Anzeige(1)

Nase richten lassen?

G

Gast

Gast
Hallo,

meine Nase war vor einigen Jahren gebrochen, wurde nicht behandelt. Sie ist krumm daher etwas krumm gewachsen, man sieht es auf jeden Fall. Ich würde sie gerne richten lassen, jedoch würde das was kosten wenn es rein kosmetisch wäre. Ich bekomme durchs eine Nasenloch etwas weniger Luft (minimal, ich weis nicht ob das gezahlt werden würde von der Kasse), auserdem hab ich desöfteren Schmerzen an der Nasenscheidewand und von der psychischen Belastung mal ganz abgesehen (mich macht das sehr fertig, mein ganzes Gesicht ist dadurch mehr oder weniger krumm, wenn ich eine Brille aufhabe sieht es einfach nur komisch aus... :( ). Meine Frage jetzt ist wie es mit den Chancen aussieht das die Krankenkasse die Kosten dafür übernimmt? Hat jemand erfahrung damit?

Danke euch schonmal für eure Hilfe...
 

Anzeige(7)

Salida

Aktives Mitglied
Ich persönlich habe kein Problem mit ästhetischer Chirurgie. Jedermanns eigene Entscheidung, sich operieren zu lassen oder nicht,wenn ich irgendwann mal aussehe wie ein Pfannkuchen lass ich mit Sicherheit auch was machen :p

Dir würde ich empfehlen, zum Hals-Nasen-Ohren-Arzt zu gehen, der kann dir sagen, ob aus rein gesundheitlichen Gründen gemacht werden sollte. Er schreibt schließlich auch die Krankenkasse an, dass die Kosten übernehmen.
Wenn du es aber aus Ästhetischen Gründen machen lassen möchtest, musst du die Kosten selber übernehmen.
Das hab ich dir mal rausgesucht:

"Eine Nasenkorrektur ist keine Regelleistung der gesetzlichen Krankenkassen. Zumindest dann nicht, wenn die Gründe dafür ästhetischer Natur sind. Ist die Nasenkorrektur allerdings medizinisch notwendig, so übernehmen die Krankenkassen die Operationskosten. Eine Nasenkorrektur kostet ca. 3.000 Euro. Die Kosten richten sich dabei aber immer nach der Art der Korrektur und dem Aufwand der Behandlung."

Ich hoffe das hat dir geholfen,
Lieben gruß
Salida
 
G

Gast2

Gast
Hallo,

meine Nase war vor einigen Jahren gebrochen, wurde nicht behandelt. Sie ist krumm daher etwas krumm gewachsen, man sieht es auf jeden Fall. Ich würde sie gerne richten lassen, jedoch würde das was kosten wenn es rein kosmetisch wäre. Ich bekomme durchs eine Nasenloch etwas weniger Luft (minimal, ich weis nicht ob das gezahlt werden würde von der Kasse), auserdem hab ich desöfteren Schmerzen an der Nasenscheidewand und von der psychischen Belastung mal ganz abgesehen (mich macht das sehr fertig, mein ganzes Gesicht ist dadurch mehr oder weniger krumm, wenn ich eine Brille aufhabe sieht es einfach nur komisch aus... :( ). Meine Frage jetzt ist wie es mit den Chancen aussieht das die Krankenkasse die Kosten dafür übernimmt? Hat jemand erfahrung damit?

Danke euch schonmal für eure Hilfe...
Und, bist du inzwischen schlauer? Ich steck´ in der gleichen Situation. Habe mir vor etlichen Jahren mein Näschen gebrochen und nicht korrigieren lassen. Damals, direkt nach dem Bruch, hätte die Kasse die Kosten für eine Korektur übernommen.

War dann nach ein paar Jahren mal beim Arzt. Der hat mich in Krankenhaus überwiesen. Die wollten jedoch, aufgrund der Begründung mit dem Schlecht-Luftbekommen, nur eine Nasenscheidewandkorrektur durchführen. Das hätte die Kasse auch übernommen. Damit hätte sich aber rein optisch gar nichts geändert.

Bin mal gespannt, ich überlege derzeit auch, ob ich noch einen Versuch wagen sollte.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Atemprobleme durch die Nase Gesundheit 4
H Nase geschneuzt mit Ohrstöpsel im Ohr Gesundheit 3
H Psychiatrie will mich nicht gehen lassen Gesundheit 0

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben