Anzeige(1)

nasenspraysucht

kkatrin

Mitglied
Hallo, ich bin 16 jahre alt und leide unter nadenspraysucht!

Alles begann im dezember 2011. Ich wsr für eine woche von der schule aus auf skikurs. Ich war gesund als ich etwa am 3. Oder 4. Tag schnupfen bekam. Ich konnte nicht atmen und störte sehr. Dann hsbe ich mir nadenspray gekauft und habe mir nichts dabei gedacht..

Ich wusste auch nicht das man ihn njr eine woche nehmen darf, naja ich hab halt nicht damit aufgehört weil ich dachte ich wär noch krsnk.
Jetzt nehme ich ihn schon über 2 jahre.. wenn ich merke das meime nase nicht mehr so frei ist oder mein nadenspray bald leer idt bekommme ich panik und muss die ganze zeit denken wie ich an neuen komme.

Ich brauche etwa 1-2 fläschen im monat. Es war schon ein paar mal besser wo ich ihn nur beim schlsfen gehn brauchte, dann brsuche ich ihn wieder wie zurzeit 4-5mal am tag.

Ich weiß das es gesundheitsschädlich ist und die nasenschleimhäute "kaputt" gehen können, aber ich kann einfach nicht aufhören. Ich hab etwa vor 2 monaten nur das rechte nadenloch besprüht, dass sich dsnn das linke erholen kann und ich dann wieder ohne auskomme.. da smachte ich etwa ne woche, dannsch wurde ich wirklich krank und brauchte beide Löcher.
Zum arzt will ich nicht.. ich will alleine davon wegkommen.

Ich leide wirklich sehr darunter. ..

Hat jemand erfshrungen oder tipps für mich? Würde mir echt weiterhelfen.
 

Anzeige(7)

Skrollan

Aktives Mitglied
Sisandra's Tipp ist schon mal gut.
Es gibt noch eines von mit ätherischen Ölen drin, probier das mal.

Vielleicht kannst du's anfangs auch im Wechsel probieren. 1x dein "normales", dann Salzwasser oder das mit den ätherischen Ölen. Und dann schrittweise reduzieren.

Es gibt noch Nasenöle, zum Pflegen der Schleimhaut, wäre auch noch eine Option.
 

Cenerentola

Aktives Mitglied
Hallo.

Ich habe Erfahrungen damit. Ich habe Nasenspray ca. 20 Jahre lang taeglich verwendet. Ich kenne dieses Maertyrium zu gut und die Panik OHNE einschlafen zu muessen, was mir aber in den 20 Jahren nie passiert ist... auch mich hat Salzwasser nicht weitergebracht.

Eines Abends hat mich die Kraft gepackt es wegzulassen. Es war eine anstrengende Nacht, aber okay. So auch die beiden naechsten. Und dann wurde es immer besser. Ich bin seid ca. 4 Jahren "clean" und habe auch keine Probleme mehr. Zuvor sind mir die Schleimhaeute selbst tagsueber angeschwollen, jetzt maximal in verqualmten Raeumen.

Nichtstdestotrotz koenntes du, falls du dich zum Aufhoeren entschliesst, Salzwasser begleitend benutzen, allein des "Sprayens" (psychische Hilfe) wegen und du hilfst der Schleimhaut ein bisschen. Ich hatte bei meiner Hauruckaktion keines da...

Ganz nebenbei, mein Papa hat nach ca 30 Jahren am exakt selben Tag "aufgehoert". Das war aber purer Zufall... wir haben zuvor nie darueber gesprochen und sind nun total happy, stolz und befreit.

Es fuehlt sich sehr gut an sich von einer Sucht zu befreien. Im Endeffekt war es so einfach.

Ich wuensche dir viel Erfolg :)
 

kkatrin

Mitglied
Sisandra's Tipp ist schon mal gut.
Es gibt noch eines von mit ätherischen Ölen drin, probier das mal.

Vielleicht kannst du's anfangs auch im Wechsel probieren. 1x dein "normales", dann Salzwasser oder das mit den ätherischen Ölen. Und dann schrittweise reduzieren.

Es gibt noch Nasenöle, zum Pflegen der Schleimhaut, wäre auch noch eine Option.
Ich befürchte, dass ich mein nasenspray nur mehr 2 tage etwa benutzen kann bis er leer ist..
Ich habe auch gehört wenn man gar nichts nimmt, dass dad dann etwa 3 wochen dauert und das eine schwere zeit ist.. ich hab schon mal für etwa 4-5 tage kein nasenspray benutzt, hab dann aber wirder angefangem. Die rrsten zwei tsge waren die hölle weil ich nichz mal eon bisschen luft bekommen habe, dannach wenigstens schon etwas.. wär das eine gute idee nur meeressalzspray zu nehmen?
 

Cenerentola

Aktives Mitglied
Ich las gerade von aetherischen Oelen... das ist auch ein guter Tipp.

Es gibt, oder gab es zumindest, Mentholsticks fuer die Nase zum inhalieren...

Ich persoenlich mag den Duft von Menthol sehr und es hilft mir beim Einschlafen.

Vielleicht ist das ja etwas fuer dich?
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Ich befürchte, dass ich mein nasenspray nur mehr 2 tage etwa benutzen kann bis er leer ist..
Ich habe auch gehört wenn man gar nichts nimmt, dass dad dann etwa 3 wochen dauert und das eine schwere zeit ist.. ich hab schon mal für etwa 4-5 tage kein nasenspray benutzt, hab dann aber wirder angefangem. Die rrsten zwei tsge waren die hölle weil ich nichz mal eon bisschen luft bekommen habe, dannach wenigstens schon etwas.. wär das eine gute idee nur meeressalzspray zu nehmen?
Offensichtlich sind in den chemischen Nasensprays Stoffe drin, die süchtig machen. Von daher wirst du sicher erst mal sowas wie einen Entzug haben. Probier das mit dem Meersalzspray einfach aus. Da kannst du nichts verkehrt machen und schadest auch deiner Gesundheit nicht.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast dumdidum hat den Raum betreten.
  • (Gast) dumdidum:
    Hey
    Zitat Link
  • (Gast) dumdidum:
    Jemand da?
    Zitat Link
  • (Gast) dumdidum:
    Ich brauche hilfe
    Zitat Link
  • (Gast) dumdidum:
    Es tut so weh😢
    Zitat Link
  • (Gast) dumdidum:
    Danke
    Zitat Link
  • (Gast) dumdidum:
    Das macht alles kein sinn mehr...
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Kampfmaus hat den Raum betreten.
  • @ Kampfmaus:
    Hm ja, was ist los?
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben