Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Nachbarn schreien wie die blöden

N

Nikka

Gast
Hallo,

ich weiß gerade echt nicht was ich machen soll.
Unter mir wohnt eine Familie und man kriegt schon seit Monaten die Schreiereien mit.
Gibt da auch schon eine Vorgeschichte, dass sich jmd beschwert hat und ne Anzeige gemacht hat usw. Die sind schon im Haus bekannt. Derjenige wurde dann auch massiv bedroht.

Aber momentan höre ich sie so toben, dass ich echt angst bekomme. Kinder sind auch betroffen.

Informiert man in so nem Fall das Jugendamt oder wie was?

Die sind hier echt am durchdrehen.
 

Anzeige(7)

R

Rennschnecke

Gast
Wenn du Angst hast das den Kindern oder einem Erwachsenen was passiert kannst du die Polizei verständigen oder zumindest das erzählen was du uns hier erzählt hast.

Rennschnecke
 
M

Mahdia

Gast
Oje, solche Nachbarn hab ich auch, aber die haben keine Kinder. Ich hab mich mal bei der Hausverwaltung beschwert, und später erfuhr ich, dass schon mehrmals bei Gericht Verhandlungen stattgefunden haben, weil sich die so aufführen (Streiten und Prügeln bis mitten in der Nacht, nachts die Haustüre unten auftreten usw.)

Ich würde Dir auch raten, die Polizei zu rufen, die verständigen notfalls auch das Jugendamt.

Hoffentlich beruhigt sich die Situation bald wieder!
 

määäx

Mitglied
hi
eigentlich sag ich nihts neues, aber meine meinung ist auch dass wenn man im eigenen haus (oder in seiner wohnung) angst hat, sollte man die polizei verständigen.

lg
 

Dame

Aktives Mitglied
Hallo,

habt ihr´s schon mal damit probiert, die Leute auf die Lautstärke anzusprechen? Ihr könntet auch auf die Kinder zugehen und euch mit ihnen anfreunden. Dann haben sie wenigstens ein paar Leute im Haus, auf die sie sich freuen sie zu sehen.

Dass es dort so laut ist, wird seine Ggründe haben. Kennt ihr diese?

Aus meinen Erfahrungen kann ich schreiben, dass solchen Menschen aus dem Weg gegangen wird, es werden die Hausmeister (Verwalter) beauftragt mit ihnen zu reden, evtl. werden auch noch Ämter oder Gerichte eingeschaltet. All dies führt nicht dazu, dass der Krach aufhört, nein im Gegenteil, danach wird er noch schlimmer. Laut sein ist ihr Abwehrmechanismus mit schlimmen Umständen umzugehen, mit schlimmen Gefühlen umzugehen, auch aus Angst vor den anderen.

Es ist leichter auf solche Menschen herumzuhacken als ihnen eine Hilfe zu bieten, aus diesem Geschrei wirklich heraus zu kommen.

Es gibt natürlich auch welche darunter, die null Einsichtsfähigkeit haben, aber bei denen ist eh alles sinnlos.

Dame
 
M

Mahdia

Gast
Bei meinen Nachbarn würde das Gespräch dahin ausarten, dass ich eine drübergezogen bekäme :eek:, er ist sehr aggressiv, als er damals einen Brief bekam dass eine Beschwerde über sie einlangte, hat er tagelang im Suff aus dem Fenster geschrien, er würde den- oder diejenige schon finden die dahinter steckt usw.

Ich konnte nicht mal mehr aufs Klo gehen ohne dass er mich geschimpft hat (wir haben im Haus sehr dünne Wände)

Eine gewisse Hemmschwelle ist sicher immer vorhanden. Man möchte zwar helfen, muss aber auch auf sich selber schauen.

Ich würde nie wegschauen, wenn ich wüsste, dass Kinder im "Spiel" sind, aber ansonsten schau ich schon, dass ich nicht selbst Opfer einer Gewalttat werde.

Ich weiss auch nicht, was manchen Menschen im Kopf herumgeht...
 

Micky II

Aktives Mitglied
Hallo Mahdia, sorry, ist mir gerade aufgefallen, natürlich hallo Nikka (bin doch ein bisschen blind)

wir haben im Nachbarhaus auch so einen Fall, jedoch auch ohne Kinder. Es war einfach nicht mehr zum Aushalten.

Dem Vermieter haben wir dann ein Lärmprotokoll mit dem dazugehörigen scharfen Brief (Mietminderung etc.) zugeschickt und siehe da, 1. Abmahnung dann 2. Abmahnung für sie und Hausverbot für ihn (er ist hier nicht gemeldet) bekommen. Noch einmal Krach und sie ist draußen und er kriegt ne Anzeige wegen Hausfriedensbruch.

Seit 2 Monaten ist hier absolute Ruhe. Vielleicht versuchst du das mal. Hingehen zu denen würde ich auch nicht. So lange er nur aus dem Fenster schreit und dich sonst in Ruhe lässt, denke ich mal, der kocht auch nur mit Wasser.

Wenn du Angst um die Kinder hast, schalte bei solchem Theater einfach die Polizei ein. Die werden sich bei absehbarer Gefahr für die Kinder bestimmt an den Kindernotdienst wenden.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

Nikka

Gast
Danke, für die vielen Antworten.

Ich habe bisher noch nix unternommen.
Werde die Tage noch mal was dazu schreiben. Bin momentan eh durch den Wind.
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
Hallo Nikka,

ich würde ohne zu zögern oder Unsicherheit vor zu täuschen den Vermieter, die Polizei und wenn Kids involviert sind das Jugendamt informieren. Wobei ich persönlich an sich eher den Weg über die Nachbarn direkt gehen würde und anfragen würde was los sei, de-eskalativ drauf aufmerksam machen würde, dass diese Schreierei nicht in Ordnung ist, fragen ob man bei einem Problem behilflich sein kann..erst einmal so über diese Schiene. etc.
Wenn die Nachbarn allerdings schräge Asos sind von die sich durch Kritik ggf. provoziert fühlen und Angriffsgefahr besteht oder so würde ich davon abraten und eher den Weg über den Vermieter/Hausverwaltung und Polizei gehen.

Wieso bist du derzeit durch den Wind?
 
G

Gast

Gast
Polizei anrufen
Hausverwaltung schriftlich auffordern das ganze zu unterbinden sowie Mietminderung ankündigen
Ständige Lärmbelästigung ist auch Sache des Gesundheitsamts / erst telefonisch und dann schriftlichen Sachverhalt dort hinschicken
Und die Kinder mal im Auge behalten, d.h. Kinder müssen dieses asoziale Geschrei ertragen. Das ist das allergrößte Übel. Die Kinder nehmen davon langfristigen Schaden.
Sofort das Jugendamt anrufen. Die leute bekommen dann in der Regel einen Hausbesuch bzw werden vom Jugendamt aus kontaktiert und zur Sache befragt.

lass das bitte nicht schleifen, da es für die Kinder echt Übel ist wenn Sie Schreierei ertragen müssen. Sie leiden darunter und werden Krank.

Tue etwas und schaue nicht weg! Sofort!
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben