Anzeige(1)

Oracle Kenntnisse

Burito

Mitglied
Hallo liebe Forummitglieder,

ich habe eine Stellenanzeige gelesen, deren Anforderungen so ziemlich genau auf mich zutreffen. Das einzige was ich wohl nicht habe, sind Oracle Kenntnisse; ich weiß noch nicht mal, was das ist.

Kann mir das vielleicht jemand beantworten?

Vielen Dank im voraus
 

Anzeige(7)

Snoopy99

Aktives Mitglied
Laut wikipedia ist das der Name einer amerikanischen Softwarefirma.

"Bekanntestes und erfolgreichstes Produkt des Unternehmens ist ein Datenbankmanagementsystem, welches üblicherweise mit dem Namen in Verbindung gebracht wird."
 
E

EuFrank

Gast
Hallo Burito!

Hallo liebe Forummitglieder,

ich habe eine Stellenanzeige gelesen, deren Anforderungen so ziemlich genau auf mich zutreffen. Das einzige was ich wohl nicht habe, sind Oracle Kenntnisse; ich weiß noch nicht mal, was das ist.

Kann mir das vielleicht jemand beantworten?

Vielen Dank im voraus
Soviel ich darüber weiß, ist Oracle das weltweit bekannteste "Datenbankprogramm". Es ist vor allem für sehr große Anlagen (oder Betriebe) ausgelegt. Ganz platt gesagt ist es der größere Bruder zu Access, dem Datenbankprogramm von Microsoft. Allerdings ist Access eher für kleinere Betriebe geeignet (für ca bis zu 20 vernetze Rechner).

Hinter Oracle steht in der Regel eine große Datenmenge, die Oracle verwaltet. Mit Hilfe von Abfragen kannst Du gezielt Informationen aus der Menge der Daten abrufen (zB alle Umsätze mit Kunden aus dem Postleitzahlbereich 7 aus dem letzten Quartal). Das ist der Hauptzweck einer Datenbank.


Ich nehme an, dass Du auf alle Fälle gewisse Kenntnisse im Umgang mit SQL (das ist die Sprache, mit der Du Abfragen formulieren kannst) benötigst, um tiefergehende Tätigkeiten im Umgang mit Oracle ausführen zu können. Es kommt darauf an, was der Betrieb verlangt. Wenn Du nur Anwender von Oracle bist, sind die Anforderungen geringer als wenn Du selbst Oracle-Anwendungen herstellen mußt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Burito

Mitglied
Hallo Snoopy und EuFrank,

danke für Eure Antworten. Das hört sich ja ganz schön kompliziert an. Habe eben selbst in Wikipedia nachgeschaut. Alles Böhmische Dörfer für mich.

So wie sich das in der Stellenanzeige anhört, soll der Bewerbers es nur anwenden, nicht selbst Oracle-Anwendungen herstellen.

Trotzdem scheint es schwierig zu sein.

Meint Ihr, es ist überhaupt möglich, so etwas innerhalb sagen wir mal eines Monats einigermaßen zu lernen? Ganz begriffsstutzig bin ich nicht! :)

Liebe Grüße
 
E

EuFrank

Gast
Hallo Burito!

...

Meint Ihr, es ist überhaupt möglich, so etwas innerhalb sagen wir mal eines Monats einigermaßen zu lernen?...
Das ist schwierig zu beurteilen, da ich Dich nicht kenne. Es kommt vielleicht ein wenig auf Deine Vorbildung und Neigungen an. Und es hängt von den Anforderungen des Betriebs ab. Vielleicht ist die Oracle-Tätigkeit ja nur 1/20 Deiner Arbeit (das könnte ich mir zB bei einer Sekretärin vorstellen).

Wenn Oracle aber doch einen größeren Teil der Gesamtarbeit ausmachen soll, dann würde ich vielleicht mal in den Buchhandlungen nach einem entsprechenden Buch schauen (entweder Oracle oder vielleicht auch SQL; gute OracleBücher behandeln beides) und schmökern. Wenn Dir das gar nicht zusagt, würde ich mir nicht zu große Hoffnungen machen.

Ansonsten kannst Du Dich ja auch im Vorstellungsgespräch informieren.
 

Surrender

Sehr aktives Mitglied
wenn du sql kannst, ist es anscheind ein idealer Job für dich...

Oracle baut auf SQL auf, und SQL ist die Abfragesprache, mit der du Informationen aus der Datenbank beziehst... Wenn du mit SQL nichts anfangen kannst, dann ist der Job leider nichts für dich.


THeoretisch ist es möglich in 30 Tagen SQL zu lernen, wird aber extrem knapp und erfordert ständige Disziplin...

Ich empfehle übrigens das Buch, nicht aus eigenen Erfahrungen aber aus der Erfahrung meiner Kommilitonen : SQL in 21 Tagen

Dieses Buch gibt es zu kaufen, sowie als Gratis HTML version im Internet.

mfg
Surrender
 

Burito

Mitglied
Hallo,

ich danke Euch für Eure Antworten. Ich werde mir Lehrmaterial hierzu besorgen und mich dann da rein knien. Ich habe ja im Moment Zeit genug, mein Sohn studiert und wohnt außerhalb, ich muß also nicht pünktlich sein Essen auf dem Tisch haben.

Ein Versuch ist es allemal wert und sollte es nicht klappen mit der Stelle: dümmer werde ich davon nicht.

Übrigens ist der Arbeitgeber ein bekannter Technologieanbieter für die Unterhaltungs- und Informationsindustrie. Die Stelle ist ausgeschrieben als Sachbearbeiter Forderungsmanagement.

Liebe Grüße an Euch und noch einen schönen Abend
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben