Anzeige(1)

Ohnmächtig vor Schmerzen, geht sowas?

G

Gast

Gast
Hallo Zusammen,

vor kurzem ist mir (w, 25) ein kleiner "Unfall" passiert. Ich habe einer Freundin beim Umzug geholfen. Ich muss dazu sagen, dass ich seit einigen Wochen davor bereits Verspannungen im Nacken/Schulterbereich hatte. Ich habe auch keine wirklich schweren Sachen gehoben oder so, dafür waren einige Männer dabei. Als ich eine Kiste abgestellt habe ich ein seltsames Knacken gehört und starke Schmerzen im Nacken gespürt, die schnell schlimmer wurden. Ich habe sofort einen der Männer angesprochen, der am nächsten stand und gesagt, dass ich starke Schmerzen habe. Kurz darauf wurde ich plötzlich weiß (nach Erzählung der anderen) und bin ohnmächtig geworden. Bin schnell wieder aufgewacht nur ich hatte weiterhin starke Schmerzen vor allem bei jeder Anspannung der Rücken/Nackenmuskulatur. Ich konnte mich nicht aufsetzen weil ich bei dem Versuch immer die Muskeln anspannen musste und spürte, wie ich wieder das Bewusstsein verlor. Außerdem war mir trotz mehrerer Decken furchtbar kalt. Wurde daraufhin in KH gebracht und dort mit starken Schmerzmitteln versorgt. Röntgen und MRT ergaben "nichts" also wurde ich, als ich wieder in der Lage war mich aufzurichten, wieder nach Hause geschickt.
Meine Frage ist, warum genau bin ich ohnmächtig geworden? Ich bin mir ziemlich sicher, dass das nicht einfach nur "der Kreislauf" war. Wenn mein Kreislauf im Keller ist, dann merke ich das normalerweise tagsüber schon und auch, wenn ich mich bücke.
Als mein Blutdruck dann zum ersten Mal gemessen wurde, war der auch extrem hoch und hat sich erst später normalisiert. Wenn ich im Internet suche, finde ich das Stichwort "neurogener Schock". Kann das sein, dass das wegen der Schmerzen passiert ist?
 

Anzeige(7)

Querdenker

Aktives Mitglied
Hallo Gast,

ja, das gibt es, habe ich selbst schon erlebt. Wenn das eine einmalige Sache war, würde ich mir eigentlich keine Sorgen machen. Ein "Knacken" klingt nicht unbedingt nach einem Thema, dass sich von alleine löst. Vielleicht solltest du weitere Ärzte um Rat fragen.

LG
 
G

Gast-TE

Gast
Ich werde noch eine Weile bei der Physio und bei der manuellen Therapie sein. Alle "ernsthaften" Verletzungen wurden ja durch Rönten/MRT ausgeschlossen (hoffe ich). Eine vasovagale Synkope ist dann das gleiche wie ein vasovagialer Schock?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Wildkatz Ekel vor Essen Gesundheit 4
Finnick Angst vor Bulimie Gesundheit 11
Werner Brille und Vitamin D schützen vor Corona Gesundheit 30

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben