Anzeige(1)

Neue Wohnung ist schrott

Anzeige(7)

Dahlie

Mitglied
Das weiß ich nicht habe nicht gefragt.
Wie auch bin dabei alles was wir auspacken können wird gemacht.
Das wäre relevant, was auch den baulichen Umfang betrifft oder ob der Schaden beim Vermieter doch schon bekannt war.
Packe nicht zu viel aus, falls ihr in eine Ersatzwohnung ziehen müsst.
Lasst den Schaden ggf. von einem Mieterverein begutachten.
Die haben Sachverständige die das Beurteilen können und ggf. auch den Anwalt.
 
S

Sun90

Gast
Das wäre relevant, was auch den baulichen Umfang betrifft oder ob der Schaden beim Vermieter doch schon bekannt war.
Packe nicht zu viel aus, falls ihr in eine Ersatzwohnung ziehen müsst.
Lasst den Schaden ggf. von einem Mieterverein begutachten.
Die haben Sachverständige die das Beurteilen können und ggf. auch den Anwalt.
Du bist witzig welche ersatzwohnung den?
Sowas gibt es nicht.
Ich habe mich mit der Situation schon angefreundet und bin froh das morgen jemand kommt.
 

gigi2

Namhaftes Mitglied
Interessiert mich als Nachmieter nicht, wer da wie lange gehaust hat.
Nicht nur der Mieter hat Vertrags-pflichten auch der Vermieter.
Und ist ja sein Eigentum, also wäre es vorteilhaft den Wert des Hauses, der Wohnung zu erhalten.
Und Lüften und heizen hat oft wenig damit zu tun, wenn die Bau Substanz nicht mehr OK ist.
Witterungsbedingte Einflüsse, Schädlinge, Unwetter – die Bausubstanz muß mit der Zeit viel einstecken.
Nur mit regelmäßigen Maßnahmen und dem passenden Schutz wird der Verkehrswert erhalten
Eine Verordnung legt fest, welche Maßnahmen an der Bausubstanz bei älteren Immobilien zur Optimierung auch der der Energieeffizienz vorgeschrieben sind.
Laut EnEV haben Eigentümer die Pflicht zur Sanierung des Daches oder der obersten Etage.
Sie muß neu gedämmt werden – und zwar spätestens zwei Jahre nach Einzug.
Das wandelnde Klima erfordert einen besonderen Schutz des Mauerwerkes.
Und noch mehr, solltest du als Eigentümer aber wohl wissen, und nicht auf den Mieter abwälzen.
O je, da hat jemand einfach mal alles durcheinander gewürfelt und aus dem Zusammenhang gerissen..... Lies mal genau nach, dann erübrigten sich viele Dinge....
 

gigi2

Namhaftes Mitglied
Eben hat die Firma angerufen sie kommen morgen früh und werden das Kinderzimmer machen.
Sie werden dann die Tapete abreißen irgendein Zeug drauf machen und dann die komplette Wand neu verputzen.

In der Küche soll kein schimmel sein da habe ich meinen Mann falsch verstanden da ist nur der Boden feucht da würde ein Luft Reiniger reichen.
Liebe sun 90,
Wenigstens reagiert der Vermieter sofort. Hut ab, wenn er heutzutage so schnell einen Handwerker bekommt.
Wegen der Mietminderung lässt er sicher auch mit sich reden. Ich denke ihr seid da auf einen guten Weg.

Ich drücke euch die Daumen.
 

Bodenschatz

Namhaftes Mitglied
Zudem kommt der Sommer, sodass das Mauerwerk optimal trocken kann.
Hmmm - entspricht nur bedingt physikalischen Gesetzen.

Heizen und Lüften kennt man ja, steht so mittlerweile in jedem Prospekt und ist Allgemeinwissen.
Der Hintergrund ist , dass warme Luft mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann als kalte Luft also kalte Luft trockener ist.
Besorgt man sich kalte Luft in der Wohnung und erhitzt diese, so sucht sie sich Feuchtigkeit, zB aus Wänden und Gegenständen. Ist sie gesättigt, dann entsorgt man sie durch lüften.

Wände und Häuser stehen auf dem Boden, und der ist immer kälter. Zumindest in dem Bereich kurz unterhalb der Erde. Aus diesem Grund fühlen sich ungedämmte Bodenplatten wie in der Garage barfuß kalt an. Auch bei 30 Grad im Sommer.
Haben also die Wände nicht 30 Grad im Sommer sondern nur die Luft draussen, so gelangt diese durch daueroffene Fenster an die Wände und kühlt daran ab. Beim Abkühlen wird dann Feuchtigkeit abgegeben, wenn der Feuchtigkeitsanteil zu hoch war - nämlich an die Mauer.
Im Winter ist daher heizen und lüften am effektivsten, bezogen auf Feuchtigkeitsabfuhr.

Das verkehrteste was man machen kann ist, einen feuchten Keller im Sommer lüften zu wollen und dann zu denken, er trocknet.
Das Gegenteil ist der Fall.
Aktuell und jetzt im Sommer ist die Luft draussen warm und kann (!) je nach Wetterlage enorme Feuchtigkeitsmengen aufnehmen. Im Herbst kann sie das nicht - es gibt Nebel.
Die warme Sommerluft gelangt dann in den kalten Keller und kondensiert an den Wänden. Es tropft.
 
S

Sun90

Gast
Der Handwerker ist Grad da und arbeitet im Kinderzimmer.
Wir bekommen für die Küche ein Luftbefeuchter für eine Woche und dann soll auch die Tür und das Fenster dort zu sein.
 
S

Sun90

Gast
So der Handwerker war da im Kinderzimmer war nur eine Wand mit Schimmel die anderen Wände sind ok.
Er hat da ein schimmel Zeug drauf gemacht und die Wand was aufgemacht.
Dabei kam heraus das der schimmel nur oberflächlich war.
Auch wurde ein Loch in der Wand entdeckt wie es aussieht wollte man so zum Wasserroh gelangen.
Dieser wurde auch mal repariert hat aber dann wurde nicht der Boden trocken gemacht somit ist der Schimmel zum Kinderzimmer entstanden.

Da kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Chat Bot: Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben