Anzeige(1)

Nun gibt's also doch noch nen Pflaster für Trauma und Missbrauch!

Hybris

Aktives Mitglied
Mein Neurochirurg aus der Paracelsus Klink,
welcher sich mit seinem Rad das Sprunggelenk gebrochen hat..., meinte gestern zu mir, daß es einen Schmerztherapeuten in der Sonnenberger Straße gebe.
Der verordne dann Pflaster bei Schmerzen.
Das ist ja lieb!
Irgendwie komme ich hier in Bremen von den Pflastern nicht wirklich weg.
Lach!
Da hat es beinahe 55 Jahre gedauert, mir eine halbwegs ehrliche Diagnose für meinen Rücken zu geben.
"Alles so weit in Ordnung!", meinten die Orthopäden immer zu mir.
Wo jetzt dieses TCS endlich Mal ein Neurochirurge festgestellt hat, soll der Schmerztherapeut mir ein Pflaster auf die Schulter geben.
Also die Tritte und Auspeitschen meines Vaters haben mir nicht geschadet, ob diese Bremer Ärzte mir nicht den Rest geben, da wage ich mich noch an keine zukünftig Prognose!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben