Dass Du darüber kein einziges Wort verlieren solltest in Anwesenheit aller anderen Familienglieder, zeigt, dass Deine Mutter etwas verheimlichen wollte, Dich mit den Ohrfeigen im voraus dafür bestrafte, als ob Du Deine Eltern zur Trennung brachtest.
Ich verstehe auch nicht, wieso DU deshalb in ein Heim kamst, selbst, wenn Du mit Deinem Wissen als störend empfunden wurdest. Wieso haben sich alle Familienglieder gegen Dich gestellt? und warum wollten die Schwestern nicht einmal im Geheimen mehr darüber erfahren, was vorgefallen war? Vielleicht waren sie schon im Bilde.....?

Räum mit der Sache für Dich auf, versuche zu verstehen, was damals für Dich dabei geschah. Und stell irgendwie die Fragen, deren Antworten Du für Dein Verständnis brauchst, Du kannst dadurch nur gewinnen. Hab Mut!
 
M

Mondenlicht

Gast
...ja, klingt wirklich so das bei euch vieles im Argen lag....
vielleicht kannst du dir therapeutische Hilfe suchen, daß irgendwie aufarbeiten, und evtl. abschließen...
manchmal sind keine Kontakte besser wie schlechte...
mehr weiß ich auch nicht...
hoffe du findest Hilfe!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • S (Gast) ssrt0101
  • @ Rocco:
    eben
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Und ne Anzeige ist fix gemacht auch wenn du Gast bist. Das kein Ding dich zu kriegen. ich sag es ja nur
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt0101:
    Rocco meinte:
    Und wenn die Kampfmaus sich belästigt fühlt dann sollte sie auch eine Anzeige machen
    Ich kann hier mit ALLEM SCHWUR WAS ICH HABE garantieren dass ich weder Kampfmaus(erst recht nicht Kampfmaus da ich gut mit ihr klarkam) noch sonst wen belästigt habe!! das sind mittlerweile Straftatbestände... wenn du nicht aufhoerst Rocco bekommst du von mir ne Anzeige. Denn solche Anschuldigungen OHNE ich beton es nochmal!!! GRUNDLAGE sind ein straftatbestand!!!
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Zeig mich an na los
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Das interesiert mich garnicht
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Wird fallen gelassen <3
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Muss ja nen Grund haben das Kampfmaus das sagt und nicht mehr in den Gastraum kommen möchte...
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt0101:
    Rocco meinte:
    Und daraufhin habe ich sie gefragt und Kampfmaus ist schon ewig hier wenn ich mich nicht irre. Ich bezweifel dass sie sich sowas ausdenk
    Rocco ich kopier dir gleich meinen gesamten Privatinhalt mit Kampfmaus... der chat war gegenseitig nur positiv!! Ich habe wirklich keinen Schimmer was ihr euch da zusammenreimt
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Wie gesagt sie ist schon länger hier und ausdenken tut sie sich das sicher nicht.
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Dann lasse ich mir den lieber von ihr schicken ^^
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Ich hab sie mal angeschrieben
    Zitat Link
  • @ Bücherpuppe:
    Das wäre nicht erstrebenswert wenn du hier privat Nachrichten verteilst. Tu das bitte nicht das melde ich dann nämlich
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt0101:
    Was genau! hat Kampfmaus dir gesagt?? hab sie ein paar tage nicht mehr gesehen und mein letzter Text an sie war dass ich mich freue dass es ihr besser geht... Da war NIEMALS ne Anmache oder ein Unterdrucksetzenn... LEUTE ICH BIN ECHT BAFF GERADE
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt0101:
    Rocco meinte:
    Muss ja nen Grund haben das Kampfmaus das sagt und nicht mehr in den Gastraum kommen möchte...
    Achso... und daraus leitest dunl jetzt einfach ab dass ich der bin ja?? nur weil ein Troll namens Acid hier vorin son einen Mist geschriebenn hatte... nach ich glaube es geht los...
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt0101:
    Rocco meinte:
    Wird fallen gelassen <3
    Du scheinst ein mieser Kerl zu sein.
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Nicht wirklich
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Nein nicht deshalb. Weil du wie gesagt Chantal nicht kanntest du direkt :* geschrieben hast
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt0101:
    Rocco meinte:
    Wie gesagt sie ist schon länger hier und ausdenken tut sie sich das sicher nicht.
    Nochmal was hat sie gesagt!! hat sie dir persoenlich gesagt das ich der Grund sei!? Das ist naemlich ausgeschlossen und ich Daemlack reg mcih gerade viel zu sehr auf... aber jch verstehe langsam was fuer fiese Attacken es im Internet geben kann
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    AcidBunny ist wie auchschon gesagt lange hier. Da wird nichts erfunden sein
    Zitat Link
  • @ Bücherpuppe:
    Ich bin hier raus
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Bücherpuppe hat den Raum verlassen.
  • @ Rocco:
    Bin auch raus
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt0101:
    Rocco meinte:
    Nein nicht deshalb. Weil du wie gesagt Chantal nicht kanntest du direkt :* geschrieben hast
    1. Ich kannte Sie!!! und zwar zu dem Zeitpunkt schon mindestens 20 Tage!!! 2. Geht dich das null was an!!! 3. Hat Chantal vorhin selbst gesagt, dass sie diese Vorwuerfe mir gegenueber NICHT bestätigen kann... Mir reicht es gerade echt!! Geh wen anderen belästigen und ich hoffe du kannst heut gut schlafen!!
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • (Gast) ssrt0101:
    Rocco meinte:
    AcidBunny ist wie auchschon gesagt lange hier. Da wird nichts erfunden sein
    SIE IST MITGLIED SEIT DEM 13. SEPTEMBER!!!!
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben