Anzeige(1)

Pädophilie und soziale Berufe

Anzeige(7)

S

Sole

Gast
Jahaa, ist ja gut.

Aber was heißt das nun konkret, nachdem wir erkannt haben, dass sich Täter, die Kontakt zu ihren Opfern suchen, natürlich auch bevorzugt dort aufhalten, wo sie leicht Kontakt knüpfen können?

Kommt da deinerseits noch ein fruchtbarer Diskussionsansatz, oder wars das schon?


Darkside
Pffft;) Reicht doch, die Tätergruppe zu bezeichnen, oder? Was tut man dagegen? Bin ich der einzige User hier? Prävention, aber wie?
 
S

Sole

Gast
Achso, du meinst, ALLE Menschen in sozialen Gruppen sind Täter? Naja, klar, es soll ja auch Leute geben, die an Verschwörer unter dem Südpol glauben.

Wieso auch nicht? Viel Spaß beim Aufstellen deiner Präventionsvorschläge und Maßnahmenkataloge.



Darkside
Wer hat das denn behauptet? Wohl selber bei der Caritas angestellt? Danke, ich hab immer Spaß:)

Hier gehts doch um ein Tabuthema: soziale Berufe und Pädophilie. Diskussionswürdig, auf alle Fälle.
 
S

Sole

Gast
Ganz bestimmt. :cool:






Echt? Merkt man garnicht.






Wie kommst du darauf, dass das ein Tabuthema sei? Weil du gerade darüber sprechen möchtest und den forumsinternen Marktwert zu erhöhen suchst? ;)



Darkside
Wenns kein Tabuthema wäre, würdest du nicht so provozieren. Ignorierliste;) - gibt mit Sicherheit auch vernünftige User, die den Sinn des Themas durchaus verstehen.
 
D

Dr. House

Gast
Es ist absolut kein Tabuthema.

Jeder der sich ein bisschen mit Pädophilie beschäftigt bzw. Kindesmissbrauch, der weiß, dass Täter sich bevorzugt Berufe auswählen, wo sie nah an Kindern sind.

Von daher: Nichts Neues.
 
S

Sole

Gast
Ist mir auch klar House. Hat auch niemand behauptet, aber es geht darum, unsere Kinder davor zu schützen, vor den Wölfen im Schafspelz. Ich frage mich wie...
 
S

Sole

Gast
Seltsame Schlussfolgerung.

Meiner Ansicht nach wäre das Problem eingrenzbar durch Kontrollen und gewisse Sicherheitsüberprüfungen von Leuten in bestimmten sozialen Berufen.

Fertig.


Darkside
Eh klar, das Kontrollen stattfinden müssten, aber das siehste denen ja nicht an der Nasenspitze an, und alles, was es bewirkt, dass die Leute wieder vertrauen. Da liegt das Problem, denk ich: am Vertrauen, das soziale Berufe zu Unrecht genießen.
 
G

gloria

Gast
wusste bis dato nicht, dass ich pädophil bin:confused::confused::confused: hmmm, komisch ich stehe immer noch auf Männer.Kinder find ich zum Knuddeln, oder ist das auch schon pervers in deinen Augen, weil ich in einem Krankenhaus arbeite?

Immer dieses alles unter einem Kamm scheren..Hauptsache die anderen sind Schuld, ne?
 

maximilian

Aktives Mitglied
Und ich erst, in der Ausbildung hab ich auf Kinderstation ständig das Babyzimmer bekommen. Und es hat mir Spass gemacht meinen kleinen Patient (3Wochen alt) im Heroin-Entzug zu betreuen. Verdächtig, verdächtig ^^.

Am besten vorsorglich alle Menschen aus sozialen Berufen aussortieren, dann kann gar nix mehr passieren. Oder nur die Männer, weil Frauen sowas ja nicht machen.

Ach nee, am besten gar kein Vertrauen mehr haben, und die Kinder nur noch zu Hause behalten. Selbst beschulen. :D Sport- oder Musikvereine sind auch tabu.

Erstens ist das kein Tabuthema, zweitens präsentierst du keine Lösungen und drittens hat das komischen Beigeschmack. Da steckt doch mehr dahinter, warum war es dir wichtig dieses Thema hier anzubringen? Was ist dein persönlicher Bezug dazu?
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben