Anzeige(1)

Opipramol - Gewichtszunahme?!

Sumsebiene

Mitglied
Hallo,

ich hätte da eine Frage.
Ich habe jetzt von meinem Arzt Opipramol dura 50 mg verschrieben bekommen. Soll es 2x am Tag einnehmen, morgens eine und abends eine.
Ich bin durch meine Depressionen und Probleme offfensichtlich in eine Essstörung hinein gerutscht, seit langem schon. Nun hab ich Angst, dass ich jetzt wahnsinnig zulege und alles noch schlimmer wird. Mein Kopf sagt mir, nimm das Medikament damit es Dir besser geht, egal ob Du zu legst. Und dann kommt wieder so ein kleines Männlein, das sagt, du bist zu fett. Ich wiege bei 1,79 zwischen 64 und 65 Kilo.
Nehm ich zwangsläufig zu? Habe keinen gesteigerten Appetit. Im Gegenteil. Nicht einmal auf Schokolade. Trinke jetzt sehr viel, aufgrund des Durstes.

Bitte haltet mich nicht für verrückt. Ich wills irgendwie in den Griff bekommen. Hatte auch schon mit einer Therapeutin drüber gesprochen, aber sie hat es nur kurz abgehakt. Nicht weiter drauf eingegangen, nach dem Motto: Keine Bulimie, kein Problem.

LG Sumsebiene
 

Anzeige(7)

D

Dischka

Gast
Eine automatische Gewichtszunahme gibt es bei dem Mittel nicht. Es kommt immer drauf an, wie du auf das Medikament anspringst. Ich habe selber Antidepressiva genommen, die bei mir kein Gramm Zunahme bewirkt haben, andere aber klagten über etliche Kilo. Nimm es ohne Angst ein, und wenn du merkst, dass es Kilos bringt, kannst du es immer noch absetzen. Aber ich glaube nicht daran.
 

Sumsebiene

Mitglied
Danke Euch beiden, ganz sehr.
Maximilian, ich hab jeden Tag 60-90 Minuten Tae-Bo gemacht. Ging mir gut dabei. Hatte so richtig euphorische Phasen und es hatte Suchtpotential :rolleyes:... Allerdings momentan komm ich nicht in die Pötte. Häng drin und durch die Einnahme hab ich tierisch mit dem Kreislauf zu kämpfen. Bin von Haus aus schon eher hypoton.

Dischka, ich nehm es so ein, dass ich mir sag, es soll helfen. Hab mich lange um ADs herum gedrückt. Ich versuch positiv zu denken.

LG Sumsebiene
 

maximilian

Aktives Mitglied
Aber gerade bei Hypotonie hilft ja Sport auch. Ausserdem kannste noch viel trinken, salzreich essen, Wechselduschen machen.

Wirklich, Sport ist das beste was du deinem Energie- und Gehirnstoffwechsel antun kannst!

Kann ja verstehen wenn du keinen Bock auf Verein hast, aber mach doch zumindest zuhause 2x30min/Woche Krafttrainierende Gymnastik auf ner Matte. Such mal mit Krafttraining in meinen Beiträgen, da findeste ne gute anleitung wie du mit wenig Zeit viel Erfolg haben kannst.

Oder geh wenigstens zweimal täglich ne halbe Stunde sehr zügig spazieren, oder fahr mit dem Rad.
 

Sumsebiene

Mitglied
Danke Maximilian. Ich schau mich mal in Deinen Beiträgen um. Also halbe Stunde bis Stunde Bewegung an der frischen Luft hab ich ohnehin täglich. Weil den Weg zum Kindergarten fahr ich nicht mit dem Auto, auch wenns bei dem Wetter angenehmer wäre. Den lauf ich. Das tut meinem Kind gut und mir auch. Gerade morgens. Dann nachmittags das selbe nochmal und wenns wie gestern ist, dann noch Schlittenfahren, eine halbe Stunde bis Stunde.

Vielleicht sollte ich mit leichter Gymnastik wieder anfangen. Damit ich wieder rein komme. Möchte wieder Tae-Bo machen. Das war echt klasse. Braucht noch Zeit...

Danke und liebe Grüße
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
F Insidon 50mg (Opipramol) und Blutdruck Gesundheit 2
2 Gewichtszunahme Gesundheit 19
Ostergesetz Komische Gewichtszunahme Gesundheit 8

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben