Anzeige(1)

Nachweis EDV-Kenntnisse ohne Ausbildung

Merlin200

Mitglied
Hallo, ich brauche ganz dringend einen sehr guten Tipp ...

Bin zeitlich befristet angestellt (Erziehungsurlaubsvertretung) und habe jetzt die Chance, einen andere Stelle zu bekommen, die 1. zeitlich unbefristet ist, 2. mehr Verdienst bietet und 3. keinen Schichtdienst mehr beinhaltet.

Nur dazu brauche ich den Nachweis von EDV-Kenntnissen (das Übliche: Word, Excel, Access, Internet usw.).

Die Kenntnisse sind kein Problem. Ich war vor der Festanstellung sehr lange selbständig und habe - ohne angeben zu wollen - wirklich sehr gute PC-Kenntnisse in allen Bereichen. Bisher ist es mir immer so gegangen, dass andere mit Zeugnissen die Stellen bekamen und sich hinterher herausstellte, dass meine Kenntnisse um Klassen besser waren - aber ohne Zeugnisse stellt der Arbeitgeber (kommunales Krankenhaus) für den Verwaltungsbereich (konkret Stationssekretärin) nicht ein, egal wie gut man in dem Bereich wirklich ist - das zählt nicht, nur Papier mit Stempel und Unterschrift.

Eine mögliche Stelle wäre Anfang des Jahres neu zu besetzen.

Also Frage: wo kann ich ganz schnell eine Prüfung ablegen und ein anerkanntes Zertifikat erhalten OHNE Nachweis einer entsprechenden Ausbildung. Mit anderen Worten: hingehen, prüfen lassen, Prüfung (hoffentlich!) bestehen und Zeugnis mitnehmen.

Hat jemand da eine gute Idee zu?

Ihr würdet mir eine echte Freude damit machen!!!!!!
 

Anzeige(7)

L

Lost in Translation

Gast
Du könntest einen Europäischen Computerführerschein (ECDL) machen. Der bescheinigt zumindest grundlegende Kenntnisse was Computer und IT angeht.

Wo du die Prüfung machen kannst bzw. wie schnell das geht, musst du mal selbst suchen.

Gruß, LiT
 

juka

Aktives Mitglied
Mh..

Also erstmal ist diese Liste ganz interessant:

Liste der IT-Zertifikate

Von Microsoft gäbe es den "MOS - Microsoft Office Specialist".

Soweit ich weiß sind die Prüfungen für die meisten Zertifikate unabhängig vom Lehrangebot. Du meldest dich einfach für die Prüfung an, zahlst die Kohle und gehst dann hin. Manche laufen online ab, andere sind vor Ort mit festem Termin. Musst mal gucken.

J.
 

Natascha74

Aktives Mitglied
ich würd erst den ECDL Grundkurs empfehlen (EU-Computerführerschein) und dann in den Bereichen die du im Job meist brauchst noch die Advanced Prüfung.
Der "Computerführerschein" allein hilft dir nämlich wenig, den haben europaweit schon hunderttausende.
Die Advanced Prüfung dazu ist aber was wert und auch anspruchsvoller (hab sie in Word u. Excel gemacht).
Außerdem hast du damit die Berechtigung, in die nächsthöhere Stufe bei den MS-Produkten aufzusteigen.
Dann hast du etwas in der Hand und außerdem ist es eine sehr gute Wiederholung und Auffrischung deines vorhandenen Wissens.
Man glaubt es oft gar nicht, ich hab sogar bei Word, wo man glaubt das ist narrensicher, neue Tricks und Möglichkeiten gelernt
 
S

sonnenl

Gast
das problem hierbei ist wohl eher der zeitliche rahmen,sie möchte ja zu jahresbeginn (?) in die neue stelle wechseln....von daher kann sie ja besagte kurse nicht belegen..

vielleicht gibts ja online- schnelltests,doch die sind dann für ne jobbewerbung eher lächerlich...vieleicht,würde mal nach sowas googeln.;)
 

Landkaffee

Urgestein
Bei mir hat´s ´mal gereicht, dass ich anders nachweisen konnte, ich bin da für den angestrebten Arbeitsbereich fit genug. Bekam ein Zeugnis von einem Arbeitgeber, indem entsprechendes vermerkt war.
Ich hätte damals aber auch nicht einmal mehr die Zeit gehabt, Kurse zu besuchen... .
Gleich zu Anfang meiner Probezeit wurde ich dann aber auch getestet.
Da musste ich dann durch.
Bei mir lief´s gut.
Schau zu, ob Du wirklich so fit bist.
Arbeitgeber wissen auch, dass manches eben nur eine "Scheinwelt" ist. ;)
Kannst Du tatsächlich den Anforderungen besser sogar mehr als genügen, hast Du (wichtig!) praktische Erfahrung, .... wieso nicht? Lasse sie Dir bescheinigen... und los!

LG
Landkaffee
 

111kleinbuchstabe

Aktives Mitglied
Merlin200 meinte:
Bisher ist es mir immer so gegangen, dass andere mit Zeugnissen die Stellen bekamen und sich hinterher herausstellte, dass meine Kenntnisse um Klassen besser waren - aber ohne Zeugnisse stellt der Arbeitgeber (kommunales Krankenhaus) für den Verwaltungsbereich (konkret Stationssekretärin) nicht ein, egal wie gut man in dem Bereich wirklich ist - das zählt nicht, nur Papier mit Stempel und Unterschrift.
Die nehmen sowieso eher Frauen und erwarten zwar eine nachweisbare Qualifikation, aber die muss halt nicht in Spezialistentum ausarten.
 
G

Gast

Gast
Hallo Landkaffee,

hat man das von Dir expliziert gefordert oder steht das so nur in der Stellenausschreibung drin?

Meiner Meinung nach ist das mit dem zertifizierten Nachweis totaler Quatsch. Wenn Du bereits schon einmal eine Stelle hattest in der Du mit EDV zu tun hattest ist das Nachweis genug. Da reicht es völlig das in den Bewerbungsunterlagen so anzugeben. Niemand erwartet von Dir diese (teure) Zertifizierung.

Wenn ich so eine Bewerbung mit so einem minderwertigen Wisch auf dem Tisch hätte wo jemand stolz darauf ist, dass er in der Lage ist einen Brief in Word zu schreiben und eine Tabelle im Excel auszufüllen, dann würde ich die Bewerbung dirket in den Abfalleimer kicken, weil gerade das für mich bezeugen würde, dass diese Person nichts weiter als Halbwissen besitzt, dass ihr in irgendeinem Lehrgang vermittelt wurde.

Nicht jede "Zertifizierung" ist auf dem Jobmarkt auch etwas wert. Man denke da mal an diese bescheuerten "PC-Führerscheine". Es ist wesentlich wichtiger Berufserfahrung nachzuweisen als damit zu prahlen mal in einem Kurs gesessen zu haben.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben