Anzeige(1)

Online Dating: Angst vor Ablehnung wegen Muttermal im Gesicht

H

Hmm34523

Gast
Für Außenstehende mag diese Frage vielleicht recht lächerlich klingen, aber dieses "Problem" belastet mich schon ziemlich, vor allem wenn es darum geht Frauen aus Dating Apps zu treffen.

Ich hab im Gesicht ein Muttermal mit etwa 4mm Durchmesser. Minimal erhaben, recht dunkel und auffällig. Auffällig deswegen, da es das einzige Muttermal im Gesicht in dieser Größe ist.
Damals in der Kindheit in der 5. bis 8. Klasse wurde ich von anderen Kindern/Mitschülern oft auf diesen Muttermal aufmerksam gemacht und wurde deswegen auch gehänselt. Mittlerweile bin ich 26 Jahre alt und ich habe immer im Hinterkopf, dass mich dieses Muttermal entstellt.

Auf den Dating Apps hab ich zwar Fotos von mir drin, nur komischerweise ist dieses Muttermal auf Kameras immer nur sehr schwach sichtbar, bzw. auf dem ersten Blick überhaupt nicht sichtbar.

Was meint ihr wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass ich wegen diesem Muttermal von Frauen abgelehnt werde, wenn ich sie treffe?
 

Anzeige(7)

H

Hilde

Gast
Wenn es auf Fotos kaum bzw. gar nicht sichtbar ist, fällt es vielleicht nur dir als so unangenehm und störend auf, andere bemerken es vielleicht nicht.
Ich denke, eigene Makel nimmt man selber immer viel störender wahr als andere.
Manchmal können solche Merkmale ja auch attraktiv auf andere wirken.
Ich kenne jemanden mit einem Tattoo im Gesicht (ok, das wird wohl im Gegensatz zu deinem Muttermal Absicht gewesen sein), aber auf mich wirkt das schon sehr anziehend 😃
 

PsychoSeele

Urgestein
Es gibt viele Leute mit Muttermalen im Gesicht. Es macht dich als Mensch einzigartig und du solltest dich nicht darauf reduzieren.
Wichtig ist doch wie du als Mensch insgesamt bist.
Natürlich wird es immer wieder Menschen geben die das stören könnte, es gibt aber sicherlich viel mehr denen das egal ist.

Lass dich nicht von einem Mal verunsichern.

Liebe Grüße
PsychoSeele
 

Cinne

Aktives Mitglied
Ich denke, nicht dein Muttermal ist für die Ablehnung verantwortlich sondern deine Einstellung!

warum denkst du so? Kann man die nicht auch entfernen?
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Um dich wegen eines so kleinen Muttermals prinzipiell als Mensch abzulehnen muss ein Mensch schon extrem oberflächlich sein. Also wenn du Freundschaft, oder potentielle Beziehung suchst, und die Frau auch, und allein dein Muttermal lässt sie dich sofort wieder vor die Tür setzen, dann würde ich sagen, sei froh, dass du so eine oberflächliche Dame dann schnell wieder los bist.

Suchst du reine Sexkontakte würde ich sagen: "naja, kann passieren", wenn du aufgrund von Optik gleich aussortiert werden solltest. Sexkontakte auf Dating-Apps suchen ist nunmal ein Geschäft mit der Oberflächlichkeit. Also einem Menschen mit wenig Selbstwertgefühl, der sehr schnell verletzt ist, wenn er aufgrund seiner Optik abgelehnt wird, würde ich prinzipiell davon abraten, in dieses Haifischbecken der Oberflächlichkeiten zu springen.

An deinem Muttermal ist aber so oder so nichts falsch. Eher an den Teenies, die früher meinten, dich deswegen hänseln zu müssen. Wer andere hänselt, kann selber nicht grad mich sich und seinem Leben zufrieden sein.
Damit würde ich mir heute nicht mehr mein Leben schwer machen. Eventuell hilft es dir mit einem Therapeuten darüber zu sprechen, wenn dich das soviele Jahre später immer noch belastet. Die können sich gut in dich hineinversetzen bzw verstehen, was so Hänseleien anrichten können, und haben oft gute Tipps, wie du deine Selbstzweifel/ die Selbstabwertungen überwinden kannst.
Wenn dein Muttermal nicht grad an einer sehr ungünstigen Stelle ist, kannst du es auch wegschneiden lassen, allerdings weiß ich nicht ob davon auch die seelischen Wunden aus deiner Schulzeit weggehen.
Ich würde dir auf jeden Fall wünschen, dass du das , eventuell mit professioneller Hilfe überwindest, und dein Muttermal als Teil von dir annehmen kannst.
 

Xylo

Mitglied
Wenn es dich stört, kann man es lasern lassen. Da es kosmetisch ist, musst du es selber bezahlen, aber teuer ist es nicht. Vielleicht kann man es auch rausschneiden, aber das muss sich ein Hautarzt anschauen. Habe mir mal ein sehr großes Muttermal waren glaub 10mm sehr dick rausschneiden lassen an einer Stelle, die man eh nicht sieht. Hat 50€ gekostet.
 
A

Alböguhl

Gast
Ist wie Xylo sagt, das kann man entferne lassen vom Hautarzt.
Sonst alles im normal Bereich ( etwa 12 bis 15 cm ) bei dir?
Wenn ( Ja ) dann ist das Muttermal nur eine Ausrede.
Wenn sonst noch was nicht stimmt...
 

Uri

Aktives Mitglied
Was meint ihr wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass ich wegen diesem Muttermal von Frauen abgelehnt werde, wenn ich sie treffe?
Ich meine,
von 100 Frauen würden Dich
--> 3 wegen dem Muttermal ablehnen (vielleicht weil ihre Mutter an Hautkrebs gestorben ist oder sie das anderweitig aufgrund persönlicher Erlebnisse stark negativ emotional auslegen),
und 97 nicht ablehnen. Davon würden es
--> 60 als unbedeutend wahrnehmen,
--> 20 als minimal störend,
--> 17 als positiv neckisch und frech bzw. liebevoll wahrnehmen.
 
G

Gelöscht 114478

Gast
Wenn du so sehr darunter leidest, lass es dir entfernen, denn sonst wird es deine Psyche immer weiter beeinträchtigen!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben