Anzeige(1)

Nachbarin vermisst ihre Kinder! Wie kann man sie finden?

N

Nyar

Gast
Hallo zusammen,
meine Nachbarin (53 Jahre), allein stehend, vermisst ihre 2 Mädchen.
Sie hat mir die Geschichte erzählt und ich möchte ihr sehr gerne helfen, nur weiß ich nicht wie ich das anstellen soll.
Hier die ganze Geschichte..
Ihr Name ist Raffaela und lebte in ihrer Kindheit in einem Heim weil ihre Mutter keine Wohnung hatte und sie nicht versorgen konnte. Als sie 17 war (1979) wurde sie schwanger und kam dann in ein Mutter-Kind-Heim. Direkt nach der Geburt wurde ihr das Kind weggenommen, sie wurde gedrängt ein Wisch zu Unterschreiben welches sie nicht einmal durchlesen durfte. Ihr ist aufgefallen das ihr Kind in ein Auto aus Hildesheim gekommen ist, bevor sie vom Fenster weggezogen wurde.
Ihr zweites Kind bekam sie mit 24 und auch dieses wurde ihr von einer Amtsperson weggenommen. Sie wurde beide male dazu genötigt diesen Wisch zu unterschreiben.
Nun möchte sie gerne ihre Kinder mal kennenlernen, ihnen alles erklären usw. Ich bin davon überzeugt diese wWissen nicht einmal von ihr.

Was kann ich machen? Wie kann man ihr helfen?
Ist die RTL-Sendung "Vermisst" eine Möglichkeit?

Vielen dank für eure Antworten!
 

Anzeige(7)

C

chrismas

Gast
Sie kann zum entsprechenden Jugendamt gehen und um Akteneinsicht bitten über alles ihrer Person betreffend. So hätte sie zum Anfang schon einmal die Möglichkeit zu schauen, was sie da unterschrieben hatte und kann sich dann erkundigen, was das zur Folge hatte.

Von solchen Sendungen würde ich generell abraten, denn damit füttert gibt man sich selbst zum einen Preis und zum anderen kann es auch schon einmal vorkommen, dass das ganze in einem komplett anderem Kontext zusammengeschnitten wird und dann hat man eventuelle persönliche erhebliche Nachteile davon.
 

Kätzin

Aktives Mitglied
Ich würde auch davon abraten es über eine TV-Sendung zu probieren.

Akteneinsicht beantragen könnte natürlich einen Erfolg bringen. Allerdings könnte es gut sein, dass keine Akten merh vorhanden sind nach einer derart langen Zeit.

Über soziale Netzwerke suchen halte ich auch für wenig erfolgversprechend. Die 'Kinder' sind mittlerweile erwachsen, können überall leben usw. Die Namen dürften wohl auch kaum bekannt sein bzw. können geändert sein. Die Kinder wissen außerdem vermutlich nicht, dass ihre Eltern nicht ihre leiblichen Eltern sind.
 
E

Edy

Gast
Ich finde alles gut, was zum Erfolg führen könnte, gerade die TV-Sendung und soziale Netzwerke.

Was sind schon ein paar womögliche persönliche Nachteile gegen die Eventualität einer Familienzusammenführung?

Öffentlichkeit herstellen, auch wenn`s JA und Anhänger nicht gefallen wird...;)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
A Mein Bruder, seine Frau und ihre Nachbarn Familie 23
A Ihre Tante ist ihre Mutter ? Familie 5

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben