Anzeige(1)

Onlinesucht wann fängt sie an?

Püppi65

Neues Mitglied
Hallo ich bin seit 2 Jahren mit meinem Parnter zusammen und habe 4 Kinder im Alter von 15, 17, 19, 21 Jahren. Bei uns war der PC oder das TV nie eine große Sache. Nun lebt seit 10 Monaten mein 19 jähriger Stiefsohn bei uns. Er ist im 3. Lehrjahr und ich glaube, dass er onlinesüchtig ist. Er kommt nach Hause und sitzt sofort am PC, am Wochenende nonstopp. Sein Freund, den einzigsten den ich von ihm kenne, kommt alle paar Wochen mal vorbei. Sonst scheint er mit niemanden persönlichen Kontakt zu haben. Mein Sohn hat ihn schon einige male mit zu veranstaltungen genommen, zieht sich aber auch wieder zurück, da der Stiefsohn von sich aus nicht aktiv wird. Ich leide unter dieser Atmosphäre, da es überhaupt keinen Austausch statt findet. So kenne ich Familie gar nicht. Man sieht diesen Jungen nur wenn er sich Nahrung aus der Küche holt. Es tut mir leid zu sehen wie er sein junges Leben verschwendet. Sein Vater und ich haben ihn schon darauf angesprochen, aber es kommen nur sehr dumme Antworten zu tage.
Hier nun meine Fragen: Wann fängt diese Sucht an, wie kann ich sie lokalisieren und wo finden wir Hilfe?
 

Anzeige(7)

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
hallo,

das klingt ziemlich nach sucht und scheinbar macht er das auch schon länger so. ich kann dir keine konkreten tipps geben, nur dass man ihn wohl langsam aus der reserve locken muss, also einmal gemeinsam essen oder eine unternehmung am we als erfolg.

grundsätzlich würde ich erst einmal akzeptieren, dass er sich so verhält, auch wenn du es anders gewohnt bist. in den nächsten monaten wirst du ihn eh nicht gross ändern können. versuche mal herauszufinden (über gespräche natürlich), was er so am rechner macht: spielen, chatten, internet - dann kannst du das vllt. besser einschätzen (wenn er kontakte übers netz hat ist das noch ein wenig was anderes, als wenn er nur spielt, finde ich). vllt. zeigt er sogar einem von euch ein wenig, was er macht, vllt. hat er spass, es jmd. zu zeigen.

aber wende dich auch mal an eine beratungsstelle, wahllos eine rausgesucht

Online-Sucht.de - Onlinesucht, Internetsucht, Suchtberatung, Selbsthilfe, Online-Sucht Hilfe, Netaddiction, Sucht-Beratung

vllt hat er probleme in der ausbildung?

lg, sw
 

Püppi65

Neues Mitglied
Ja er hat es seinem Vater schon gezeigt, er spielt ein Onlinespiel, bei dem anderen Mitspieler, die man nicht kennt, mitspielen. Auf der Arbeit soll alles OK sein, laut seinen Aussagen. Mich wundert auch wo er sein ganzes Geld lässt. Wie gesagt geht er kaum weg, kauft auch nichts Besonderes ein. Kann es sein, dass diese Spiele Geld kosten? Er behauptet sich dort so einzuklinken. Chatten, dass macht er nur ganz ganz selten.
Ich habe schon des öfteren versucht mit ihm über z.B. seinen Frührerschein zu sprechen. Den hat er vor 10 Monaten angefangen und will ihn nicht zu ende machen. Warum verrät er uns nicht. Er meint er bräuchte keinen. Uns tut das viele Geld leid, welches er schon hineingetseckt hat, aber wir akzeptieren dies.
Er hat glaube ich auch eine ganz schlechte Einstellung zu Frauen, seine Mutter ist eine Frau, die immer gleich schreit und Theater macht. Ich bin ganz anders, ich habe immer mit meine Kindern über alles geredet(Ist sehr anstrengend aber das gehört zur Erziehung dazu) bei seiner mutter war das anders. Ich habe schon oft versucht mit ihm zu sprechen, er sagt zu allem erstmal ja, aber es ändert sich nicht. Oder er macht dumme Sprüche und geht auf sein Zimmer. Ich möchte ihm helfen aber er lässt es nicht zu.
 

Darklands

Aktives Mitglied
ob's was kostet kann man nicht wissen, gibt solche und solche spiele..
wie du das erzählst hört sich das aber verdächtig nach world of warcraft an, ein kostenpflichtiges onlinespiel mit wohl extremen suchtpotenzial.. kannst ja mal schauen ob du in erfahrung bringen kannst, ob es das ist,was er spielt..
was man dagegen machen kann.. hmm ..also außer internet kappen fällt mir da ncihts ein und es ist ziemlich fraglich ob das überhaupt was bringt oder vlcht sogar contraproduktiv is..
 

Püppi65

Neues Mitglied
Danke für die Info, wir werden eine Beratungsstelle aufsuchen. Erstmal wir als Eltern und dann sehen wir weiter. Aber danke erstmal, ich war mir nicht sicher ob ich da nicht zu skeptisch bin.
 

Püppi65

Neues Mitglied
Ich finde es halt nur schade, dass ein so junger Mensch sein Leben einfach in den Müll wirft und nie das Schöne in dieser Welt bemerkt. Erste große Liebe, einen gemeinsamen Sonnenauf-oder untergang sehen. Ein lustige Fete mit Freunden wo ausgelassen getanzt wird. Oder einfach nur das gemeinsame Baden mit Freunden im Baggersee.
Und ich finde seine Mutter ist schuld daran, weil er, wie auch seine Schwester von klein auf, von ihr vor dem TV oder PC ruhig gestellt worden sind. Der Vater hat viel gearbeitet und die Mutter saß selbst den ganzen Tag am TV. Welch ein trauriges Leben....
 

Coconut

Mitglied
Den hat er vor 10 Monaten angefangen und will ihn nicht zu ende machen. Warum verrät er uns nicht. Er meint er bräuchte keinen. Uns tut das viele Geld leid, welches er schon hineingetseckt hat, aber wir akzeptieren dies.
naja da is der Junge aber nicht der schlimmste, ich hab 2 1/2 Jahre gebraucht :D ok das war damals nicht so lustig, aber wenn ich heut den Lappen betrachte bin ich ja so stolz auf mich ^^

Geht er nichtmal am WE weg, Party, Kneipe, Kino...? gar nichts.
Bei mir is das so, dass ich, wenn ich nen paar Tage jeden Tag vorm Pc gehangen hab, immer nen rappel krieg.
Ich glaub nicht das dein Stiefsohn so viel am Pc sitzt weil es ihm Spaß macht. Ich meine, natürlich is das online Zocken nen schöner Zeitvertreib, aber jedes Spiel wird irgendwann langeilig...

Aber frag ihn mal ob er World of Warcraft spielt, dass spiel soll angeblich schon so einige Menschen süchtig gemacht haben.
Ich hab letztens einen alten Freund von mir getroffen, der nur noch vorm Pc hängt. Der hat mich nur damit voll gelabert wieviel Level der sich da schon hochgearbeitet hat... Der hatte auch mal ne Senenentzündung vom ständigen Klicken :D


Und ich finde seine Mutter ist schuld daran, weil er, wie auch seine Schwester von klein auf, von ihr vor dem TV oder PC ruhig gestellt worden sind.
Vielleicht ist er so an diese Pc welt gewöhnt, dass er dabei gar nichts vermisst. Er kennt es nicht anders und gibt sich damit zufrieden..
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben