Anzeige(1)

Nichts Essen, kaum trinken.

jojoo

Mitglied
Meine beste Freundin (18), isst schon seit mehreren Tagen nichts, seit ca 4-5 Tagen.
Und dazu trinkt sie auch nicht wirklich viel.
So ca. 500 ml am Tag. Und na klar mach ich
mir große Sorgen, denn sie hört ja nicht auf mich. Meine Frage, was passiert wenn dass jetzt so weiter geht? Und wie lange hält sie sowas aus ? Kippt man erst um oder stribt man gleich ? Ich hab echt Panik
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

maryanne

Aktives Mitglied
Du solltest sie mal fragen warum sie das macht. Irgendwann macht nämlich evt. tatsächlich ihr Kreislauf schlapp und sie könnte in Ohnmacht fallen. Warum? Was ist los mit ihr?
 

jojoo

Mitglied
Ihre Mutter hat einen schlimmen Tumor und sie hat einigen Stress auf Arbeit. Und sie ist schon so nicht die Stabilste. Ihr wird nur schlecht wenn sie Essen sieht, meint sie. Und ich meinte zu ihr, sie solle viel trinken, auch wenn sie keinen Durst hat. Aber sie meinte dass ihr manchmal vom trinken sogar schlecht wird. Sie schläft ja auch so gut wie fast gar nicht mehr, vielleicht 2-4 Stunden am Tag. Ich bin ja sehr oft bei ihr und hab dass mal dir Nacht beobachtet, sie braucht unheimlich lange zum einschlafen, egal wie müde und kaputt sie ist und dann wacht sie dauernd auf jede halbe Stunde bis Stunde. Tee warme Milch, Musik, kuschliges Bett hilft bei ihr nicht. Den einen Tag war sie sogar so müde das ihre Augen ständig zugefallen sind. Doch selbst da brauchte sie mindest etwas über eine Stunde
umd wachte da sogar jede 20 - 30 minuten auf. SIe ist auch nur am weinen. Nicht mal Eis oder Schokolade will sie. Das schlimme ist das sie auch schon so an Depressionen leidet.
 

maryanne

Aktives Mitglied
Sie sollte unbedingt zum Arzt oder sogar in eine Klinik. Das ist die Psyche. Ihre Mutter ist schwer krank. Sie verkraftet das eben nicht. Hilf ihr.
 
G

Gast

Gast
Deine Freundin sollte dringend mit ihrem behandelnden Arzt sprechen, damit sie sich wieder stabilisieren kann, ggf. medikamentös, damit ihr Appetit wieder angeregt wird und sie schlafen kann.
Kurzfristig wird ihr Hungern sich noch nicht drastisch auswirken, aber sie sollte dringend ihren Gesamtzustand verbessern.
Dieser Schlafmangel ist ebenfalls ein riesen Problem.

Ich kann verstehen, warum Deine Freundin im Moment nichts runterbekommt und nicht schlafen kann. Dauerhaft kann das jedoch nicht gut gehen. Irgendwann kommt der Zusammenbruch.

Sei für Deine Freundin da, unterstütze sie da, wo es geht, notfalls begleite sie zu ihrem behandelnden Arzt.
 

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Deine Freundin muss so schnell wie Möglich einen Arzt konsultieren, denn das hört sich alles nicht Gesund an. Sie steht unter einem enormen Psychischen Stress was ich auch total nachvollziehen kann da ist Ärztliche Unterstützung wirklich angeraten.
 

jojoo

Mitglied
Das Problem ist dass sie sich ja nicht helfen lassen will, sie ist da so verschlossen. Aber sie wiegt auch nur noch zwischen 40-41 kg und dass mit 1.58. Man sieht schon sehr ihre Knochen. Im Notfall hab ich mir überlegt vielleicht einfach den Krankenwagen zu rufen. Denn bei ihr kann man sich leider auch nicht Sicher sein, ob sie es ausnutzt nichts runter zu bekommen. Damit mein ich, manche zwingen sich ja wenigstens ne Kleinigkeit rein, ein Apfel oder sowas. Und sie will nichts essen und versucht es denn auch gar nicht erst. Und da sie ja so oft Selbstmordgedanken auch schon hatte, hab ich echt Angst.
 

jojoo

Mitglied
Das wissen die Ärzte noch nicht. Denn sie haben noch 2 Sachen die sie irgendwie ausprobieren wollen, und wenn die nicht helfen, dann kann man sie nicht heilen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben