Anzeige(1)

nächtliche (psychisch bedingte) übelkeit

G

Gast

Gast
guten tag, ich habe folgendes problem. sobald es draußen dunkel wird und die nacht hereinbricht, wird mir übel. ich verbinde mit damit eigentlich nur schlechtes. als kind hatte ich öfter mal das magen-darm-virus, was jedesmal nachts anfing und nie morgens oder den tag über. ich übergab mich dann immer die ganze nacht lang und es ging mir hundeelend.

zudem kamen sämtliche telefonische hiobsbotschaften auch immer mitten in der nacht, z.b. als das krankenhaus anrief und sagte, dass mein opa im sterben liegt und noch drei weitere familiäre fälle dieser art.

seitdem sehe ich die nacht quasi als meinen "feind". auch finde ich nicht gut, dass sie so "endgültig" ist. dass der vorangegangene tag damit zu ende ist und man jetzt zu schlafen hat. damit habe ich irgendwie probleme.

ich bin übrigens 23 und weiblich. hat noch jemand diese bzw ähnliche gedanken? was kann man dagegen tun?
 

Anzeige(7)

P

Püppi83

Gast
Wenn man sich übergibt, dann ekelt bzw. kotzt (psychisch gesehen) dem Menschen doch etwas an, oder nicht?
Wenn ich du wäre, würde ich versuchen, die Übelkeit hinzunehmen. Also der Übelkeit kaum Beachtung schenken.
So lange kannst du ja etwas gegen Übelkeit einnehmen. Wenn es nicht funktioniert, dann solltest dir Rat bei einem Therapeuten holen.
 
N

Nemereko

Gast
Hallo!

Leider kann ich dir nicht direkt bei deinem Problem helfen, da ich weder Arzt bin, noch mich in so einer Situation befinde. Aber ich möchte versuchen dir ein paar Tipps zu geben!
Wenn diese Übelkeit nur nachts auftritt, könntest du vielleicht dich selber austricksen und ein paar Lichter in deinem Schlafzimmer brennen lassen. Möglichst nicht all zu hell, so dass ein angenehmes Licht den Tag simuliert. Nach und nach könntest du versuchen das Licht mehr und mehr abzudunkeln und dich so weiter auf die Nacht vorzubereiten.
Kennst du Leuchtsteine? Die können vielleicht auch helfen. Eigentlich sollten sie nicht so teuer sein. Und auch andere Dinge wie Leuchtlaternen, Kunststoffkerzen, Lichterketten etc. könnten vielleicht helfen. Vielleicht mit Solar, dann verbrauchen sie auch nicht so viel Strom. Von blinkenden Lichtern kann ich allerdings bei dem Versuch zu schlafen abraten, da es nach einer Zeit sehr nervig werden kann, auch wenn du die Augen zu hast. ;)
Zum Thema 'Nacht als Feind': Auch wenn es in deinem Alter nicht mehr üblich ist, empfehle ich dir hier Stofftiere. Mit ihnen kannst du deine eigene kleine Armee gegen die Nacht aufbauen und, so 'kindisch' wie es jetzt klingen mag, gegen die Dunkelheit ankämpfen. Wenn man Angst hat, oder es jemandem schlecht geht, hilft immer jemand/etwas zum Drücken. Und Stofftiere haben den Vorteil, dass du sie nicht ERdrücken kannst ;D
Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. Viel Glück auf jeden Fall noch und halt die Ohren steif! Du packst das. Falls es sehr schlimm werden sollte, dann geh bitte zu einem Arzt. :)
Liebe Grüße,
Nemereko
 

Katrin1964

Aktives Mitglied
Warst du schon mal damit beim Arzt ? Wenn es nicht körperliches ist , dann spielt die Phyche dir einen rein. Du solltest dir dringen fachmänische Hilfe holen.. Bis dahin kannst du vielleicht versuchen , abends zu entspannen.
Bei Youtube gibt es schöne Entspannungsmusik , Tiefenentspannung usw. Vielleicht hift dir das auch ein wenig darüber hinweg. Also Kopfhörer aufsetzten und einfach entspannen ..
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben