Anzeige(1)

neues leben - neue frisur udn trotzdem noch nicht alles vergessen können?!!

monsterlein

Mitglied
Hallo
ich, naja letztes jahr am 22. Juni 2011 hat sich mein leben von einer sekunde auf der anderen aufgelöst, es ist kaputt gegangen
-> ich hab am 1. oktober 2010 ne Ausbildung zur Gesundheits udn Krankenpflegerin angefangen
-> ich liebe diese arbeit ich liebe die notaufnahme ich liebe die unfall chirurgie ich liebe das krankenhaus :)
-> doch es sollte anderst kommen, am 22 juni hat man mri gesagt das ich gehen muss ...
ich weis gar nciht wieso ich hier schriebe sorry ich kann nicht drüber reden nciht drüber schrieben ...
kann das jemand verstehen ??? kann jemand diesen schemrz verstehen den ich spüre?
nun bin ich bufdi in einem altenheim, werd dann im september asubildung zur altenpflegerin dort machen, ich hab ein neues leben angefangen udn dazu nun auch die neues frisur aber wieso kann ich dann nciht auch endgültig damit abschliesen das was passiert ist nicht einfach vergessen??? warum geht das nciht?
 

Anzeige(7)

T

the hell is frozen

Gast
Hallo Monsterlein,

eine Frisur verändert nichts. Du kannst dich neu entdecken, aber deine Vergangenheit bleibt trotzdem.
UNd ich denke mal die Frage quält dich sehr, warum du deine Ausbildung nicht machen konntest.
Das wird der springende Punkt sein.
Allerdings kann ich dir da nicht helfen, da ich du ja nicht allzuviel darüber schreibst und nein ich will dich nicht dazu zwingen mehr zu erzählen. Wenn du noch nicht soweit bist, dann bist du noch nicht soweit.
Aber ich denke dieser Teil macht dir sehr zu schaffen.
UNd eine Frisur verändert nicht deine Vergangenheit. Es ist ein Zeichen, wenn man es so nennen will, für einen Neuanfang, aber das bedeutet nicht, dass das Vergangene vergessen ist.

Gruß
 
M

Monarose

Gast
Die alte geschichte wird von dir verdrängt, nicht verarbeitet.
Daher kannst du sie nicht verdauen.

Du wirst dich der Frage stellen müssen, warum sie wollten, dass du gehst.
Schon deshalb, damit alte Fehler sich nicht wiederholen.
 

monsterlein

Mitglied
warum ich gehen musste? ih sags euch
ich war nicht shclecht in der schule also notenmäsßig nicht ich hab den lehrern nru zu wenig geredt genau deswegen musste ich gehen wiel ich zu wenig geredt habe udn sie mich für zu jung empfunden haben und das fast nach einem jahr ....:wein:
und es ist schlimm es ist schimm
immer wenn ich aufwache seh ich zuerst diese bidler und die erinnerung kommt das ich gar nicht isn krankenhaus geh um meine ausbildung weiterzumachen sondern ins altenheim als bufdi.... udn es ist auch der letzte gedanke oft denk ich daran udn oft werd ich unbewusst daran erninnert was ich verloren habe ...
ich hasse deise bilder die mir aufsteigen im kopf dies imemr weider zu sehen ...
ich will es einfach nur vergessen kann mir jemand sagen wie das geht?

kann des jemand verstehen das ich es nur vergessen will?
 

MarioL

Mitglied
warum ich gehen musste? ih sags euch
ich war nicht shclecht in der schule also notenmäsßig nicht ich hab den lehrern nru zu wenig geredt genau deswegen musste ich gehen wiel ich zu wenig geredt habe udn sie mich für zu jung empfunden haben und das fast nach einem jahr ....:wein:
Als Azubi ist man besonders geschützt, gerade bei Kündigungen, wenn die Probezeit schon rum ist. Also "zu wenig geredet" wars definitiv nicht.

Nun ist Dein Wunschberuf ja nicht für immer verloren, Du könntest Dich ja noch in anderen Kliniken bewerben.

Vorher solltest Du aber ehrlich zu Dir sein, woran die Kündigung wirklich lag.
 

monsterlein

Mitglied
oh erstens hatte ic probezeitverlängerung und drittens ich hatte keine shelchten noten, keine verweise udn etz
udn ja der grudn war das ich zu wenig geredet habe
in einem sozialen beruf muss man viel vie viel viel reden...
udn zweitens ich denk immer udn immer wieder nach ob doch nciht ncoh was anderes schuld war aber mir fält nichts ein nciht vernünftiges ...



keien ahnung aber igwie kommt mri überhauot das grade falsch vor das ich hier überhaupt angefangen habe mti diesem tehma hier reinzuschreiben, besonderst wenn man schon von mri denkt das ich unehrlich hier bin ....
ich dachte nur das mir heir jemand zu hört udn ich hier reden kann, aber igwie werd ich hier nur als unehrlich abgestempelt :(
 

MarioL

Mitglied
Ich habe viel mit Auszubildenden zu tun.

Die Wege, einen Auszubildenden zu kündigen, sind schwer. Eine Probezeit kann man verlängern, aber nicht auf ein Jahr. Lies mal hier Verlängerung der Probezeit in der Ausbildung - Arbeitsrecht

Es geht nicht darum, dass ich Dir Lügen unterstelle, aber vom rechtlichen Aspekt her kann es einfach nicht so gelaufen sein. Außerdem werden doch Gespräche dazu geführt, erst recht, wenn das Bestehen der Probezeit in Gefahr ist. Da wird dem Azubi sehr genau gesagt, woran es liegt. Dass man einfach zurückhaltend ist, ist auch in Deinem Beruf kein Kündigungsgrund.

Und wenn es wirklich so ist, dann bewirb Dich wie gesagt in anderen Krankenhäusern. Es gibt kein Gesetz, dass Dir verbietet, bei einem neuen Arbeitgeber einen neuen Anlauf zu nehmen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Neues Leben Ich 10
D Neues altes Leben Ich 4
S Ich will ein neues Leben anfangen Ich 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben