Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Neuanfang nach überstandener Therapie (Bewerbung)

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
ich schreibe soetwas nicht darein, krankheiten muss man nicht erzählen.auch mich hate man mal gefragt ob ich krankheiten habe,ich sagte nein. wäre ja gleich ein schuss in den ofen denke ich.wer nimmmt einen dann noch,ausser man hat behinderungen belegt,denke ich.

bist du bei der arbeit durch die krankheitt blockiert oder kannste was nicht? bin selbst zum beispiel migränepatient, so falle ich alle paar monate ca.3 tage aus. da geht garnichts mehr,das sage ich aber auch nicht bei einer bewerbung.....
 
N

nachtwind_

Gast
nein, krankengeschichten gehören nicht in einen lebenslauf.
schreib einfach diese zeit als Arbeitssuchend - und gut ist es.
mach dir nicht so viel kopf darüber und blicke positiv in die zukunft.
vielleicht hilft es dir wenn du dir unterstützung für deine bewerbung
holst z. b. in einem bewerbungszentrum (gemeinnützig oder über
die arbeitsagentur) ?
 
E

engelbonn

Gast
Bei Arbeitslos oder Lücken wird aber jeder Personaler nachfragen, darauf kannst Du dich schonmal vorbereiten und Dir eine Antwort zurechtlegen, ohne zu Lügen natürlich.

Ins Bewerbungsschreiben oder in den Lebenslauf gehört aber sowas nicht.
 
G

Gast

Gast
ich würde nicht reinschreiben, dass ich arbeitslos oder arbeitssuchend war.

Ich wäre... auch zu dieser Zeit im Ausland gewesen...;)

Ich wünsche Dir viel Erfolg, dass Deine Kraft und Gesundheit anhält und Du...
eine für Dich... "feine" Arbeitsstelle findest.

Zum Beispiel in dieser Zeit in Frankreich oder in Italien.
Das ist so weit weg, und die Gefahr, daß der Personaler Deine damalige Adresse usw. wissen will
ist doch sehr gering. Denkst Du.
Und was hast Du dort gemacht ? Weshalb warst Du überhaupt dort ?
.
Allerdings, was machst Du, wenn Du Italien sagst und der Personaler fängt bei der Vorstellung an italienisch zu reden ? Und wenn es nur gutes Urlaubsitalienisch ist ?
Oder wenn er plötzlich mit Dir über das Nebengäßchen und die Kneipe in einer italienischen Stadt redet, in der Du angeblich warst ?
.
Liebe Leute - angeblich sind ja alle anderen etwas blöd.
Aber soooo bleeeeed sind sie selten, auch die Personaler nicht.
.
.
Schreib rein in den Lebenslauf:
Krankheit von ... bis ..., mit vollständiger Genesung.
Und im Vorstellungsgespräch legst Du die Krankheit auf den Tisch und überzeugst, daß die vorbei ist ! ! !
Falls Du dir nicht sicher bist zu überzeugen, daß alles gut ist, dann ist Deine Bewerbung sowieso extrem wackelig.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben