Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Notizen aus anderen Threads...

Nohope

Aktives Mitglied
Sätze, über die ich in anderen Threads gestolpert bin:

"Emotionale Abhängigkeit" (05.03.2007, 15:24)
Ich hab mich selbst gezwungen, einfach, weil ich ne Chance für uns gesehen habe. Weil ich auch dachte, ich könne vernünftig mit ihm reden und wenn er nicht will, wird er eine Absage geben. Aber verbal hat er es einfach nicht getan! Wie kann er noch Anfang Februar sagen "Ich habe dich lieb" und jetzt ignoriert er mich eben mal?
Tja... J. hat an einem Donnerstagmorgen noch "Ich hab dich lieb" bei der Verabschiedung gesagt, und am nächsten Tag - nach zwei Gesprächen mit einer Bekannten/Freundin - galt das angeblich alles nicht mehr. Von einem Tag auf den anderen. All das, was es an Gefühl gab, einfach so weg?!?!?!:confused:

Ich begreife es bis heute nicht. Er kann es mir auch nicht erklären.
Wie soll ich mit etwas abschließen, was ich nicht verstehen kann?
Es ergibt keinen Sinn.
Und ich hab ihn einmal tatsächlich gefragt, ob er denn tatsächlich heute nur noch so viel für mich empfinde, wie für eine x-beliebige andere Freundin (hab noch ein paar mir bekannte Namen aufgezählt).
Die Antwort war "ja".
Das tat weh.
Aber ich glaube das nicht.
Es war ja eine Frage, die ich formulierte. Er selbst hat ja gar nichts formuliert.
Und sein Verhalten bleibt widersprüchlich...

Und so lange lebt meine Hoffnung...
 

Anzeige(7)

Nohope

Aktives Mitglied
Derselbe Thread:
04.03.2007, 20:21
Ja, ich muss es wirklich verinnerlichen, dass ich das FÜR MICH schaffen muss. Dass ich der wichtigste Mensch in meinem Leben bin, nicht er.
Ich bin der wichtigste Mensch in meinem Leben...
Ich bin der wichtigste Mensch in meinem Leben...
Ich bin der wichtigste Mensch in meinem Leben...

Nein.
:(

Er ist der wichtigste Mensch in meinem Leben... :-(((

OK.
Ich hab dann wohl noch einen weiten Weg vor mir!;)
 

Nohope

Aktives Mitglied
Aus dem Thread "Ich kann nicht mehr...":
25.04.2007, 12:09
Ich glaube, es geht so lange wie es geht.
Jeder Ratschlag, dass man sich doch nen anderen suchen solle, ist Unfug. Solange man so sehr liebt, tut man es nicht.
Tja... solange ich so sehr liebe, kann ich auch nicht wirklich nach einem anderen suchen...
Ich glaube sowieso, dass man nur einmal in seinem Leben sooooo sehr lieben kann. Vielleicht habe ich vorher nie geliebt?! Was ist überhaupt Liebe?!?!?!

Jedenfalls denke ich, dass ich zwar sicherlich in der Lage wäre, eine andere Partnerschaft einzugehen. Also in der Theorie. Aber ich würde nie mehr wieder lieben... so sehr lieben... also macht es keinen Sinn.
Wenn nicht er, dann werde ich bis ans Ende meiner Tage alleine bleiben...
 

Nohope

Aktives Mitglied
Derselbe Thread:
26.04.2007, 22:08
Das ist doch erstmal sehr schön. Ihr habt euch ausgetauscht. Wenn das alles ist, was läuft, dann lass es doch mal laufen. Das Wichtige ist: erwarte einfach nicht zu viel! Er wird nun nicht gleich die großen Liebeserklärungen mailen oder sich sofort mit dir treffen wollen, dräng ihn um Himmels Willen auch nicht, lass es doch als "nett" laufen und schau mal wohin es/er dich führt.
*
Mail oder chatte mit ihm, wenn er das mit dir mag. Wichtig ist, immer zu wissen, dass es wieder Leid geben kann und wohl auch wird, wenn er nicht das macht, was du dir wünscht. Es geht so lange, wie du mit dem zufrieden bist, was du bekommst. Und das ist verflucht schwer!
Nur, das sag ich mir grade, GANZ OHNE ihn, ist das nicht noch schwerer?? Solange du da "ja" antwortest, ist es entschieden, dann lässt du dich darauf ein und nimmst die Gefahr in Kauf.
*
(***)Erneut: ich glaube, du solltest sachlich aber auch ganz ganz ehrlich sein. Erzähl ihm nicht, dass er Vergangenheit ist, wenn er's nicht ist oder dass du nicht leidest, wenn du's doch tust. Ist wieder nur meine Erfahrung.
*
Weißt du, vorher die Schmerzen kommen? Von den Riesen-Zielen, die man sich setzt. Ich versuch's mal, mit weniger zufrieden zu sein, dann leide ich nicht so sehr.
Keine Ahnung, ob dir meine Erfahrung was hilft :confused:
Bei den beiden geht es um eine eigentlich ganz andere Situation, denn ihre Objekte der Liebe sind verheiratet...

Und doch sind es diese beiden Threads, wo ich mich ständig wiederfinde...

Aber ich kam mir ja schon voriges Jahr so vor wie die heimliche Geliebte eines Ehemannes, die geduldig bereit sitzt und wartet, bis "er" mal Zeit für sie hat... seufz...

Tja, MIR helfen diese Aussagen durchaus... vielen Dank, Bijoucat!!!

Ich versuche auch, nichts mehr zu erwarten. Bloß nicht zu sehr hoffen. Dann bin ich am Ende nur wieder enttäuscht.
Über die kleinen Dinge freuen.
Nicht in die Zukunft planen.
Einfach "laufen lassen" und abwarten, was passiert.
Er weiß doch eigentlich selbst nicht, was er will.
Das war doch voriges Jahr von Anfang an klar.

Und eben.
Ganz ohne ihn geht es auch nicht.
Also warum Druck ausüben?
Warum auf Biegen und Brechen endgültige Abschlussworte hören wollen?
Nein.
Ganz ohne ihn geht es nicht.
Bislang zumindest.
Also Geduld haben, abwarten, glücklich sein über das, was ich bekomme.
Und ein wenig abhärten.
Damit Verletzungen, die ja keine sein sollen, auch nicht als solche empfunden werden.

(***)Aber nein, ich sag ihm vereinzelt auch immer noch, dass sich von meiner Seite nichts verändert hat.
Warum so tun, als liebe ich ihn nicht mehr?
Er soll durchaus wissen, was Sache ist.

Ach ja.
Ich plane nicht mehr.
Ich hoffe nicht mehr allzu sehr.
Ich versuche mit wenig zufrieden zu sein.
Alles ist besser als nichts.
Seufz.
 

Nohope

Aktives Mitglied
Aus Jules "Ich kann nicht mehr..."-Thread:
07.05.07 20:18 Uhr
Wieso auch nicht? Mache ich auch so, und ich kriege immer noch irgendwelche "Hab dich lieb"-SMS.
Meistens melden sich die anderen bei mir. Manchmal ich.

Warmhalten, man weiß nie, wofür mans braucht.
Na super...
Wie viele "Hab dich lieb"-SMS mag J. wohl noch bekommen?!
Sind Männer wohl alle so?!
Hält er sich mich auch nur "warm"?!
:confused: :(
 

Nohope

Aktives Mitglied
Bijoucat sagt in ihrem Tagebuch am 11.05.07 um 18:07 Uhr:

Er hat dann aber sehr bedeutsame Dinge gesagt - von sich aus gesagt ohne mein Zutun, ohne meine Frage - die mich umheimlich gefreut und auch erstaunt haben.
Dass ich ein "ganz tolles Mädchen" sei - das hör ich natürlich gerne.
Ich muss gestehen, hierbei drehte sich mir der Magen um...
Überhaupt, so glücklich Bijoucat jetzt klingt, aber so von außen betrachtet ist das wirklich schwer zu begreifen. Ich würde um diesen Typen einen großen Bogen machen. Sage ich als Unbeteiligter...

Jedenfalls habe ich irgendwann angefangen, J. immer zu korrigieren, wenn mal eine derartige Formulierung kam. Ich sage dann immer, dass ich kein Mädchen sondern eine Frau bin.
Für mich ist das extrem wichtig. Schließlich hab ich ja bis vor gar nicht allzulanger Zeit nicht erwachsen sein WOLLEN. Für mich ist das ganze schließlich ein großer Lernprozess. Daher ist es so wichtig für mich, dass ich auch als erwachsener Mensch - als FRAU - wahrgenommen werde. Dann nicht zu schweigen, das ist für mich wichtig.

Was J. angeht, glaube ich auch nicht, dass das ein Problem bei uns war. Seine Formulierungen waren ja unterschiedlich. Oft genug hat er schließlich auch gesagt, er habe eine hübsche FRAU im Arm. Und kein Mädchen. Hier war dann lediglich das Wort "hübsch" für mich schwer zu akzeptieren... aber das wiederum ist mein Problem...

Aber es mag Männer geben, für die ist es tatsächlich ein Problempunkt. Die wollen vielleicht nur ein "Mädchen" neben sich und keine Frau...

Ich war jedenfalls von Bijoucats Tagebucheinträgen mehr erschreckt als begeistert...
Aber das mag auch daran liegen, dass ich selbst mich diese Woche tatsächlich viel stärker und selbstbewusster gefühlt habe als sonst. Ich bin in einem laufenden Entwicklungsprozess.
Ich muss auch mein eigenes Herz irgendwie retten.
Und aus dieser Situation heraus blicke ich mit ganz anderen Gefühlen auf andere Erzählungen.
So wie sie alles jetzt geschildert hat, beneide ich sie jedenfalls kein bisschen. Ich hoffe, sie passt auf sich auf...
 

Nohope

Aktives Mitglied
Alice03 schrieb am 24.05.07 um 15:56 im Thread "Ich kann nicht mehr..."

So,bei Dir sehe ich es so: Dein Freund will Dich sehen.Ja,Jule.Aber warum?Damit er dich weiter so behandeln kann wie in der Vergangenheit?Er sollte Dir erst zeigen,dass er bereit ist auch deine Bedürfnisse zu erfüllen.Hat er die in der Vergangeheit erfüllt? WElche sind deine Bedürfnisse?

Ein bisschen Aufmerksamkeit und ein Treffen hier und da?Was soll das bringen?

Traust Du ihm zu,dass er dich glücklich macht?
Diese Bemerkung hatte mich nachdenklich gemacht...
Kann mich ähnliches ja im Prinzip auch fragen...
Was soll es eigentlich bringen?!

Naja. Im Moment vorrangig eine Freundschaft, da ich natürlich auch sehr einsam bin.
Und zweitens immer noch die Hoffnung auf mehr... *seufz*

Und "glücklich machen" muss er mich in dem Sinne ja nicht.
Denn wenn ich nicht aus mir selbst heraus glücklich sein kann - was ich leider immer noch nicht schaffe -, dann kann er mich auch nicht glücklich machen. Kein Mann kann das. Das wäre auch etwas viel verlangt...;)

Aber, okay, er sollte mich auch nicht unglücklich machen... und das tut er doch leider sehr, sehr oft... liegt aber wiederum an mir selbst und nicht an ihm... was kann er für meine Gefühle?!

Naja. Letztlich hab ich mich gefreut über das "bisschen Aufmerksamkeit" und das gestrige Treffen.

Und noch leide ich eben nicht genug... sicherlich mag irgendwann das Leiden überwiegen... das wird der Punkt, wo ich aufgebe und den Kontakt abbreche... aber "eigentlich" hoffe ich, dass das niemals passiert... *nochmalschwerseufz*...:(
 

Nohope

Aktives Mitglied
Bijoucat am 24.05.07 um 20:26 in "Ich kann nicht mehr...":

Zitat:
Zitat von Jule75
Mein Problem, wo ich wirklich Angst vor hatte, dass er einfach nur ein bisschen Sex will ... Habe ihn dann auch darauf angesprochen. Er sagte, dass weißt du, dass es so nicht ist! Ok ...

Bijoucat meinte:
Sicher...also, was soll er denn auch sagen. Sicher träumt er von Sex mit dir, das ist aber nicht nur "ein bisschen" Sex...werte es nicht ab. Warum denn? Freu dich, wenn er deinen Körper begehrt...er begehrt ihn sicher nicht NUR, dann könnte er sich eine pflegeleichte Geliebte suchen ;)
Hmm... manchmal frag ich mich schon, was ICH eigentlich bin... aber eigentlich freue ich mich ja auch, dass er noch mit mir schläft, insbesondere da er es ja eigentlich gar nicht mehr wollte... und überhaupt...;)
Und klar, wenn er nicht gerne mit mir zusammen wäre, könnte er das ganze auch komplett beenden... wenn es nur um Sex gehen würde, das könnte er sicherlich einfacher haben... bin ja doch nicht gerade "pflegeleicht"...:)
Auf der anderen Seite ist er der Typ dafür nicht. Könnte er es wirklich einfacher haben?! Hmmm... manchmal weiß ich halt absolut nicht, was ich eigentlich denken soll... Männer, die unbekannten Wesen... *seufz*
 

Nohope

Aktives Mitglied
In ihrem Tagebuch schreibt Bijou heute zu meiner Lieblingsuhrzeit 14:07
Vielleicht hab ich ihn dann am WE mal etwas länger für mich und bis dahin hat er bestimmt auch ne zweite Schlafgelegenheit organisiert, dass ich mal über Nacht bleiben kann.
Schade, dass ich bei ihr nicht antworten kann... denn da musste ich grinsen...
Wofür brauchen zwei Verliebte denn eine zweite Schlafgelegenheit?!:D

Wenn ich bei J. übernachte, schlafe ich grundsätzlich auf SEINER Betthälfte. Wir teilen uns Kopfkissen und Decke. Er hat ein Doppelbett, aber ich würde den Teufel tun und rüberrutschen...

Als ich mal mit meinem Ex-Mann in einer Pension war, wo es nur zwei getrennte Betten gab, hab ich damals meines auch nicht benutzt.

Also sowas...:rolleyes:


Davon abgesehen hoffe ich genau wie sie, dass ich J. nächstes WE mal wieder etwas länger sehen könnte...
Aber was das angeht, hat sie wahrscheinlich bessere Karten als ich... seufz...:(
 

Nohope

Aktives Mitglied
Aus Bijoucats Tagebuch von heute:

Bijoucat meinte:
Ich, die ich das ansatzweise ahnen konnte, aber nichts Genaues wissen, weil er mir seit Freitag nix mehr mitgeteilt hatte, bin Kreise gelaufen so ab halb vier...wieso meldet er sich nicht? Wird's nun was mit uns oder nicht? Bin ich ihm so egal oder warum textet er nicht mal kurz? Mann!!
(...)
Nach 6 war aber Pumpe mit meinem Verständnis und ich habe eine SMS getippt, wie's war und dass ja nun Samstag abend sei und ob er denn sich bei mir ein wenig entspannen wolle...
Die Situation ist zwar eine andere, weil Bijou ja wirklich die Freundin von ihm ist - oder "noch"-Geliebte -, aber trotzdem kenne ich DIESE Situation sooooo gut...

Es ging mir mehrmals so.
Genau.
Es wurde mal vage was angedeutet mit Sehen am ..., und dann sitzt man da und wartet...
Zuletzt war es ja am 7. Juni so, wo ich auch ab 16 Uhr gewartet hatte und dann eben ab 18 Uhr anfing, SMS zu schreiben... woraufhin er meinte, er hätte nicht mehr mit mir gerechnet... "ursprünglich" hätte er ja bei mir vorbeikommen wollen, aber ich hätte ja nicht gewollt... jaja... tss...

Es sind ja wirklich völlig andere Situationen.
Erstens ist J. seit Jahren geschieden.
Und zweitens will er keinerlei feste Beziehung - nicht nur mit mir nicht.

Und trotzdem gibt es - in meinen Augen zumindest - immer wieder Parallelen, die ich auch erlebt habe und wo ich mich durchaus wiederfinde...
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben