Anzeige(1)

Nach Vergewaltigung Therapie abgebrochen

Lumos3

Mitglied
Hallo. Es ist lange her das ich mich hier gemeldet habe.
Ich würde vor über 10 Jahren vergewaltigt und habe es verdrängt. Erst nach einer Unterleibsoperation bekam ich flashbacks...
Ich begab mich in Therapie welche mir sehr gut geholfen hat

Die Therapeutin sagte dann etwas zu mir was einen erneuten Flashback auslöste. Sie sagte das mein kleines vergangenes ich nichts dafür kann es wichtig ist dem kleinen lumos3 danke zu sagen das es uns versuchte all die Jahre zu schützen es in dieser schlimmen Situation bei uns war und das kleine lumos3 ruhig weinen dürfe ...
Während sie all das sagte habe ich so bitterlich geweint und es überhaupt nicht verstanden. Dann als ich zuhause war kamen die Bilder es war so heftig ... es war als wäre ich wieder dieses kleine lumos3 ich erkannte das ich in meinem Gedanken keine 10 Jahre alt war. Es war fürchterlich
Ich brach die Therapie ab im Jänner ich hatte jede Woche einen Termin aber den nächsten nahm ich nicht mehr war.
Als ich mit meinem Freund Sex hätte war es noch viel schlimmer ich es wandelte durch unsere Wohnung als wäre es die von damals ...
Heute einige Monate später , habe ich nach jedem Sex entweder flashbacks oder Weinkrämpfe habt ihr einen Tipp. Und das mit geh wieder zur Therapie würde ich gerne nicht lesen denn das weiß ich selbst nur bin ich da zu nicht bereit. Mittlerweile weiß ich auch warum ich seit uch denken kann diesen enormen waschzwang meiner Hände habe...
VL hat jemand eine Idee was ich machen kann

LG und danke fürs lesen und Zeit nehmen
 

Anzeige(7)

selbstexperiment

Aktives Mitglied
Naja, die Therapeutin ist besser als hier irgendwer den du nciht siehst. Ich kann aber verstehen, das therapeuten auch nur Menschen sind. Muss nicht gut sein. Kannst auch wechseln, wenn du was anderes willst.

Erinnerungen sind normal. Ein Soldat der jemanden hat sterben sehen und vor seinen augen schwer verletzt sieht hat das auch. Die sage, sie müssen damit aktiv arbeiten. Bei Mädchen sagt man, weine. Naja, ... ist halt diese Archaische Rollenzuweisung. Aber hast Du ja gemacht. Aber vielleicht meinte sie einfach nur, arbeite aktiv. Sonst ploppt es dir halt durch waschzwang oder sachen die dir nciht gleich so bewußt sind auf.


Verdrängung ist eine Form der Konfliktbewältigung. Aber es geht bewußter. Ich vereinfach das immer in drei Schritten. 1. Abstand/Aus der Vergleichsgruppe nehmen 2. Herunterspielen 3. Ersetzen.

Schamanen machen eine etwas Meditativere imaginierende Lösung. fühle die Stelle des Schmerzen. Gib dem Schmerz eine Farbe (nur wenn du da ambitionen hast), atme es es aus. mit dem Atmen rausziehen. durch die Augen strahlen in ein imaginärer Gefäß. dann suche dir etwas schönes. ein gutes gefühl. packe es in ein andes gefäß. nimmdas gefäß mit dem schlechten, verändere dessen zustand. vereise, verbrenne es, zerstöre es und gieße es auf eine imaginäre ebene vor dir. dann gieße das gute drüber. stellle dir ein göttlich erscheinenden lschwarzen aufsaugendes loch vor. es saugt was da noch ist weg. bsst. Das machst du solange bis es aus der letzten Gedächtnis deiner vielen Körperzellen weg ist. die Übung machst du immer wenn es dir schlecht geht. ... soll davon weggehen. Egal welches schlechte thema. - Vielleicht sit das aktive Arbeit.

ansonsten gilt einfach, aus einer niederlage, schwach, stärker hervorgehen. Das klappt meist mit vergeben. (Schwer, aber schlüssel für deine innere welt) Es ist so, das das universum nciht unterscheidet zwischen abneigung und wunsch. Auflösung geht nur in abwesenheit von negativem fokus. Also raus aus der opferspirale.

Was ich immer nicht verstehe, warum man das in sich reinfrisst. Sich nichtg damit öffentlich machen kann. den täter, jedenfalls versucht, strafe zukommen zu lassen, ist auch eine form des abschließends. Klar, ist das kampf, lange. Aber man nimmt es einfach nciht hin. - Aber ich habe keine situation je gehabt, wo ich wirklich recht auf meiner seite hätte. klar, man wird mal beleidigt. und das bringt man nciht zur anzeige, weil es die Gerichte wenig interessiert. Naja, bei aussage gegen aussage ohne spuren, hast du wohl auch wenig chancen. Aber naja, lass dir da von leidensgenossinnen helfen. Jedenfalls bsit du jetzt kein kleines hilfloses kind mehr. Du bist groß, du kannst dich jetzt verteidigen. Für dich einstehen. dich kleines, jetzt beschützen. Wo vorher niemand für dich klein niemand da war. Dui kansnt jetzt an deine Seite treten. Das war wohl auch von der Therapeutin anvisiert. Dir die Freundin/Beschützerin/Kämpferin werden, die dir damals fehlte.

Was ich noch weiß. Vergewaltigung ist immer eine Macht ohnmacht ding. Was ich zu macht weiß, ist es so, das jemand auch in der besseren Psoition nur dann macht über dich hat, wenn du dich von ihm z.B. waffe am kopf, beeindrucken lässt. Wenn du weinst, und leidest. Wenn er aber dieses gefühl und feedback nciht bekommt. dann spürt er seine macht nciht. dann hat er sie nicht. Das ist vielen nciht so klar. Macht kann man nur haben, wenn sie ein aderer einem gibt. Oder man hat halt macht über sich selbst. Macht von Machen. Vielleicht heulst du bei so einer erkenntnis, das du merkst das du sie ihm immernoch gibst. Aber sieh auch die chance. Die chance die Macht einfach nciht mehr weg zu geben. "Einfach" nciht mehr dem anderen über sein leben lassen. Dein Leben mit deinem freund schön machen. kar, flaschbacks, aber aktiv schön machen!!!!! Auch ohne vergewaltigung ist Glücklichsein nur eine Entscheidung. Auch ohne Vergewaltigung geht es Leuten beschissen. Mit Freund fühlen sie sich alleine. etc. Das schlimmste tun wir Menschen uns immer selber an.

Ist bin ein supermarkt. Du musst das nciht kaufen. Nimm das aus dem regal was dir gefällt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lumos3

Mitglied
@selbstexperiment
Ich danke dir für deine Worte . Ich werde das mit dem Gefäß usw wirklich aktiv versuchen . Meine Therapeutin hat so was ähnliches mit mir gemacht . Wir haben einen Raum erschaffen zu dem nur ich bin kommen kann . Deshalb glaube ich das mir sowas VL wirklich helfen könnte.
Ich danke dir für deine starken Worte, das mit dem verzeihen ist sicher ein großes Thema in es abschließen zu können .

Danke vielmals für deine Zeit
 

selbstexperiment

Aktives Mitglied
@selbstexperiment
das mit dem verzeihen ist sicher ein großes Thema in es abschließen zu können .
Absolut. Eine extreme Variante:

hier ab 40:10 min:
https://www.youtube.com/watch?v=DY2z_CkJ0yw

Viel mir noch ein, aber ich meine das nur als inspiration. Klingt erstmal wow, aber umsetzen?! puh. Und wie passt man das auf die eigene situation und fall an?! Jedenfalls deine Gedanken, vielleicht auch Lösungen, gerne schreiben. - Denke es geht auch ohne so eine Idee bzw. umsetzung. Aber ganz interessant, was es da für geschichten zu gibt, wie Leute sich es katalysiert haben. Also da kann man noch viel drüber reden und durchspielen. - wem noch andere sachen einfallen oder erfahrungen schildern kann, würde ich auch gerne lesen. (Für mich die großen Helden.)

Viel erfolg erstmal.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben