Anzeige(1)

Nicht produktiv genug?

Tobi31

Mitglied
Guten Tag,

Ich hab aktuell folgendes Problem das ich mir in vielerlei Hinsicht unproduktiv vorkomme, da sich gewisse Tagesprozesse einschleichen die ich nur sehr schwer abstellen kann. Es geht im Prinzip darum das ich z.b morgens um 9 Uhr (spätschicht) nach dem aufstehen noch im Bett liegen bleibe und Handy Videos schau. Dann mach ich mir Frühstück. Geh ins Bad etc. Ich hab aber viele Passagen im Tag wo ich einfach nichts mit mir anzufangen weiss. An manchen Tagen müsste man kochen und man schmeisst sich dann ne fertig Pizza in den Ofen. Gestern hab ich z. B frisch gekocht. Gut als Single ist man eh keinem Rechenschaft schuldig, da man eh so lebt wie man es will. Ich hab aber manchmal so den Eindruck das ich auch ne gewisse Handy Sucht mit mir rumschleppe. Häng ziemlich viel dran, gott sei dank herrscht auf Arbeit Handy verbot sonst wäre es noch schlimmer. Also es ist nichtmal so das ich mich gehen lasse oder so, aber der Tag könnte einfach produktiver ablaufen. Kennt ihr das Gefühl? Gibt es da Methoden die ihr anwendet, falls ihr sowas kennt um da raus zu kommen. Ich kriege halt keinen geregelten Tagesablauf hin. Wenn ich arbeiten bin ja. An freien Tagen geht es, aber nicht immer. Sag ich mal so. Also ne vollkatastrophe ist es nicht. Mein Haushalt läuft und alles, aber ich merke halt selbst da wird vieles aufgeschoben, obwohl man die Zeit hätte es gleich zu machen :)

Schöne grüsse
 

Anzeige(7)

Schatten2oo9

Aktives Mitglied
Meine Methode ist "Das Leben ist kein Effizienzlauf". Jegliche Zeitersparnis hat die Menschheit hauptsächlich nicht für die Erholung genutzt, sondern um in einer gewissen Zeit noch mehr zu schaffen.
Effizienter und mehr geht immer, aber für welchen Preis? Auch Nichtstun ist legitim, solange es nicht die Überhand nimmt
 

Uri

Namhaftes Mitglied
das ich auch ne gewisse Handy Sucht mit mir rumschleppe.
Der Fluch unserer Zeit. Diese Tatsache wird immer noch genug verleugnet.

Früher waren es Drogen oder andere Dinge, die nicht als Sucht wahrgenommen wurden. Um 1900 rum, konnte man Heroin in jeder Apotheke kaufen. Auch für Babies als Schnullerzugabe.
Heute sind es Smartphones....

Abhilfe schafft man nur, wenn man solches 1. erkennt und 2. konsequent beiseite legt.
 

Yang

Namhaftes Mitglied
Also es ist nichtmal so das ich mich gehen lasse oder so, aber der Tag könnte einfach produktiver ablaufen. Kennt ihr das Gefühl? Gibt es da Methoden die ihr anwendet, falls ihr sowas kennt um da raus zu kommen. Ich kriege halt keinen geregelten Tagesablauf hin.
Immer auf Volldampf, immer noch mehr als 100% geben, immer noch mehr schaffen. ???
Irgendwann muss man auch mal ausruhen, sich gehen lassen, einfach mal fünfe grade sein lassen.
Das muss auch mal sein.
Wir brauchen auch mal Ruhe und Erholungsphasen.
Ich finde es ganz normal, wenn du außerhalb deines Jobs auch mal nur das machst, wonach dir grad ist.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Frau Rossi hat den Raum verlassen.
    Chat Bot: Frau Rossi hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben