Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Nachbarin möchte Aufmerksamkeit von meinem Mann

K

Karolinchen23

Gast
Hallo !

Drei Jahre wohnen wir schon auf dem Lande in unserem neuen Haus.
Seit der ersten Begegnung mit der Nachbarin gegenüber habe ich das Gefühl, dass sie sich in meinen Mann verguckt hat . Sie hat selbst drei Kinder , die manchmal zu uns zum spielen kommen . Jedesmal wenn mein Mann zu Hause oder im Garten ist , zieht sie ihn in die Ecke und redet ziemlich lange und ausführlich mit ihm ohne mich zu beachten . Selbst zu seinem Geburtstag kam sie ohne ihren Mann zu uns und hat ihm ein Geschenk überreicht vor versammelter Verwandschaft ... ! Musste ich mir anschliessend von den Leuten Sachen anhören...
An dem Geburtstag meines Sohnes blockierte sie meine Küche und stellte meinem Mann , der an der Fritteuse stand, permanent Fragen und das wieder vor unserer ganzen Verwandschft .... Er fühlte sich natürlich hilflos und beantwortete jede Frage ausführlich . Sie fragt ihn auch öfters um Hilfe zwecks ihrer Kinder . Wie soll ich damit umgehen?
Welche Absichten hat diese Frau?
 

PsychoSeele

Urgestein
Ganz ehrlich? Der Frau würde ich die Leviten lesen.
Was sagt dein Mann denn dazu bzw. was fragt die Nachbarin ihn denn immer?

Ich hatte auch mal so eine Nachbarin, die auf meinen Mann stand.
Die habe ich konfrontiert und danach war Ruhe,da ich klare Grenzen gesetzt habe.
Mein Partner ist da eher zurückhaltend, deswegen hab ich das dann geklärt.

Ansonsten, kann dein Mann ihr mal Grenzen aufzeigen.
Den Kontakt würde ich einschränken, nur die Kinder würde ich da raus lassen, die können ja nichts dafür.

Möglicherweise hat sie Eheprobleme, allerdings ist es kein Grund sich an einen anderen verheirateten/ vergebenen Partner heran zu machen.

Ich hoffe, dass sich die Situation klären lässt und ihr zur Ruhe kommt.
 

klecksfisch

Aktives Mitglied
Je ausführlicher dein Mann ihr antwortet, desto öfter wird sie wiederkommen. Es ist Sache deines Mannes da Grenzen zu setzen. Rede mit deinem Mann, warum er da keine Grnezen ziehen kann. Merkt er nicht was da abläuft? Nervt es ihn nicht? Warum macht er nichts?
Vielleicht sieht die Frau das nicht als baggern sondern unterhält sich gerne mit deinem Mann, weil er so freundich ist.
Wenn es dich stört, dann zeige der Frau Grenzen auf, wenn dein Mann das nicht schafft.
 
G

Gelöscht 122046

Gast
Rede offen mit deinem Mann und deine Gefühle bezüglich dieser in der Tat derzeit undefinierbaren Situation. Ihr Beide müsst hier unbedingt ein Team sein und bleiben - aber bevor Männer so etwas durchschauen, dauerts meist eine Weile ;)
Daher - kläre es mit ihm, damit nichts mehr zwischen euch steht.
 

Binchy

Sehr aktives Mitglied
Sag doch mal, wenn sie und ihr Mann mal zusammen bei Euch sind zu ihrem Mann: Da Deine Frau ja meinen Mann anbaggert, könnte ich ja dasselbe nun mit Dir tun.
Dann hört sie vielleicht ganz schnell auf...

Aber im Ernst: ich sehe das genauso wie meine VorschreiberInnen: Ihr habt da beide seit langem keine Grenze gesetzt. Dein Mann hätte das längst abblocken müssen bzw. Dich immer ins Gespräch mit einbeziehen müssen. Und Du hättest mir ihr längst mal von Frau zu Frau Klartext reden sollen, so nach dem Motto: Du hörst jetzt sofort auf, meinen Mann anzubaggern. Das dulde ich nicht.

Aber, wie auch schon gesagt: Dein Mann und Du müsst an einem Strang ziehen. Was auch immer sie will: sie ist übergriffig und absolut respektlos. Vielleicht erhofft sie sich ein paar Schäferstündchen mit Deinem Mann.
 

springer

Aktives Mitglied
Sag doch mal, wenn sie und ihr Mann mal zusammen bei Euch sind zu ihrem Mann: Da Deine Frau ja meinen Mann anbaggert, könnte ich ja dasselbe nun mit Dir tun.
Dann hört sie vielleicht ganz schnell auf...
Also entweder ist die Nachbarin ziemlich dämlich oder wirklich nur aufdringlich. Wenn sie ernsthaft etwas von deinem Mann wollte, dann hätte sie plötzlich Probleme mit ihrem Fernseher, Computer oder dem Wasserhahn und brauchte Unterstützung von einem technisch versierten Mann. Da ihrer gerade nicht da ist, könne deiner doch mal ‘rüberkommen. Und wenn das Problem gelöst ist, kann sie sich bei ihm „bedanken“.

Im Übrigen finde ich den Vorschlag von Binchy gar nicht schlecht. Vielleicht findet ihr euch zusammen. Ein Vierer mit Partnertausch ist echt was Schönes. Das schreibt dir einer, der es schon ausprobiert hat.
 

Schroti

Urgestein
Er fühlte sich natürlich hilflos und beantwortete jede Frage ausführlich .
Warum?

Ich würde mit ihrem Mann sprechen und ihn darum bitten, sich mehr mit seiner Frau zu befassen, damit sie nicht dauernd bei euch rumhängt und deinen Mann angräbt.

Vielleicht findet ihr euch zusammen. Ein Vierer mit Partnertausch ist echt was Schönes. Das schreibt dir einer, der es schon ausprobiert hat.
Es geht hier nicht um Sex. Und: ja springer, wir haben mittlerweile verstanden, dass du sexuell alles ausprobiert hast und ein echter Spezialist warst in deiner Jugend. Aber hier geht es nicht um Koitus.
Liebe TE, korrigiere mich, falls ich irre.
 

springer

Aktives Mitglied
@Kylar Zustimmung! Frauen sind viel gerissener, wenn sie fremdgehen wollen und zeigen das nicht in aller Öffentlichkeit und schon gar nicht der Ehefrau des Affären-Kandidaten. Es gibt einfach aufdringliche Menschen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben