Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Neu anfangen

K

Kerzenscheinerrei

Gast
Hi

Ich befinde mich grade an einem Punkt, wo ich drüber nach denke, ob es möglich ist einfach neu anzufangen,
Ich habe meine Vergangenheit soweit aufgearbeitet und nun das Gefühl die Dinge neu anpacken zu können.
Hab mich von allen Menschen getrennt, die mir nicht gut tun.

Was meint ihr`?
Ist es möglich die Vergangenheit zurückzulassen und neu anzufangen, so als obs die Leute nie gegeben hat?
 

Bodenschatz

Aktives Mitglied
Manchmal verstrickt man sich in etwas, versucht zu kitten, und sitzt dennoch nur auf einem Flickenteppich, den man erhalten will, um nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren.
Nach 1000 und einer Nacht wünscht man sich einfach, davon zu fliegen, aber immer wieder lösen sich Nähte, bilden sich Löcher, durch die die Wunderlampe herab fallen könnte und verloren zu gehen droht.
Ein weiteres mal dreht man sich in seinem Bett um, Gedanken...
Man wünscht es wäre alles anders.


Irgend etwas war tatsächlich anders in dieser Nacht. Es war etwas ruhiger aber dennoch lauter als sonst. Stimmen.
Du trittst ans Fenster. Der Bach ist über die Ufer getreten und hat sich in eine Flut verwandelt. Hochwasser.
Du weisst nicht was Du meinst retten zu müssen, aber alles ist Ballast, alles zuviel.

Vor der Haustüre treibt ein kleiner Hund auf einem Brett dahin. Du greifst zu, drückst ihn an Dich; es ist alles, was Du tun kannst, verlierst selbst den Halt.
Als Du Dich schon aufgeben willst, spürst Du eine Faust im Nacken, die Dich hoch zieht.
Der Typ, dem sie gehört, ist dieser widerliche jungreiche Schönling aus der Nachbarschaft - mit seinem lächerlichen Boot.
Er fällt Dir um den Hals: Du hast seinen Hund gerettet.
Und er Dich?!
In dem Moment fällt Dir ein, dass Ihr Euch früher schon einmal kennen gelernt habt. Er hatte Dir angeboten, einen Hammer und einen Nagel mitzubringen, um ein Bild aufzuhängen. Du hattest abgelehnt: nicht von so einem.

Und plötzlich erst wird Dir klar, dass genau so einer aus Deiner Vergangenheit Dich mit seinem Boot getroffen hat, als er seinen Hund gesucht hat, den Du gefunden hast....
 
G

Gelöscht 120301

Gast
Hi

Ich befinde mich grade an einem Punkt, wo ich drüber nach denke, ob es möglich ist einfach neu anzufangen,
Ich habe meine Vergangenheit soweit aufgearbeitet und nun das Gefühl die Dinge neu anpacken zu können.
Hab mich von allen Menschen getrennt, die mir nicht gut tun.

Was meint ihr`?
Ist es möglich die Vergangenheit zurückzulassen und neu anzufangen, so als obs die Leute nie gegeben hat?
Nein ist es nicht. Du kannst umziehen und deine Vergangenheit hinter dir lassen, sie wird aber immer ein Teil von dir sein.
 

Schroti

Urgestein
Hi

Ich befinde mich grade an einem Punkt, wo ich drüber nach denke, ob es möglich ist einfach neu anzufangen,
Ich habe meine Vergangenheit soweit aufgearbeitet und nun das Gefühl die Dinge neu anpacken zu können.
Hab mich von allen Menschen getrennt, die mir nicht gut tun.

Was meint ihr`?
Ist es möglich die Vergangenheit zurückzulassen und neu anzufangen, so als obs die Leute nie gegeben hat?
Ja, man kann Menschen, die einem nicht gut getan haben, hinter sich lassen.
Das ist sogar sehr zu empfehlen.
So, wie hier die Ignorierfunktion sehr sinnvoll ist, gibt es etwas Ähnliches auch im "echten" leben.
Ich verschwende keine Gedanken mehr an kaputte, destruktive Menschen, mal so als Beispiel.
 

Binchy

Sehr aktives Mitglied
Hallo, ja, man kann sicherlich neu anfangen, aber natürlich ist die Vergangenheit ein Teil von uns. Wir können sie aufarbeiten, Dinge heilen, Menschen verlassen, die uns schaden. Aber wir haben ja auch aus ihr gelernt, die Vergangenheit hat uns geformt.

Man muss gedanklich sich aber nicht mehr ständig mit ihr beschäftigen, sondern kann sie "ablegen", wie eine alte Akte, die in einem Aktenordner vor sich hinstaubt. Und je mehr man Neues tut, erlebt, an sich arbeitet und das Leben ändert, umso staubiger wird die Akte.
 

Usu

Aktives Mitglied
Hi

Ich befinde mich grade an einem Punkt, wo ich drüber nach denke, ob es möglich ist einfach neu anzufangen,
Ich habe meine Vergangenheit soweit aufgearbeitet und nun das Gefühl die Dinge neu anpacken zu können.
Hab mich von allen Menschen getrennt, die mir nicht gut tun.

Was meint ihr`?
Ist es möglich die Vergangenheit zurückzulassen und neu anzufangen, so als obs die Leute nie gegeben hat?
Ich würde es vielleicht eher abhaken nennen. Wenn du das Gefühl hast daraus gelernt zu haben schützt es dich vor neuen Fehlern z. B. Trotzdem hat es dich in irgendeiner Weise geprägt, ob gut oder schlecht, und ändern was war geht natürlich auch nicht.

Neuer Startpunkt klar, aber irgendwie bist da hingekommen.
 

ah_naja

Aktives Mitglied
Ist es möglich die Vergangenheit zurückzulassen und neu anzufangen, so als obs die Leute nie gegeben hat?
Bin nich nicht der Meinung.
Phase 1: ich hasse sie/ihn. Phase 2: ich hasse sie/ihn nicht. Diese Person ist mir egal. Auch Hass ist ein Gefühl. Wenn ich ein Gefühl für jemanden hab, dann kann er mir weh tun. Also ist dieser Mensch mir egal...... Phase 3: Ich muss mir eingestehen, dass dieser Mensch mir nie egal sein wird. Mut zur Lücke. Denn jetzt, wo ich mir eingestehe, dass die Sache Wunden hinterlassen hat, die ich NICHT verschliessen kann, kann ich diese Wunden lecken und dafür sorgen, dass sie nicht tiefer werden.

Kommt natürlich immer auf die zugefügten Schmerzen und Wichtigkeit der Personen an. Bestimmt auch auf die Person, die vergessen möchte.

Also: Natürlich kann man leben, als hätte es einzelne Menschen nie gegeben. Keine Frage. Aber ob man sie vergisst und sie nicht mehr die Gefühle beeinflussen...
 

Daoga

Urgestein
Abhaken und als nicht mehr relevant betrachten ja, aber total vergessen, dazu gibt es ein Sprichwort: Wer vergißt und vergibt, wirft wertvolle Lebenserfahrungen zum Fenster raus.
Auch negative Erfahrungen sind Erfahrungen, aus denen man gelernt hat und die einen hoffentlich davor schützen, die gleichen alten Fehler zu wiederholen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Böden neu verlegen Sonstiges 4
M Neuen Sport anfangen aber welchen? Sonstiges 10

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben