Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

neu anfangen???....aber wie???

unart

Mitglied
Meine ganze Geschichte hier wider zu geben würde den Rahmen eines einzigen Beitrags und auch meinen persönlichen sprengen.
Nur vorab so viel: Ich musste im Leben schon einmal sterben....um weiter leben zu können.
Ich hätte mir nie vostellen können nochmal an diesen Punkt zu kommen.

Vor zehn Jahren bin ich geblieben, aufgestanden und habe das Leben geführt, mit dem ich mir jeden Tag in die Augen schauen konnte. Nie hatte ich soviel Vertrauen in die Welt und mich selbst wie in dieser Zeit.

Innerhalb eines kurzen Zeitraums habe ich wieder alles-wirklich alles verloren. Und in Folge dessen meine wohl grössten Schätze: das Urvertrauen ins Leben und ein paar für mich wichtige persönliche Werte, die mich gehalten haben.

Das ist jetzt ein Jahr her. Und ich habe das Gefühl, es hier nicht noch einmal zu schaffen.Ich habe nicht mal mehr ein wirklich ein zu Hause und in meiner Stadt stosse ich ständig an die Geister meines Zusammenbruchs, was mir jedesmal sehr sehr weh tut. Deshalb halte ich mich auch weitgehend "vom Leben fern".

Seit zwei Wochen treibt mich immer mehr das Gefühl hier weg zu müssen, andere Eindrücke zu bekommen und wieder Mensch werden.

Jetzt mein eigentliches Anliegen:Glaubt ihr es ist überhaupt möglich mit nichts und ohne jemand zu kennen woanders komplett neu anzufangen? Hat vielleicht jemand sogar Erfahrung damit?
Wie könnte denn praktisch und realistisch dieser Weg ausschauen?

Wenn jemand Ideen oder Wissen hat .....bin über jede Info dankbar.
 

Anzeige(7)

Kathrinchen

Aktives Mitglied
Es ist schwierig einen Rat zu geben, ohne genau zu wissen, was los ist... Was genau meinst du damit, dass du schon einmal sterben musstest, um wieder neu anzufangen? Was heisst, du hast wirklich alles verloren? Ideelles oder/und Materielles?

Rein praktisch woanders neu anfangen: Job suchen, Wohnung suchen -> umziehen. Ankommen, sich ein bißchen zurechttüddeln und auf die Suche nach Kontakten gehen (Vereine, Kurse, Organisationen - je nach Interessenlage). Um genauer darauf eingehen zu können, müsste man mehr über die Umstände wissen. Falls du sie erzählen magst. :)
 

Kathrinchen

Aktives Mitglied
Ach ja, und natürlich geht das. Aber ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass einen gewisse "Geister" an jedem Ort irgendwann wieder einholen. Weil sie in einem stecken. Einigen muss man sich irgendwann einmal stellen.
 

Sissy73

Sehr aktives Mitglied
Hallo unart,

ich glaube schon, dass man in einer anderen Stadt bzw. Umgebung neu durchstarten kann-
auch wenn man niemanden kennt. Kommt aber auch ein wenig darauf an, ob man kontaktfreudig ist oder sich generell vor Neuem scheut.

Ich persönlich habe vor über 10 Jahren meine Heimat verlassen-
bin in ein anderes Bundesland gezogen.

In der Stadt in der ich wohne kenne ich kaum jemand. Es sind lediglich auf der Straße vertraute Gesichter, die mir begegnen und die ich grüße.

Aber ich brauch auch gar keinen Trubel-

...aber ist natürlich nicht jedermanns Sache...

Wie offen bist Du denn für einen kompletten "Schnitt" ?

Könntest Du ihn "durchziehen"- bzw. wärst Du denn gerüstet für eine solche Veränderung?

lg. Sissy
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Suche ergebnislos, daher neu: Nachbarn.... Ich 13
B Was soll ich mit meinem Leben anfangen? Ich 37
B Kann nichts mit meinem Leben anfangen Ich 16

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben