Anzeige(1)

Netter Kollege wurde gemobbt

G

Gast

Gast
Hi alle zusammen,

ich habe auf Arbeit einen wirklich sehr netten Kollegin dem total übel mitgespielt wurde, da wurden Intrigen gesponnen, daruafhin wurde er vom Dienst suspendiert, hat sich aber alles zu seinen Gunsten aufgeklärt, jetzt ist er aber schon seit einigen Monaten krankgeschriben. Er wollte erst kündigen, was er jetzt aber zum Glück doch nicht machen will (ich hoffe dabei bleibt es auch), wie ich von Dritten erfahren habe, aber er braucht noch eine Weile um den ganzen Streß zu verarbeiten, was ja auch verständlich ist.

Ich vermisse ihn total auf Arbeit, hoffe das er bald wiederkommt, würde auch gerne mit ihm reden. Er hatte mir auch vor dem Vorfall seine Festnetznummer gegeben, ich bin mir aber so unsicher ob ich wirklich anrufen soll, (ob er das auch will?) da wir sooo eng auch nicht miteinander waren, ich arbeite erst knapp 2 Jahre im Unternehmen, man sieht sich aber auch nicht tägich, er ist in gewisser Weise auch mein Vorgesetzter, 20 Jahre älter, ich wüsste auch schon nach 1 min nicht was ich noch erzählen sollte (könnte dann peinlich werden) und frage mich einfach ob es unangemessen wäre oder ob ich mir schon wieder zu viele Gedanken mache.

Na ja, ich hoffe das er bald wiederkommt, dann löst sich das Problem schon von alleine.

Ich musste das mal lolswerden, da ich das sonst niemanden erzählen kann, vllt hat ja jemand einen Ratschlag für mich.

Danke :)
 

Anzeige(7)

Rosafee

Aktives Mitglied
Ich fände es toll, wenn du ihn anrufen würdest.

Menschen wie du sind so wichtig. Jemand, der Empathie zeigt, der Herz hat.

Deinem Vorgesetzten würde es die Rückkehr an seine Arbeitsstelle sicher sehr erleichtern, wenn er wüsste, da gibt es Menschen, die auf seiner Seite stehen.

Nur Mut!
 
G

Gast

Gast
Erst mal Danke für die Antworten.

Als es damals zu dem Vorfall gekommen ist war ich leider nicht da, hab alles im Nachhinein erfahren, aber er kennt auch meinen Standpunkt diesbezüglich und die Mehrheit der Kollegen ist auch auf seiner Seite, es sind nur 2 einzelne Mitarbeiter die so gemein und hinterhältig sind und mit sowas muss man auch noch zusammen arbeiten.

Ich weiß jetzt leider immernoch nicht ob ich anrufen soll, weil wie gesagt, das ich voll und ganz auf seiner Seite bin weiß er schon und einen extra Anruf von mir, könnte er als übertrieben, vllt sogar neugierig empfinden.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Wenn es dir wirklich aufrichtig darum geht, ihn zu unterstützen und du keine eigenen Interessen verfolgst, dann würde ich ihn auf jeden Fall anrufen. Er merkt dann bestimmt, dass es dir darum geht, ihn zu unterstützen und das wird ihn sicher freuen und kann ihm Kraft geben. Es muss ja auch kein stundenlanger Anruf sein. Ein paar Minuten sind auch schon eine schöne Geste. Da sieht dein Kollege , man denkt an ihn.

Kann man gegen die beiden Mobber irgendwie vorgehen? Ist da vielleicht auch eine Suspendierung drinne? Er wurde ja immerhin aufgrund dieser falschen Intrigen auch suspendiert. Ich würde mich da nochmal nachträglich mit ein paar Kollegen zusammentun und beim Chef nachfragen, ob man da was machen kann, damit die Mobber Konsequenzen zu spüren bekommen und die Rückkehr in die Firma deinem gemobbten kollegen leichter fällt.
 
D

Dr. Rock

Gast
Ich würde anrufen - wenn er an deinem Anruf kein Interesse hätte bzw. kein Interesse daran hätte, mit dir in Kontakt zu bleiben, hätte er dir seine Festnetznummer sicher nicht gegeben und außerdem musst du, wenn du ihn anrufst, sicher nicht so viel mit ihm reden - denke, er wird eher ein offenes Ohr haben wollen bzw. benötigen und solltest du eines für ihn haben, wird ihm das wahrscheinlich eine große Hilfe sein und womöglich auch zu seiner Gesundung beitragen.

Also so wortkarg ich selbst auch bin - selbst ich würde zum Hörer greifen. ;)
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben