Anzeige(1)

Nur befreundet - aber ich bekomme teure Geschenke von ihm

G

Gast

Gast
Hallo!

Ich habe folgendes Problem:

Ich bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen, und wir führen auch eine gute Beziehung. Am Anfang dieser Beziehung hab ich einen Studienkollegen (den auch mein Freund kennt) kennen gelernt und wir haben uns gut verstanden. So alle zwei Monate treffen wir uns mal, gehen was trinken oder so. Und man trifft sich eben ab und an und wir verstehen uns, aber es war nie mehr und er wusste immer von meinem Freund (vor allem da sie sich eh kennen).

Der Kumpel von mir hat leider kein Glück mit Frauen. Er verliebt sich immer in Mädchen, die ihn nur ausnutzen, oder eigentlich nichts von ihm wollen. Er ist schnell sehr anhänglich und damit kommen die Mädchen oft nicht klar.

Ich war für ihn immer so ein bisschen der Ort, wo er er sein kann, wo er sich ausheulen kann, wenn was nicht passt und alles und ich weiß auch, dass er mich ein bisschen idealisiert (er sagt mir immer wie toll ich sei usw).

Nun gut, er hat mir heute ein irrsinnig teures Geschenk gemacht und ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Wir haben uns zu Geburtstagen usw immer nur Kleinigkeiten geschenkt und jetzt hat er mir dieses Mega Geschenk gemacht. Ich bin heillos überfordert, ich habe es angenommen und mich bedankt, aber ich traue mich das zB nicht meinem Freund zu sagen, weil ich Angst habe, dass er dann sauer wird und mir den Kontakt zu meinem Kumpel verbietet...ich könnte es verstehen, weil es ein sehr persönliches Geschenk ist... Was soll ich denn nun bloß tun?
 

Anzeige(7)

Duine

Aktives Mitglied
Deine Oberflächlichkeit und Geldfixiertheit ablegen.

Sorry, aber es ist doch scheissegal, ob ein Geschenk teuer war oder nicht. Das bedeutet doch nichts, außer vermutlich, dass einem die Person am Herzen liegt. Ich mag jemanden nicht weniger, weil ich ihm was billiges persönliches schenke, weil ich vielleicht nicht soviel Geld habe. Ebenso mag ich eine Person nicht mehr, wenn ich ihr was teures persönliches schenke, weil ich das Geld halt zufälligerweise grad übrig hab. Und sebst wenn ich mich in unverhältnismßige Unkosten stürze, hat das erst mal einfach nur zu bedeuten, dass ich der Person GENAU DAS schenken wollte, und nicht einfach nur viel Geld ausgeben.

Du bedeutest deinem guten Freund viel, du bist für ihn da, richtest ihn auf, hast ein offenes Ohr. Ich schätze, er ist einfach total dankbar, und wollte dir eben GENAU DAS schenken. Du sagst, es sei sehr persönlich: Das ist doch toll. Wo genau ist dein Problem? Du musst deinem Freund einerseits nicht sagen, was das Geschenk gekostet hat, und andererseits solltest du echt drüber nachdenken, ob du dir von ihm Umgang mit dem guten Freund VERBIETEN lassen willst. Sorry, aber das ist ja mal echt selten bescheuert. Geht ihn gar nix an. Hab doch mal ein bisschen Selbstbewusstsein.
 

LadyTania

Aktives Mitglied
Ich empfinde den Wert als egal. Bin ich knapp bei Kasse, kann es schon viel bedeuten, wenn ich einen Kasten Konfekt verschenke. Hatte ich keine Ausgaben und habe gut gespart, juckt es mich nicht zb. teure Elektronik zu verschenken. Zudem kann man auch Freunden ein teures Geschenk machen, weil man damit zeigen will wie wichtig der andere ist.

Viel wichtiger finde ich, was es denn nun war? Du sagst es ist persönlich? Was hat er Dir denn geschenkt? Was verstehst du unter persönlich?
 

Harle

Aktives Mitglied
Hallo!

einem Jahr mit meinem Freund zusammen,gute Beziehung.

wir verstehen uns, aber es war nie mehr und er wusste immer von meinem Freund (vor allem da sie sich eh kennen).


Er verliebt sich immer in Mädchen, die ihn nur ausnutzen, oder eigentlich nichts von ihm wollen. Er ist schnell sehr anhänglich und damit kommen die Mädchen oft nicht klar.


er mich ein bisschen idealisiert (er sagt mir immer wie toll ich sei usw).


er hat mir heute ein irrsinnig teures Geschenk gemacht
Mega Geschenk gemacht.
, ich habe es angenommen und mich bedankt, aber ich traue mich das zB nicht meinem Freund zu sagen, weil ich Angst habe, dass er dann sauer wird und mir den Kontakt zu meinem Kumpel verbietet...ich könnte es verstehen, weil es ein sehr persönliches Geschenk ist... Was soll ich denn nun bloß tun?
1.) Was für ein Geschenk ist es denn ?
2.) toll jetzt bist du auch eins von den Mädchen
3.) Keine gute Nummer mit deinem Freund
 
K

kasiopaja

Gast
Ich würde das Geschenk meinem Freund auf jeden Fall zeigen und mit ihm überlegen, was zu tun ist und es dann ggf. zurückgeben oder durch den Freund zurückgeben lassen.
 
G

Gast

Gast
Ich glaube es ist da etwas missverstanden worden, mir geht es nicht um den Preis des Geschenks, aber um den Wert. Ein eigens sonderangefertigtes Schmuckstück ist schon viel finde ich.

Ich hab es meinem Freund jz erzählt, der war wie zu erwarten nicht begeistert davon.

Ich freue mich natürlich über diese Aufmerksamkeit aber es ist so viel..

Und nein ich bin Keines dieser mädchen weil bei mir weiss er genau woran er ist. Ich bin nur eine seiner besten Freundinnen.
 
K

kasiopaja

Gast
Ich glaube es ist da etwas missverstanden worden, mir geht es nicht um den Preis des Geschenks, aber um den Wert. Ein eigens sonderangefertigtes Schmuckstück ist schon viel finde ich.

Ich hab es meinem Freund jz erzählt, der war wie zu erwarten nicht begeistert davon.

Ich freue mich natürlich über diese Aufmerksamkeit aber es ist so viel..

Und nein ich bin Keines dieser mädchen weil bei mir weiss er genau woran er ist. Ich bin nur eine seiner besten Freundinnen.
Vielleicht war es tatsächlich nur nett gemeint.

Ich würde es dann eventuell auch behalten , aber irgendwo in die Schublade legen.

Und ich würde dem Kumpel mitteilen, dass es Dich zwar gefreut hat , aber Du künftig solche Geschenke lieber nicht mehr möchtest , da diese zu Missverständnissen führen könnten und Du Dich genauso oder sogar mehr über was kleineres freust .
 

Zebaothling

Sehr aktives Mitglied
Also manche Leute zahlen aus der Portokasse worauf andere jahrelang sparen müssen.

Da kann es schonmal zu Mißverständnissen kommen .

Wenn man etwas schenkt sollte man keine Ansprüche dafür stellen, d.h. käme Dein Bekannter an und würde sagen , mach dies oder das für mich oder jenes , weil ich Dir das geschenkt habe .....

dann würde ich dem klar sagen, wo der Hase langläuft.

Deinem Freund , der vielleicht nicht so ne gut gefüllte Portrokasse hat , würde ich ebenfalls den Zahn ziehen, mit seiner schlechten Laune , was ist das denn für ne Nummer , er sollte sich mit Dir freuen, schließlich hast Du ein tolles Geschenk bekommen.

Den würde ich erst dann einspannen , wenns um die Haselanglauferklärung geht, falls der andere sich denkt, er könnte Dich irgendwie kaufen.

Anderes Beispiel mein Kumpel der hat momentan echt monetäre Nöte weil viel passiert ist und er im Grunde nichts dafür kann.

Dem hab ich einfach so 1000 Euro geschenkt, weil ich den schon 25 Jahre kenne und der mir momantan echt leid tut , der hat noch nicht mal Geburtstag.
Soll die Frau jetzt denken ich werde auf meine alten Tage Homosexuell ?

Nein , sie haben sich bedankt haben es gerne angenommen, weil sie können es echt gut gebrauchen, das belastet unsere Freundschaft nicht, sondern festigt sie.

Ich würde aber niemals irgendwelche Ansprüche stellen. Andererseits bin ich mir fast sicher, wenn es den beiden wieder besser geht, kriege ich sozusagen was zurückgeschenkt ohne das ich damit rechne.

Also nicht so eng sehen und auf die Kröten fixieren.....
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben