Anzeige(1)

Ohne gesundheitliche Probleme zum Kardiologen?

Anzeige(4)

_esperanza_

Mitglied
Guten Tag zusammen,

seit einiger Zeit habe ich ab und an mal spürbare Herzstolpereien. Besonders treten diese bei Anstrengung auf. Was mir neulich auch aufgefallen ist, ist dass ich teilweise sogar in einigen Abständen (viertel Stunde oder so) hintereinander ein Stolpern spüre, wenn es mir nebenbei auch noch melancholisch geht. Ich bin wohl mit der Psyche teilweise etwas angeschlagen, weil mir etwas zur Last fällt, dass ich eher ein einsamer Mann bin, der nie dicke Freunde hatte (und wohl auch nie haben wird - da zu still und zu ungesprächig) und auch noch mit 24 immer keine Freundin hatte (und auch diese wohl nie haben wird - da eher nicht so der Frauenschwarm (sogar eher hässlich) und aus den beiden oben genannten Gründen). Das soll auch nicht der Schwerpunkt hier sein. Aufgrund dieser "kleinen" Problemchen habe ich desöfteren mal mit Melancholie zu kämpfen. Das Herzstolpern wird letztlich wohl harmlos sein, aber kann man trotzdem einfach so einen Termin beim Kardiologen für einen möglichst gründlichen Check machen? Was ließe sich denn alles - neben EKG - überprüfen?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten :)
 

Anzeige(7)

Rhenus

Urgestein
Guten Tag zusammen,

seit einiger Zeit habe ich ab und an mal spürbare Herzstolpereien. Besonders treten diese bei Anstrengung auf. Was mir neulich auch aufgefallen ist, ist dass ich teilweise sogar in einigen Abständen (viertel Stunde oder so) hintereinander ein Stolpern spüre, wenn es mir nebenbei auch noch melancholisch geht. Ich bin wohl mit der Psyche teilweise etwas angeschlagen, weil mir etwas zur Last fällt, dass ich eher ein einsamer Mann bin, der nie dicke Freunde hatte (und wohl auch nie haben wird - da zu still und zu ungesprächig) und auch noch mit 24 immer keine Freundin hatte (und auch diese wohl nie haben wird - da eher nicht so der Frauenschwarm (sogar eher hässlich) und aus den beiden oben genannten Gründen). Das soll auch nicht der Schwerpunkt hier sein. Aufgrund dieser "kleinen" Problemchen habe ich desöfteren mal mit Melancholie zu kämpfen. Das Herzstolpern wird letztlich wohl harmlos sein, aber kann man trotzdem einfach so einen Termin beim Kardiologen für einen möglichst gründlichen Check machen? Was ließe sich denn alles - neben EKG - überprüfen?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten :)
Hallo,

du solltest auf alle Fälle einen Kardiologen aufsuchen und das nicht aufschieben.

Es sollte zudem möglichst schnell eine diesbezügliche Blutuntersuchung stattfinden.
Die Ursachen können sehr vielseitig sein, die für deine Probleme verantwortlich sein könnten.
Du sprichst ja selbst von einer depressiven Verstimmung.
Auslöser könnte Vit. D Mangel sein. Aber das muss man alles überprüfen.

Auf die leichte Schulter würde ich das alles nicht nehmen, bis es untersucht ist.
Denn was Ursache und Wirkung ist, kann man selbst kaum sagen.
Dein "Herzstolpern" könnte auch Vorhofflimmern sein, welches behandelt werden sollte.
Ich möchte dir keine Angst machen, doch du solltest bevor du lange auf einen Termin wartest beim Facharzt, rasch zum Hausarzt gehen.

Gute Besserung. ;)
 

Blaumeise

Namhaftes Mitglied
Suche als erstes einen Hausarzt auf. Dieser kann dir sagen, ob in deinem Fall der Gang zum Kardiologen notwendig ist. Der Hausarzt kann auch schon durch ein paarUntersuchungen ein mögliches Herzleiden ausschließen.
 

Jusehr

Namhaftes Mitglied
Im Zweifel freut sich doch der Kardiologe, wenn er einen neuen Patienten bekommt.

Und Herzstolpern würde ich nicht als Lappalie bezeichnen. Auch wenn es meist nicht so schwerwiegend ist.

Du bist beunruhig. Und es könnte was dahinterstecken. Also gehe ruhig zum Arzt!
 

Bob73

Aktives Mitglied
Die Situation hatte ich auch mal, habe dann beim Hausarzt ein 24h EKG machen lassen und bin damit zum Kardiologen. War zum Glück nur Stress bedingt und hat mich damals ziemlich erschreckt wie sich das auf den Körper auswirkt :(.
 

_esperanza_

Mitglied
Ja, ein Arztbesuch ist wohl das beste.

Verursachen solche mentalen Belastungen nicht wohl auch Stress? Manchmal wünschte ich mir echt einen näheren Freund, mit dem man viel Zeit verbringen kann, ohne dass von beiden erwartet wird, ständig irgendein Gesprächsthema zu haben. Schön wäre es natürlich, da es ja sonst auf Dauer langweilig wird. Aber wenn einen nichts einfällt ^^
 

maryanne

Namhaftes Mitglied
Ach je...die Einsamkeit...das ist auch schwer.

Was du brauchst ist Liebe und Aufmerksamkeit. Jeder braucht das. Schön, dass du den Mut hast hier darüber zu schreiben.
Allerdings glaube ich nicht, dass du wirklich ohne Freunde bist. Schau mal hier erhältst du schonmal ein paar Antworten von Leuten, die ein wenig helfen wollen.

In unserer modernen Gesellschaft gehen viele zum Arzt, wenn sie jemanden zum Reden brauchen. Warum gibt es so viele Therapeuten? Weil Freunde und Familie entweder ungeeignet sind über bestimmte Themen zu reden, oder weil der Betroffene sein Umfeld nicht belasten will. Dann geht man eben zu jemanden, der Geld für`s Zuhören bekommt. Ein Therapeut ist womöglich ein Mensch, der Mitgefühl, Geduld und Zeit hat. Leider sind es oft die Ärzte und Therapeuten, die (hoffen wir es mal) in einer oftmals dummen Welt ein wenig Intelligenz und Sachverstand einbringen.

Du kannst immer zum Arzt gehen, wenn dir etwas fehlt. Denke mal darüber nach wo tatsächlich der Schuh drückt. Dein Ansatz ist allerdings gut, der Körper macht sich bemerkbar, wenn seelisch etwas nicht stimmt. Du bist nämlich noch sehr jung, du solltest nur so strotzen vor Gesundheit!

Alles Liebe und gute Besserung!:)
 

tonytomate

Aktives Mitglied
TE

Du musst von dieser negativen Gesamthaltung Abstand nehmen, die Dein Herz vibrieren lässt. Wie sieht es denn bei dir beruflich und familiär aus? Hobbys?

Du musst versuchen, ein inneres Gleichgewicht zu finden, dann verschwindet auch dein Problem.

Was hast du denn bis jetzt in Sachen Freundin unternommen?
 

Rhenus

Urgestein
Das Herzstolpern sind vermutlich Extrasystolen und meist harmlos. Aber wenn es dich beruhigt, lass die Untersuchungen machen.
Erst einmal herzliche Grüße nach Dinslaken... wo ich schon einige Zeit verbrachte. :)

Auf alle Fälle sollte man Extrasystolen untersuchen lassen.
Nicht nur einmal, sondern, wenn auch nichts gefunden wird, in Abständen.
Viele Menschen merken nämlich nicht, dass eine Herzschädigung vorliegt und sogar kleinere Infarkte unerkannt blieben.
Zudem kann es zu Blutgerinnseln kommen, die sich verheerend auswirken könnten.
Also immer mit einem Facharzt sprechen!
 

roman12

Namhaftes Mitglied
Sollte das Herz nicht Ordnung sein, ist ein Besuch ohnehin angeraten. Und wenn nicht: Ein negativer Befund ("Ihr Herz ist in Ordnung") beruhigt ja schließlich auch, worüber sich auch die Psyche freut. Also eigentlich kannst Du nur gewinnen, um es optimistisch auszudrücken.

Ich kenne das aus eigener Erfahrung.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
    @ MyName: Die Korngröße Schluff bzw. Silt ist durch die Norm EN ISO 14688 definiert, die 2002 die DIN 4022...

    Anzeige (2)

    Oben