Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Nebenwirkungen von koffeintabletten?

ich kenne den anderen beitrag zu den koffentabletten, allerdings steht da nicht alles drin, was ich wissen möchte. und zwar nehme ich die momentan mmer, wenn ich abendschicht habe, zum wachbleiben. ich habe aber schon hemmungen wegen den nebenwirkungen, der beipackzettel gibt nicht genug infos her.
ab weölcher dosierung muss man denn mit starken nebenwirkungen rechnen? also in dem anderen betrag steht, dasss jmd dadurch einen kollaps bekommen hatte, dafür muss die menge aber doch schon sehr groß gewesen sein, oder? welche menge ist denn noch relativ ungefährlich an koffein?
als alternative kommt leider nichts in betracht, ich mag keinen kaffe und keine cola!
 

Anzeige(7)

B

BlueScreen

Gast
Ist das unbedingt notwendig?

halsschmerzen meinte:
als alternative kommt leider nichts in betracht, ich mag keinen kaffe und keine cola!
Gibt doch noch einige andere Getränke. Red Bull z.B.

Zu den Nebenwirkungen. Vielleicht hilft dir diese Seite:
Koffeintabletten.de
Auszug:
koffeintabletten.de meinte:
Falls man die Tabletten überdosiert, können unangenehme Nebenwirkungen auftreten: etwa eine innere Unruhe, Herzrasen oder Schlaflosigkeit. Achten sollten Sie auch auf die Angaben, wann von der Einnahme von Koffeintabletten abgeraten bzw. empfohlen wird, nur niedrige Dosierungen zu verwenden. Dies ist etwa bei Patienten mit Herzrhythmusstörungen, anderen Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Leberzirrhose, Angstzuständen und einer Schilddrüsenüberfunktion der Fall. Bei Schwangerschaft und Stillzeit sollte der Konsum mit einem Arzt abgesprochen werden.
 
H

hablo

Gast
dazu gibt es noch grünen tee, schwarzen tee, mate-tee.....

was aber fast noch besser ist: gingseng! das extrakt dieser wurzel ist auch in so mancher teemischung enthalten, so dass du sicher eine geschmacksrichtung findest, die dir zusagt.
das gute am gingseng-tee: das zeug regt die blase nicht so sehr an, außerdem wirkt gingseng länger bzw. nachhaltiger, wenn auch nicht so stark - aber dafür kommt mit der zeit auch nicht dieser 'durchhänger' wie er bei koffein typisch ist.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben