Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Naiv?

sooderso

Neues Mitglied
Hallo zusammen

Leider habe ich diese Woche etwas „blödes“ erlebt....ein „Freund“ war bei mir und da er von weiter weg kommt habe ich ihm anerboten bei mir zu übernachten....da ich ihn noch nicht so gut kenne war es mir nicht recht wohl bei der Sache....

Schon als wir bei mir zu Hause angekommen sind hat er sich einen Joint gedreht...im Verlauf des Abends sind immer mehr dazu gekommen....dort hätte ich reagieren sollen und ihn sofort aus der Wohnung schmeissen. Selber habe ich überhaupt keine Erfahrung mit Drogen oder ähnlichem und kenne auch die Wirkung nicht richtig! Soll auch keine Entschuldigung sein für die weiteren Geschehnisse an diesem Abend...ich war einfach so richtig blöde! Ich habe daran gezogen und dann hat es einfach nur noch „Peng“ gemacht, hatte ein lautes Rauschen in meinem Kopf und richtig gehen konnte ich auch nicht mehr....ich schaffte nicht mal mehr den Gang in das Badezimmer. Es war für mich unbegreiflich wie schnell dieses „Dreckzeugs“ einfährt! Danach war mir alles irgendwie egal...dieser Freund konnte mit mir machen was er wollte...ich konnte mich nicht mehr wehren....ich dachte immer nur...nein das kann nicht sein....er hat mit mir geschlafen...und das sehr grob...ich hatte schmerzen...habe aber einfach „mitgemacht“!

Ich fühle mich so richtig mies...die Bilder gehen mir nicht mehr aus dem Kopf...ich fühle mich benutzt...ich kann nicht glauben was da passiert ist!

Hat jemand solches auch erlebt?

Liebe Grüsse
 

Anzeige(7)

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
Hallo,

das tut mir schrecklich leid, dass dir das widerfahren ist.

3 dinge:

1. du bist nicht naiv, wie dein titel meint, du konntest schließlich nicht ahnen, was passieren würde!

> Soll auch keine Entschuldigung sein für die weiteren Geschehnisse an diesem Abend...ich war einfach so richtig blöde!

2. du musst dich nicht entschuldigen, du trägst keine schuld!! dein bekannter ist an allem schuld, auch wenn du freiwillig gezogen hast, berechtigt ihn das in keinster weise, dir so etwas anzutun!!

> habe aber einfach „mitgemacht“!

3. du hast nicht mitgemacht, du hattest keine andere wahl, weil du auf drogen warst und nichts dagegen machen konntest!!


Wichtig ist jetzt, dass du mit jmd. darüber sprichst, hast du eine gute freundin/schwester oder so? bleib damit nicht alleine! es gibt in jeder stadt beratungsstellen für frauen, denen das widerfahren ist. wende dich an jmd., der/die sich mit sowas auskennt!

auch solltest du darüber nachdenken, ihn anzuzeigen (sagt sich immer so leicht als mann). dich trifft keine schuld. aber am wichtigsten ist, dass du dir erst einmal rat holst...

> Ob es Folgen für ihn hat entzieht sich meiner Kenntnis.

natürlich hat das folgen für ihn, schließlich hat er dich gezwungen

ich wünsche dir alles gute!

sw
 

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
[/QUOTE] dieser Freund konnte mit mir machen was er wollte...ich konnte mich nicht mehr wehren....ich dachte immer nur...nein das kann nicht sein....er hat mit mir geschlafen...und das sehr grob...ich hatte schmerzen...habe aber einfach „mitgemacht“!

Ich fühle mich so richtig mies...die Bilder gehen mir nicht mehr aus dem Kopf...ich fühle mich benutzt...ich kann nicht glauben was da passiert ist!
[/QUOTE]

sie hat NICHT mitgemacht, sie hat gar nichts gemacht, weil sie es nicht mehr konnte. wenn er mit ihr schlafen möchte, dann muss er um "erlaubnis" bitten oder eindeutigen willen ihrerseits abwarten. wenn er drogen nimmt und die sache nicht mehr einschätzen kann, dann ist das SEINE schuld, nicht ihre. davon abgesehen, ist hasch/marijuana keine droge, die einen zu so etwas veranlasst, sondern eher beruhigend (wenn man es gewöhnt ist). d.h. er hat einen schaden oder ist ein schwein, aber er hat es getan und dafür gibt es keine entschuldigung.

es gibt auch sog. rape drugs, bei denen die opfer gar nichts mehr mitbekommen. die machen dann auch mit? wenn du jmd. vor dir hast, der sich offensichtlich nicht mehr wohlfühlt, nicht mehr ganz da ist, dann schläft man nicht mit dieser person. basta!

(sooderso, bitte entschuldige, dass wir über dich in der dritten person reden.)

lg, sw
 

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
Rape drugs nimmt keiner freiwillig die werden in drinks gemixt oder so aber sie hat die drogen freiwillig genommen. Sie kann ihn ja anzeigen aber ich glaube nicht das er wirklich bestraft wird.
dass sie am joint gezogen hat ändert aber nichts an der tatsache, dass er sie vergewaltigt hat! ich denke, dass eine anzeige gute chancen hätte, da die polizei/richter heutzutage sehr sensibel sind für solche vorfälle.

an sooderso: das wichtigste ist momentan aber keine anzeige, sondern, dass du damit nicht allein bleibst!!
 

sooderso

Neues Mitglied
Ich bin mir sicher wenn ich einen klaren Kopf gehabt hätte...hätte ich das nie und nimmer gewollt!!!!!!!!!!!! Nie........................

Ich hatte eine miese Nacht....kaum geschlafen...immer und immer wieder die selben Bilder.........
 

Schmuddelwetter

Aktives Mitglied
du hast es doch auch mit ziehen nicht gewollt - ob es unter drogen passiert ist, spielt im prinzip keine rolle. zwar hat es das für ihn einfacher gemacht, aber schlimm ist es für dich in jedem falle.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.

    Anzeige (2)

    Oben