Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Opfer von Gewalt geworden. Fühle mich wertlos. Freue mich über muslimische Antworten

BinNichtWertlos

Aktives Mitglied
Hallo,
ich bin neu hier. Ich mache zur Zeit eine Therapie und ich habe ein großes Problem. Ich habe keine Idee, wie ich meinem Therapeuten davon erzählen kann. Vielleicht werde ich einen Brief schreiben.

Da ich mich auch in meinem Glauben wertlos finde, freue ich mich besonders über Antworten von Muslimen.

Schon seit langer Zeit fühle ich mich wertlos. Es hat mit banalen Dingen angefangen.

Es fing in der Schule an. Ich war furchtbar schlecht in einem Fach und nicht richtig gut in den anderen. Es ging weiter damit, dass ich mit meinem Äußeren unzufrieden bin. Ich fühle mich wertlos damit, dass ich mich als Muslim nicht an die Regeln meiner Religion halte. Ich trinke zum Beispiel manchmal Alkohol.

Ich habe leider Gewalt erlebt. Männer riefen meiner Schwester anzügliche Bemerkungen hinterher. Ich habe ihnen gesagt, dass sie das lassen sollen. Sie fragten mich, ob ich Schläge will. Ich habe ihnen geantwortet, dass sie sich bei ihr entschuldigen sollen. Da haben sie mich verprügelt und ich landete im Krankenhaus.

Wenn ich mit meinen Freunden an dieser Stelle vorbei gehe, bekomme ich Angst. Ich würde am liebsten weglaufen und versuche auf den Boden zu gucken. Da meine Freunde ein Restaurant in der Nähe mögen, sind wir oft dort. Meine Freunde und meine Familie wissen nichts von meinen Gefühle. Ich kann mit niemandem reden.
 

Schroti

Urgestein
Hat dich im Krankenhaus keiner gefragt, was passiert ist? Auch deine Familie nicht? Deine Schwester war doch dabei und hat alles gesehen.
Wurden die Täter überführt?
Was hat das alles mit deinem Wert zu tun?
 

BinNichtWertlos

Aktives Mitglied
Natürlich wIsmen meine Familie und meine Freunde davon, was passiert ist, aber sie wissen nichts von meinen Gefühlen. Sie wissen nicht, dass ich noch immer Angst habe.

Die Männer sind weg gelaufen und konnte nicht ermittelt werden. Sie laufen wahrscheinlich frei noch herum. Wenn sie nicht noch andere Leute verprügelt wurden und dabei gefasst wurden.
 

Schroti

Urgestein
Das ist natürlich quälend.
Ich würde mich bei einem Therapeuten freireden oder den Weißen Ring kontaktieren.
Deine Angst ist ganz normal.
Zumal die Täter noch frei rumlaufen.
Du bist aber deshalb nicht wertlos.
Höchstens die Schläger.
Nicht du.
 

Frau Rossi

Sehr aktives Mitglied
Das mit dem Brief halte ich fuer eine gute Idee.
Kennst du MuTeS?

Screenshot_20211113-182231~2.png
Es gibt auch den Sozialdienst muslimischer Frauen (SmF).
Wenn du eine Frau bist waere das auch eine Moeglichkeit.
 
Zuletzt bearbeitet:

BinNichtWertlos

Aktives Mitglied
Das ist natürlich quälend.
Ich würde mich bei einem Therapeuten freireden oder den Weißen Ring kontaktieren.
Deine Angst ist ganz normal.
Zumal die Täter noch frei rumlaufen.
Du bist aber deshalb nicht wertlos.
Höchstens die Schläger.
Nicht du.
Ich bin in Therapie, aber ich habe dieses Thema noch nicht angesprochen. Es fällt mir sehr schwer.
Diese Männer sind wertlos. Aber auch ich zweifele an meinem Wert.
Ich denke, dass ich in dieser Situation besser eine klügere Entscheidung getroffen hätte. Dann wäre es anders ausgegangen.
Ich verstehe nicht warum noch immer Angst vor dieser Stelle habe. Sie sind doch schon längst an anderer Stelle.
Es ist schwer, sich immer wieder zu sagen, dass diese Gefühle der Wertlosigkeit dumm sind. Manchmal gewinnen die Gefühle.
 

Frau Rossi

Sehr aktives Mitglied
Dann antworte ich mal auch wenn ich im christlichen Glauben aufgewachsen bin.

Es wird besser!

Das ist meine persoenliche Erfahrung.

Wenn du immer wieder mit Freunden an dieser Stelle vorbeigehst wird der Ort seinen Schrecken verlieren.
Darueber sprechen kann sehr befreiend sein.
 

BinNichtWertlos

Aktives Mitglied
Hast du etwas Ähnliches erlebt?
Es ist so schwer mit meinen Freunden darüber zu reden. Ich wollte es schon mehrmals tun. Ich konnte nicht. Über nichts von all dem. Ich habe Angst davor, dass sie mich verachten könnten. Eigentlich weiß ich, dass sie es nicht tun würden. Ich schäme mich so sehr.
Ich habe niemandem mit dem ich über diese Sachen rede, weil ich mich schäme.
 

Frau Rossi

Sehr aktives Mitglied
Reden hilft.
Da du in Therapie bist kannst du diesen geschuetzten Raum nutzen um es anzusprechen.
Ob du es im privaten thematisierst ist deine Entscheidung aber die brauchst du nicht ueber's Knie brechen.
Ja ich habe etwas schlimmes an einem Ort erlebt.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Rose "Tarn-App" für Opfer von Gewalt Gewalt 4
S Meine Mutter ist ein Opfer von Missbrauch Gewalt 16
S Opfer von K.O.-Tropfen Gewalt 11

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben