Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Nichts erreicht im Leben, weiß nicht wie es weiter gehen soll

S

Steven84

Gast
Hallo,

irgendwie weiß ich selber nicht wie es in meinem Leben weiter gehen soll.
Bin jetzt 25, fast fertig mit meinem Studium sitze an der BA doch komme sorecht nicht weiter. Es liegt nicht am Thema, dass es zu schwer wäre, sondern einfach daran dass ich gar keine Perspektive habe, ich nicht weiß was mich so recht interesiert etc.

Kann mir netmal vorstellen in der Richtung später zu arbeiten was ich jetzt studiert habe. Habe Elektrotechnik studiert und im Grunde interesiert es mich schon "irgendwo" alles aber auch nicht bis ins kleinste Detail.

Auch war mein ganzes Leben bislang eher total langweilig. In meiner Jugend saß ich sehr viel vorm PC, war PC süchtig, dadurch hab ich auch alle (!!) meine Freunde verloren. Hab mich auch in 2 Chatbekanntschaften total verknallt die ich auch getroffen habe, die eine wollte aber nichts von mir, hatte sogar das Gefühl sie hat nur mit mir gespielt, mit der anderen war ich sogar kurz zusammen (erste richtige Freundin) aber habs versaut weil ich sie total bedrängt habe mit allem, auch Sex. Eigentlich wollte ich ihr ja alle Zeit der Welt geben, Problem war da nur dass ich von meiner negativen Erfahrung so dermaßen geprägt war dass ich einfach umbedingt wissen wollte wie es mit uns weitergeht, wollte die totale Kontrolle anstatt einfach den Dingen den lauf zu lassen und abzuwarten.

Haben uns 6 Wochen lang getroffen, 2 Wochen waren wir zusammen, dann hat sie Schluss gemacht (da war ich 18). Habe immer noch Kontakt mit ihr, bin aber nie über sie hinweg gekommen. Haben uns dieses Jahr auch mal getroffen, einmal sind wir mit einem "Kumpel" von mir feiern gegangen, das andere mal zu zweit nen Eis essen gegangen.
Ich finde sie so toll, kann ihr aber auf der einen Seite nicht sagen was ich empfinde und auf der anderen Seite bin ich auch immer total verklemmt in ihrer Gegenwart. Ich glaube aus uns wird in diesem Leben nichts mehr, aber sie ist halt meine Große Liebe.


Irgendwann hatte ich dann meine erste richtige Beziehung von 19 bis 25. Am Anfang lief es gut doch nach paar Monaten gabs dann auch Probleme. Zum einen hat es sexuell nicht ganz gepasst, zum anderen konnten sich unsere Familien auch nicht leiden, ihr Vater hat mich sogar mal aus der Wohnung geschmissen als Strafe dafür dass wir uns mal nen Kuss gegeben haben vor den Augen ihrer Oma, echt nen Witz und traurig zugleich. Die Familie hatte aber auch noch ganz andere Probleme, der Vater war ein echter Tyrann und fing irgendwann auch an seine Frau also die Mutter meiner Freundin zu schlagen.
Meine Freundin stand immer irgendwie zwischen mir und ihrer Familie. Wir haben lange an der Beziehung festgehalten wobei es mehr Tiefen es Höhen gab. Es gab schöne Momente doch diese waren leider viel zu selten und zu kurz. Zum Ende hin haben wir uns dann Gegenseitig betrogen, sie mit Sex, ich ohne. Es klappte einfach nicht, ich gib ich mittlerweile auch nicht mehr die Schuld.

Wir waren beide irgendwo Schuld und es hatte wohl so recht keine Zukunft auch haben wir nicht viel unternommen, ich hatte eh keine Freunde und ihre Freunde hatten auch immer nur sehr sporadisch Zeit. Insgeheim war ich auch imme rnoch weiterhin in meine erste große Liebe verknallt.

Nach der Beziehung oder auch teilweise noch wähend der Beziehung hab ich noch 2 andere schlechte Erfahrungen mit Frauen gemacht. Lag auch wohl an mir da ich eigentlich mit meinen 25Jahren kaum Erfahrungen mit Frauen habe.

Hab wie gesagt nich viel erlebt in jeder Hinsicht. Abiurlaub bin ich damals auch nicht mitgefahren. Mal mit guten Freunden zusammen in den Urlaub gefahren bin ich auch noch NIE. Ebenso wenig mal auf der WG Party gewesen.

Und wenn ich dann mal durch irgendwelche Leute wohin komme fühl ich mich nie richtig wohl da, weil ich 0 Erfahrung im Umgang mit Menschen habe. Es fällt mir total schwer wen einfach mal anzusprechen, Small Talk zu führen etc.

Ich weiß einfach nicht wo ich hingehöre im Leben. Habe oftmals mich auch einfach treiben lassen im Leben, die Sachen gemacht (Kurse, Vorlesungen) sie die meisten gemacht haben, weil ich einfach zu Feige war die Sachen zu unternehmen die mich interesiert haben einfach deshalb weil ich dann auf mich allein gestellt bin immer.

Wohn auch noch zu hause, hab aber während des Studiums mal 3 Jahre lang woanders gewohnt.

Ich weiß einfach nicht was ich will. Im moment sitz ich wieder den ganzen Tag vorm PC was meine Stimmung nicht aufheitert.

Freunde hab ich halt keine so wirklich, mein Aussehen ist mir auch egal. Hab keinen wirklichen Geschmack. Das fällt mir auch jedesmal auf wenn ich denn mal mir Anziehsachen kaufen möchte, dann sind da 100 verschiede Sachen und für mich sieht dann doch alles irgendwie gleich gut oder gleich schlecht aus.

Eine Idee war mal Pilot zu werden nach meinem Studium, darüber hab ich mich auch sehr genau informiert, viel gelesen und auch so ist das Interesse da. Halt eines der wenigen Dinge die mich irgendwo interessieren.
Bin aber auf der anderen Seite auch voll der Beziehungsmensch und ich denke damit würde sich das beißen, aber vielleicht find ich ja eh keine Freundin mehr.

Wäre ich mit meiner ersten Liebe zusammen der von ganz damals wäre mir der Job sowieso egal, ich wäre glücklich wenn ich sie hab. Das würde mir reichen.

Ich will mein Studium auf jedenfall noch abschließen wäre ja dumm so kurz vorm Schluss aufzugeben doch freuen tue ich mich auf den Abschluss gar nicht. Viele andere in meinem Studium konnten es kaum erwarten, das macht mich immer sehr nachdenklich. Die freuen sich total darüber und ich nicht.


Wenn ich mir was wünschen könnte dann wäre es nen bester Freund mit dem ich reden könnte und der auch Zeit für mich hätte und mit dem ich öfter was unternehmen könnte.

Jemand hat mir mal geraten einen Small Talk Kurs zu besuchen, ich denke sowas würde mir schon helfen ein bisschen. Manchmal gibt es dann wie zB am Bahnhof da diese Situation neben einem steht nen total süßes Mädchen und man spricht sie einfach nicht an. Zum einen weil man sich nicht traut, zum anderen weil man auch gar nicht weiß was man überhaupt sagen soll. Dann kommt nen anderer daher spricht sie an und die beiden lernen sich kennen.

Wenn ich dann aussteige sag ich mir "wieder ne chance vertan" und das baut einen nicht grade auf.

Ich tu mich auch schwer damit die Signale von anderen Mitmenschen zu erkennen (kein Wunder, hab es ja nie gelernt)

Seit nem halben Jahr mache ich auch ne Therapie schon. Es hilft schon irgendwo wobei auch da das Problem ist dass ich eben kein richtigen "Freundeskreis" habe wo ich den Umgang mit Menschen üben kann.
Fakt ist aber ich muss es üben.
 

Anzeige(7)

Haii ;D
sorry, ich konnte mir dein text net komplett durschlesen ;D
*da erhebt sich nix* xD sorry ^-^ kiffst du? darfst ruhig ehrlich sein;D
ich bin heute 19, und hatte mit 19 auch erst das erste mal sex! war mit meiner freundin 8 monate zusammen... am anfang hatte ich was gelesen das du keine freunde hast!? O__O
hättest du dich selbst gern als freund? wenn du dich soo im spiegel betrachtest!? sorry, für die direkte frage ;-*also wenn ich soo drüber nachdenke ;-* will ich in deinem alter eigentlich schon kind+ mein eigenen club+ nhüpscher frau haben^^ du hast mal dicke was nachzuhollen!!! nur tue am anfang net zu dick auftragen...kommt net gut ^^
 
ich schlaffe echt ein bei dir ! ;xD OMG
du hast eine art an dir ich mags net beschreiben ;-*
aber positiv gemeint...sorry ;) aber wenn ich sowas lese deine Alte freundin würde Dir reichen?
zum ****en oder was? xD^^ sorry aber wenn dir dein job net wichtig ist und du denn ganzen tag gammelst!! ;D will deine dicke speck wampe auch niemand haben !^^

fitness club? oder sowas sport? und leg dir nen style zu ;-! kuck dich am besten mal selbst im spiegel an;-* und beweg dich mal ! was machst du denn den ganzen tag?? also, wenn du keine freunde hast. Respeckt mit deim studium! aber soo net dein ernst xD
 

TränendesHerz

Mitglied
Hallo Steven,

also mit dem "Nichts erreicht" sehe ich mit etwas anderen Augen. Du bist 25 und hast fast Dein Studium fertig. Das ist schonmal eine Menge wie ich finde.
Und mit 25 Jahren bist Du auch noch unglaublich jung. So einen Satz kann jemand sagen der 50 ist, ohne Arbeit, Verschuldet oder sonst wie kaputt ist. Aber nicht Du junger Spund ;).
So, dass Du keine Freunde hast und Dich mehr der virtuellen Welt gewidmet hast als der Realen, ist natürlich blöd. Aber für eine Wende ist es nie zu spät!
Dass Du die Therapie machst ist schon mal gut und ich würde Dir raten, Dich irgendwo beim Sport anzumelden. Irgendein Verein oder ein Fitnessstudio. Da kommst Du mit Menschen mit gleichen Interessen in Kontakt.
Desweiteren gibt auf bestimmten Seiten auch Gruppen, die sich regelmäßig treffen. Auf Partys, bei Veranstaltungen, zum Bowlen usw. Da kennt man zwar niemanden wenn man das erste mal hingeht, aber man findet schnell anschluss. Ich habe das auch mal gemacht, als ich vor der Wahl stand, entweder durch Liebeskummer den Abend zu verheulen, oder mich einfach mal dazuzugesellen und sehen, ob ich abgelenkt werde. War eine sehr positive Erfahrung, man glaubt gar nicht, wie verständnisvoll die meisten Menschen sind!
Wenn Du Kontakt zu Mädels hast, muss es ja auch nicht gleich eine Beziehung sein. Nutze doch die Gelegenheit, einfach so mit den Frauen auszugehen und was zu unternehmen. So lernst du Frauen erst mal besser kennen... wie sie "ticken". Und wenn ihr Kumpels seid, kann Sie Dir Tipps geben.
Discotheken sind meistens nicht so gut geeignet um Kontakte zu knüpfen. Finde ich zumindest. Da stehen alle nur rum, gucken sich an, und jeder wartet darauf irgendwie angesprochen zu werden. Ich persönlich konnte damit nie viel anfangen.
Ich wünsche Dir gutes Gelingen auf Deinem Weg in die "reale Welt".
 
S

Steven84

Gast
Hallo, erst einmal Danke dass du geschrieben hast.

Dich irgendwo beim Sport anzumelden. Irgendein Verein oder ein Fitnessstudio. Da kommst Du mit Menschen mit gleichen Interessen in Kontakt.
Hab ich auch überlegt, fällt nur sehr schwer mich aufzuraffen. Im Fitnessstudio war ich vor etwa einem Jahr genau wegen meinem Problem schonmal. Meiner Erfahrung nach ist es aber eher weniger geeignet um Kontakte zu knüpfen. Viele sind halt doch sehr isoliert da, kommen halt hin, machen ihr Ding und hauen wieder ab, viele dann gleichzeitig noch mit Kopfhörer in den Ohren. Will nicht sagen dass es unmöglich ist, aber da ich mich so oder so schon schwer tue mit Leuten ansprechen war ich da halt die Zeit über eher allein und isoliert.

Hab auch mal überlegt Tennis zu spielen, dort hat man zumindest nen festen partner mit dem man schonmal Kontakt hat dann.

Wenn Du Kontakt zu Mädels hast, muss es ja auch nicht gleich eine Beziehung sein. Nutze doch die Gelegenheit, einfach so mit den Frauen auszugehen und was zu unternehmen. So lernst du Frauen erst mal besser kennen... wie sie "ticken". Und wenn ihr Kumpels seid, kann Sie Dir Tipps geben.
Naja mein Problem bei Frauen ist zum einen dass ich Angst habe welche anzusprechen. Zum anderen aber auch WENN sich denn mal eine für mich interesiert es eben dann sexuell ist oder gar nicht. Ich hät gern mal ne weibliche Freundin auch ohne sexuelle Hintergedanken. Doch wenn ich dann mit einer Kontakt habe will sie gar nichts, nichtmal Freundschaft oder das ganze geht von ihr aus Richtung Beziehung. Nach 2 Wochen ist dann eh meist Ende da ich nicht interesant bin und mich schlecht verkaufen kann. Obendrein hab ich als 25jähriger durch meine Vergangenheit die Erfahrung eines 14jährigen im Umgang mit Frauen.

Da stehen alle nur rum, gucken sich an, und jeder wartet darauf irgendwie angesprochen zu werden
Einmal war ich vor ein paar Wochen in ner Diskothek und da gab es ein Mädel dass die ganze Zeit alleine am Tisch stand, bestimmt fast ne Stunde lang, hab aber net auf die Uhr geguckt. Hab dann andauernt zu mir gesagt "komm geh hin frag sie mal warum sie denn so alleine da ist" doch ich hab es nicht getan.

Ich hab auch einfach Schiss davor dass mir der Gesprächsstoff zu schnell ausgeht. In Small Talk bin ich echt ne Niete. Bin auch so aufgeregt und beschäftigt mit mir selbst dann wenn ich mal mit einer Rede dass ich gar nicht aktiv wahrnehme was sie denn sagt, dann spul ich meistens nur mein Programm ab was fragen betrifft und das kommt einfach nicht an.

Und die Sache mit dem Studium gibt mir halt auch zu denken. Es kommt oft vor das viele sagen "boar geil, Studium fertig" doch ich persönlich sehs nicht ganz so. Von zuhause kommen dann sowieso eher Gegenteilige Sätze von den Eltern "als ich in deinem Alter war hatte ich schon ....."
Letztens hat meine Mutter mir auch erzählt dass die xy aus meiner Stufe jetzt eigenes Haus hat. Zum Schluss dann son Satz noch "dies ist übrigens noch jünger als du und was hast du erreicht?"

Ich komm mir irgendwo vor wie ein Versager und wenn ich von anderen aus meiner alten Klasse höre die grad ihren Master fertig haben und ichnetmal meinen Bachelor find ich das einfach scheiße.
Mir fehlt einfach jemand der mich versteht der sich Zeit für mich nimmt und nicht nur meine Story sich anhört und dem alles was ihm dazu einfällt ist "wird schon wieder! / Blick nach vorn!"

Dergrößte Fehler war halt auch dass ich oft nicht mein eigenes Ding gemacht habe sondern mich immer hab bequatschen lassen damals. War auch in der Schule der älteste früher und somit auch der erste mit Führerschein. Da war es dann schon erstaunlich wie nett auf einmal viele zu einem waren nur weil man den Führerschein hatte, hat sich dann wieder nach und nahc gelegt als die anderen auch einen hatten und ich wurde nur ausgenutzt.
Bin nie einer gewesen der mit der Faust auf den Tisch gehauen hat wenn ihm was nicht gepasst hat sondern hab einfach immer abgewartet und mich gefügt und dann heimlich gedacht "hoffentlich hören die bald endlich auf"

Immer wenn ich dann mal Stellung bezogen hab waren alle gegen mich. Einmal Sylvester bei mir gefeiert, sind fast alle meiner "Freunde" abgehauen wenns an aufräumen ging. Mich hat das angekotzt und die wenigen die mir dann mitgeholfen haben auch. Ich war nach einer Woche noch immer sauer weil das ganze nie geklärt worden ist, und die andren meinten dann zu mir "hab dich doch nciht so"

Und dann ist da auch immer noch dieses eine Mädchen. Kam vllt in meinem ersten Beitrag nicht so deutlich rüber aber mit meiner ersten Liebe war ich 2 Wochen nur zusammen. Danach die längere Beziehung war mit einer anderen. Die jenige die ich total vermisse und liebe ist die mit der ich 2 Wochen lang zusammen war.
Sie ist meine echte Traumfrau. Es ist so scheiße mit ihr rumzualbern sich gegenseitig zu ärgern ein wenig und eigentlich würde ich ihr einfach nur sagen dass sie mir unheimlich viel bedeutet ich sie total schön finde, doch ich weiß dass sie absolut nichts von mir will.

Ich weiß halt auch nciht wie ich sie beeindrucken soll. Sie mag mich halt schon, doch sie arbeitet halt auch seit mehreren Jahren hat dickes Auto (selbst finanziert) und ich habe eignetlich nichts. Ich denke ich komme für sie eh nicht als Partner in Frage momentan, könnte ihr ja sowieso nichts bieten

Ich befürchte auch dass sie bald nen Freund hat, hab ich so im Gefühl bzw es sind leichte Anzeichen vorhanden, kann aber auch wieder nur sein dass ich die Pferde scheu mach.

Auch in meiner langjährigen Beziehung ging sie mir nie auf den Kopf. Es ist einfach damals schon scheiße gewesen als sie mir dann gesagt hat sie wünscht mir und meiner Freundin dass es mit uns klappt und wir glücklich werden. Son Satz von der Person zu hören die man liebt ist einfach scheiße.
 
Zuletzt bearbeitet:

TränendesHerz

Mitglied
Guten Morgen,

das mit Deiner Ex habe ich schon verstanden, aber meiner Meinung nacht bringt es gar nichts, vergangene Sachen wieder aufzuwärmen. Es gibt ja einen Grund, warum ihr es nicht gemeinsam in die Zukunft geschafft habt.
Ich glaube, das haben viele. Ich habe auch eine große Liebe gehabt, die ich auch nicht vergesse. Er meldet sich auch noch immer zwischendurch bei mir -warum auch immer-. Aber ich käme nicht auf die Idee, wieder was mit ihm anzufangen. Die Leichtigkeit und unbeschwertheit ist raus usw.
Schau doch erst mal, was Dich sonst noch interessieren könnte im Leben, Tennis wäre ja schonmal gut, aber es gibt ja auch andere Bereiche. Motorsport, Fußball.... halt eben das was Männer so interessiert. Dann kannst Du Dich vielleicht auch Gruppen anschließen.

Das mit den Eltern das Problem kenne ich, meine sagen das zu mir auch immer. Ich habe zwar eine Ausbildung gemacht und arbeite auch immer fleißig, aber das reicht ja nicht. Immerhin bin ich mit 35 Jahren alleinerziehend und geschieden, andere haben ein Haus, viel Geld, gemeinsame Kinder, sind verheiratet. Ich habe da wohl auch auf der ganzen Linie versagt, weil es mit der lieben Liebe nicht klappt.

Aber wichtiger ist, dass Du erstmal so unter Menschen kommst und breche bloß die Therapie nicht ab. Vielleicht wäre auch eine Gruppentherapie für Dich angebracht. Es gibt viele Therapeuten die so etwas anbieten.
 
S

Steven84

Gast
Aber wichtiger ist, dass Du erstmal so unter Menschen kommst und breche bloß die Therapie nicht ab.
Ja werd ich auch nicht abbrechen. Unter Menschen zu kommen da versuch ich mein bestes.

Mit der Ex ist es aber eher so dass ich schon halt gern irgendwo ne zweite Chance hätte. In der Zwischenzeit ist ja auch einige Zeit vergangen. Muss wie gesagt sehr oft an sie denken immer, ist natürlich sehr schwer mich dann gefühlsmäßig zurückzuhalten, will auf sie halt nen lockeren Eindruck machen und dass sie auf keinen Fall merkt, dass ich was von ihr will.

Eigentlich ist es auch nicht so dass wir uns schlecht verstehen, ich habe nur halt 0 Erfahrung im Umgang mit Frauen und wenn wir uns dann mal so. In diesem Jahr war es 3mal, dann hab ichhalt keinen Plan was ich machen soll. Bei unserem vorletzten Treffen hat sie mich mal leicht berührt, für mich war das natürlich total schön, aber es kam halt nichts zurück weil ich nicht weiß wie ich damit umgehen soll. Hat sicherlich bei ihr dann auch komischen Eindruck wieder gemacht.

Klingt vielleicht dumm auch aber im Moment wäre ich eh noch nicht "bereit" für sie. Natürlich wär ich ncihts lieber als mit ihr zusammen auch jezt schon, doch ich denke momentan würde es sicherlich nicht lange klappen. Muss einfach noch sehr an mir arbeiten
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R 24 und bisher nichts erreicht. Hilfe? Ich 8
A Nichts erreicht quater life crisis Ich 40
B Wie kommt ihr damit klar, nichts erreicht zu haben? Ich 31

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • @ Rocco:
    Dir schon Hilfe gesucht?
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Ärztliche Hilfe?
    Zitat Link
  • (Gast) imza:
    Ja
    Zitat Link
  • (Gast) imza:
    Aber dann denke ich auch, dass andere das dringender nötig haben
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Und wieso hilft es dir
    nicht?
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Wenn Jemand der Meinung ist, man wäre zu dumm und dann noch fragt
    ob man es nicht lieber beenden sollte. Dann ist der Arzt wohl berechtigt
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Jeder kriegt seine Behandlung die er braucht. Selbst wenn du nicht gehst werden auch die Leute behandelt die Probleme haben. Es ist egal ob du behandelt wirst oder nicht. Du nimmst niemanden den Platz weg
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Und wenn du das Gefühl hast. Das was dir Sorgen macht beeinträchtigt dich im Leben oder gibt dir ein sehr unschönes Lebensgefühl. Dann muss gehandelt werden. Es geht nicht um die Schwere sondern nur ums doofe Lebensgefühl. Es gibt keine "Schwereren" Fälle als ein selber. Es gibt nur Fälle. Und jeder Fall hat das Recht angegangen zu werden
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Ich hatte mal jemanden geholfen der hatte ANgst vor Flaschen. Ganhz ungeachtet was es für mich bedeutete, nahm ich sein Problem ernst. Weil es nicht um mich geht sondern um die Person. Wenn die Person sagt, es beschäftigt sie dann hat man das ernst zu nehmen und genau darum geht es.
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Du bist 27. Ich rate dir schleunigst dein Problem anzugehen und alle Ärztlichen verfügbaren Mittel zu nutzen die möglich für dich sind
    Zitat Link
  • @ Rocco:
    Also ab, wieder zum Arzt!
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast Gina hat den Raum betreten.
  • (Gast) Gina:
    Hallo bin verzweifelt
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Mein Mann schreibt mit seiner Klassenksmeradin. Jetzt am Wochenende haben sie sich zur einer Klassengelegenheit ge
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Getroffen. Am selben Abend schrieb er Uhr,dass es sehr schön war sie wieder zu sehen. Und sie antwortete darauf, können wir gerne wiederholen
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Mein Mann vermutet, dass ich die Nachricht gelesen habe. Bin seit gestern voll distanziert, habe ihm davon nichts gesagt.
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Er hat die Nachricht gelöscht
    Zitat Link
  • (Gast) Gina:
    Ich weiss nicht was ich machen soll. Wenn ich es zugeben werde, wird es dass Handy total blockieren. Und so bekomme ich nicht mit,ob sie weiter miteinander schreiben
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • @ Rocco:
    Im Grunde kannst du davon ausgehen dass sie noch schreiben und auch weiter schreiben werden. Wenn dein Vertrauen dahingehend schon so kaputt ist, ist es Zeit darüber mit ihm zu reden. Wichtig ist immer Ehrlichkeit wenn man über so ein Thema spricht. Wenn dein Mann sagt dass nichts ist, dann kann er euch ja vorstellen und dich in diese Freundschaft integrieren. Spricht ja ansich nichts dagegen
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben