Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Nicht mehr "ich selbst" seit wow?

Jack^^

Mitglied
Ich denke mal es kennen viele das Onlinespiel World of warcraft. Ich hatte es vor ca einem Jahr angefangen und ein Jahr lang mit meinem Cousin gespielt.
Doch ich hatte irgendwann genug und hörte auf. Seit dem kommt ich mir selber völlig anders vor. Ich kann mich noch an früher erinnern da war ich beliebter, war ziemlich witzig und hatte sehr viel Selbstbewusstsein. Doch jetzt habe ich sehr sehr oft das Problem das ich net weiß über was ich reden könnte. Wenn ich direkt mit einem Mädchen spreche fällt mir absolut gar kein Thema ein und ich bin überhaupt nicht mehr lustig. Aber das mir nichts einfällt zu erzählen und zu reden ist mein größtes Problem. Denn um was zu sagen erzähl ich so ein sche**. Nachdem ich dann irgendwas erzählt habe schäm ich mich dann manchmal selber was ich da grade gesagt habe ... Kann es sein das es wirklich nur an diesem spiel liegt? ich habe jedenfalls das Gefühl nachdem ich es ein Jahr lang gespielt habe. Ich habe das Gefühl verlernt zu haben nett und lustig und kommunikativ zu sein. Dumm bin ich auch nicht ich geh aufs Gymnasium und habe ein 2er Zeugnis aber vielleicht kann mir ja jmd helfen :confused: ich fühl mich einfach scheiße weil ich nie was erzählen kann und dann immer nur still dasitze.
 

Anzeige(7)

Werner

Sehr aktives Mitglied
Hallo Jack,

bevor du nach einer Ursache für dein Problem suchst, würde ich dir raten, nach Zeiten zu suchen, in denen es noch nicht da war oder ansatzweise gelöst. Was hast du damals anders gemacht? Was gelesen, angeschaut, mit welchen Themen beschäftigt etc.?

Manchmal gibt es auch Zeiten in denen die typischen Eigenschaften etwas zurücktreten und man sich neu "findet" bzw. die Chance dazu bekommt. Was für Themen haben dich denn früher interessiert oder welche möchtest du (wieder) mehr pflegen?

Gruß, Werner
 
S

Sie

Gast
Ich denke mal es kennen viele das Onlinespiel World of warcraft. Ich hatte es vor ca einem Jahr angefangen und ein Jahr lang mit meinem Cousin gespielt.
Doch ich hatte irgendwann genug und hörte auf. Seit dem kommt ich mir selber völlig anders vor. Ich kann mich noch an früher erinnern da war ich beliebter, war ziemlich witzig und hatte sehr viel Selbstbewusstsein. Doch jetzt habe ich sehr sehr oft das Problem das ich net weiß über was ich reden könnte. Wenn ich direkt mit einem Mädchen spreche fällt mir absolut gar kein Thema ein und ich bin überhaupt nicht mehr lustig. Aber das mir nichts einfällt zu erzählen und zu reden ist mein größtes Problem. Denn um was zu sagen erzähl ich so ein sche**. Nachdem ich dann irgendwas erzählt habe schäm ich mich dann manchmal selber was ich da grade gesagt habe ... Kann es sein das es wirklich nur an diesem spiel liegt? ich habe jedenfalls das Gefühl nachdem ich es ein Jahr lang gespielt habe. Ich habe das Gefühl verlernt zu haben nett und lustig und kommunikativ zu sein. Dumm bin ich auch nicht ich geh aufs Gymnasium und habe ein 2er Zeugnis aber vielleicht kann mir ja jmd helfen :confused: ich fühl mich einfach scheiße weil ich nie was erzählen kann und dann immer nur still dasitze.
Es ist wohl erwiesenermaßen schädlich fürs Gehirn und die Psyche, das Gute ist, dass das Gehirn sich erholen kann. Lass die Finger von WOW oder schraub Deine Zeit die Du damit verbringst runter und konzentriere Dich auf bessere Dinge.
 

leo_goldstern

Aktives Mitglied
@ sie:
SIE: Es ist wohl erwiesenermaßen schädlich fürs Gehirn und die Psyche, das Gute ist, dass das Gehirn sich erholen kann. Lass die Finger von WOW oder schraub Deine Zeit die Du damit verbringst runter und konzentriere Dich auf bessere Dinge.
1. WOW schädlich fürs Hirn?? Blödsinn! wo haben Sie denn das gelesen, bitteschön?
2. Jack hat geschrieben, dass er bereits aufgehört hat --> so, read before answer, please!

Lieber Jack, ich kenne dich zwar nicht, aber WOW-spieler: Wow ist ein reines EGO-spiel, es ist 'assozial' und es geht vorallem um eines: Gewinner und Verlierer zu produzieren!!
Das sagt über haupt nichts über deinen Charakter aus, aber die Spielidee an sich ist zerstörerisch und kann deine Psyche wohl manipulieren, auf dauer...
Kannst stolz auf dich sein, davon Abstand genommen zu haben!
Wend dich wieder herzerfüllenden Beschäftigungen zu und tu was für deine Seele! Dann kannst auch wieder ganz normal mit den girls reden, und berichten, was du sinnvolles am Tag gemacht hast, gespräche sollten automatisch ablaufen - ohne zu überlegen, was man jetzt dem gegenüber sagen will.
Also: Nicht verkrampft sein und den Kopf zerbrechen (vllt. ein tipp? :))

LG
 
S

Sie

Gast
@ sie: 1. WOW schädlich fürs Hirn?? Blödsinn! wo haben Sie denn das gelesen, bitteschön?
Den "Blödsinn" sagt Manfred Spitzer, bekannter Gehirnforscher und Professor an der Uni.

2. Jack hat geschrieben, dass er bereits aufgehört hat --> so, read before answer, please!

Lieber Jack, ich kenne dich zwar nicht, aber WOW-spieler: Wow ist ein reines EGO-spiel, es ist 'assozial' und es geht vorallem um eines: Gewinner und Verlierer zu produzieren!!
Das sagt über haupt nichts über deinen Charakter aus, aber die Spielidee an sich ist zerstörerisch und kann deine Psyche wohl manipulieren, auf dauer...
Gehirn, Emotionen, Psyche.... ist ein Zusammenspiel, aneinandergekoppelt. Also ja, es "kann deine Psyche wohl manipulieren, auf dauer" - und zwar auch noch nachdem man mit dem Spielen aufgehört hat. Gehirn ist nicht nur Materie, sondern Vehikel und womit wir unser Hirn füttern hat eine Auswirkung auf unsere Emotionen, Psyche.

So, think "before answer, please!", dann klappts scho..
 

Jack^^

Mitglied
ok vielen Dank für eure antworten :)

ich denke mittlerweile wie von Tyrael geschrieben:

Allerdings löst sich dieses Problem von selbst, wenn du wieder mehr unter echte Menschen gehst und nicht unter virtuelle.
Ich fand es besonders gut zu hören das ich nicht der einzige bin den er so ergeht nachdem er dieses Spiel gespielt hat. Aber wenn ich genau überlege sind mir seit jeher ich gespielt hatte immer nur die negativen Dinge extrem aufgefallen :rolleyes: Es ist auch vieles schönes passiert aber das vergisst man finde ich viel schneller als negative Dinge.

Aber ich habe noch ein weiteres Problem :D:

mein Cousin, spielt immernoch WoW und seit ich selber nicht mehr spiele ist es mir selber aufgefallen das er nichts anderes mehr tut und auch nicht mehr rauskommt. Ich denke es wäre für ihn das beste auch aufzuhören aber immer wenn ich ihn versuche zu überzeugen ist es schier unmöglich. Er geht bald von der Schule ab und ich denke wenn er nicht von WoW loskommt wird er keine Arbeit finden. Bald kommt ja die Erweiterung raus und ich denke das er sich dann noch mehr von mir "abschirmt" weil ich nichts mehr von ihm höre. Als wäre er tot und wenn ich ihn anrufe erzählt er mir was er in WoW erlebt hat aber ansonsten haben wir keinen Kontakt mehr. Vieleicht könnt ihr mir ja auch da helfen und ein paar Tipps geben :)

ich glaub ich benutz zu viele smilies :D
 

Leichi

Aktives Mitglied
wow is ne cyberdroge :p wenn man recht ehrgeizig ist hat man bei dem game eigendlich schon verloren. das zwingt ein regelrecht so lange zu spielen bis man der king im stall ist. hab das auch an die 3 jahre gespielt,
hab aber schon einma aufgehört gehabt und denn kurz vorm addon wieder angefangen:p. wenn man das meist ereichbare ereicht hat also einschliesslich pvp mässig und alle instanzen/items, macht das game gleich viel weniger laune und das aufhören fällt leichter. das scheint blizzard jetzt auch erkannt zu haben weswegen sie jetzt soweit ich gehört habe jedes jahr nen addon auf den markt schmeissen wollen ,sodas die kunden schön brav weiterspielen und immer genug zu tun haben.

von solchen spielen wirds jetzt immer mehr geben. blizzard macht glaube schon diablo 3 und warhammer online müsst auch bald kommen. ist ja auch die mega einkommensquelle die sich keiner entgehen lassen will.

durch solche games verkommt man emotional da man seine ganze kraft nurnoch auf die perfektionierung seines charakters anwendet. man verlernt zwischenmenschliche kontakte zu geniessen und zieht sich immer mehr in
die einsame welt der zwerge und elfen zurück. in meiner gild war nen mann von 43jahren. der hatte 2 kinder und ne frau. er hat sich aber nurnoch ums spiel gekümmert und selbst wenn eins seiner kinder geburtstag hatte, hat er ihnen wow items geschenkt.... der typ hat 20/7 die woche am stück irgendwelche monster gefahrmt. echt heftig sowas:p

ich würd mir eher wieder heroin kaufen bevor ich das kack game nochma anfangen würde:p schon alein wegen der ganzen aufregung wenn ein hordler nerfen oder items nicht dropen. hab scho paarma fast nen herzinfakt von dem kackgame bekommen:p:D
 

Jack^^

Mitglied
Bei meinem Cousin ist außerdem das Problem das alle seine Freunde im Umfeld selber spielen und seine Eltern sind geschieden und er lebt bei seinem Vater. Die Mutter muss aber natürlich arbeiten und deshalb ist er immer allein. Ich denke wirklich helfen kann ich ihn nicht aber bald habe ich Konfirmation da seh ich ihn wieder (schon schlimm das ich ihn fast nie mehr seh weil wir echt gut miteinander auskamen). Dann kann ich ihn ja versuchen davon loszukriegen aber ich denke wenn er es nicht schaft vor dem neuen Addon aufzuhören kann ichs erstmal wieder vergessen. Ich selber werde nie mehr dieses "spiel" wenn mans so nennen kann spielen. Vlt sieht sich ja hier sogar jemand selber drin und kann aufhören.

Aber wie bereits von euch erwähnt mich kotzt das auch an. Wie können Leute bewusst so ein Spiel entwickeln und es auch noch weiterzuverwalten. Ich weiß noch wie wütend und aggressiv ich war als ich eine Woche kein Internet hatte.

Vielen dank für eure Antworten, ich denke ihr habt mir geholfen :)
 
G

Gast

Gast
Guten Morgen,
ich würde mich auch gerne zu diesem Thema äußern. Also ich spiele dieses Spiel auch, nur habe ich bis heute keine dieser Symptome bei mir entdeckt. Natürlich erwische ich mich an manchen Tage wo ich länger am Rechner sitze aber ich denke wenn einer das selber nicht erkennt kann es ihm kein anderer klar machen. Übrigens das Beispiel mit dem Kokain fand ich geschmacklos!!!!
Hier werden immer nur die negativen Eigenschaften des Spiels angesprochen. Und die des Menschen? Ich möchte diese Firma nicht in Schutz nehmen aber keiner ist hingegangen und hat gesagt "KAUFEN! JETZT SOFORT!".

Zurück zu deinem Problem:
Du wirst ihn sicherlich so lange nicht davon abbringen können, bis er selber schnallt was er verpasst hat. Ruf ihn doch einfach an und erzähl ihm immer wieder was du gemacht hast. Vielleicht merkt er eines Tages das er was falsch macht......

Übrigens habe ich vor 3 Tagen das letzte mal gespielt ;)
 

Jack^^

Mitglied
Hi Gast^^

Ich denke auch nicht das jeder bei diesen Spiel süchtig wird aber es gibt viele Leute die nicht so Willensstark sind und die sich durch dieses Spiel verkapseln.

Es geht ja auch nicht nur darum, wie viel man vor diesen Spiel sitzt sondern wie abhängig wird, also wie sehr man das Gefühl nach längerer Zeit bekommt unbedingt spielen zu wollen weil die Freunde dort bestimmt schon viel besseres erlebt haben oder schon viel stärker als du gerade wirst. So denke ich jedenfalls darüber. Ich hatte auch das Problem das ich meine "real life" Freunde nurnoch mit diesem Spiel nervte und nix anderes mehr tat als dran zu denken. Es werden hier zwar nur die negativen Sachen angesprochen, aber mir persönlich fallen nicht soooo große Positive Dinge ein. Es ist zwar ein schönes Spiel das Spaß macht, wo man wirklich gute Freunde finden kann aber dafür kostet es auf dauer recht viel Geld und die bereits genannten weiteren Nachteile. Mir ist auch erst wirklich klar geworden das ich ein Jahr gespielt hatte nachdem ich aufgehört hatte.

Aber ich denke es gibt auch vielen die das Spiel nicht so ernst nehmen und nicht abhängig oder so werden. Aber es gibt auch viele bei denen es wirklich denke ich für sie selber das Beste wär aufzuhören.

Ich möchte mich hier kurz entschuldigen wenn in meinem Text viele Kommafehler enthalten sind :eek: Kann das bis heute nicht so ^^
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
C Ich kann nicht mehr und bin selbst Schuld Ich 2
S Wie den Tag überstehen, wenn man nicht mehr Leben möchte? Ich 13
K Ich kann nicht mehr Ich 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben