Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Nach ONS Schwanger

Kleinefee1990

Neues Mitglied
Hallo ,

bin echt am verzweifel und weiß echt nicht mehr weiter :mad: Hoffe finde hier Rat :(

Kurz zu mir , hoffe wird jetzt nicht zu verwirrent hier.

Ich bin 20 Jahre alt , seit 2 monaten Arbeitslos und nun schwanger .

Nun war es so das ich vor ein paar Wochen erfahren habe , dass ich schwanger bin. Für mich war von Anfang an klar , dass ich das kind austragen werde .. da ich 2007 schonmal einen Abbruch hatte.

Der ``Vater``vom Baby war ein sogenannter One Night stand , habe ihn in einer Diskothek kennengelernt und habe nichts weiter von ihm ausser seinen Namen.:confused: Nachdem ich erfahren habe das ich schwanger bin , bin ich Woche für Woche in diese Disko gegangen um ihn ausfindig zu machen , leider vergebens :( komischerweise wollte ihn dann auch niemand mehr kennen bzw. sich an ihn erinnern.

Nun habe ich einen Antrag beim Jobcenter gestellt für die Babyerstausstattung , nun habe ich einen Brief zurück bekommen , dass sie Wissen möchten wer der Vater meines Kindes ist. Was soll ich nun machen ?:(:(:(

Danke für eventuelle Antworten.

Lg , von der Verzweifelten Kleinenfee
 

Anzeige(7)

A

ABC

Gast
ich würde einfach sagen, dass ich es eben nicht weiß, also einfach die wahrheit. wie das amt damit umgeht, weiß ich aber auch nicht.

allerdings verstehe ich auch nicht, warum man bei ons, wenn man denn sowas schon macht, keine verhütung vornimmt (allein schon wegen möglichen krankheiten)?
 

Dolphin1979

Aktives Mitglied
Hallo KleineFee1990,

dein Freund ist dir schon vor der Geburt zu Unterhalt verpflichtet. Das Amt will sicher prüfen inwieweit er dazu in der Lage ist. Falls keine Angaben gemacht werden können, wird die Leistung ggf. nicht bewilligt.
Wegen Babyerstausstattung kannst dich zusätzlich noch an Beratungsstelle (Diakonie, Caritas...) wenden, denn die haben die Möglichkeit auch Gelder bei der Mutter- und Kindstiftung zu beantragen.

Liebe Grüsse.
 

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
Ohje, ich drück dich mal virtuell.:(

Eine Aufklärung über Verhütung brauchst du nicht, du weisst ja selber den Fehler. Also auch fehl am Platz. DAs Kind ist nun mal in den Brunnen gefallen.

Wir hatten beim Jugendamt genug Fälle wo der Kindesvater nicht bekannt ist. Da mach dir mal keine Sorgen. Und das Amt möchte nur gern wissen wer der Vater ist wegen dem Unterhalt.
 

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
Vermutlich nur den Vornamen? Wenn du aber auch den Nachnamen kennst, vermute ich mal, dass das Amt bessere Möglichkeiten hat, nach ihm zu "fahnden" als du.

Stimmt das Stadtäffchen?
Ja, wenn sie vor- und Nachnamen haben dann ja. Dann kann eine Meldeanfrage gestartet werden im Umkreis und bei der Arge. So mein alter Stand. Aber nur mit dem Vornamen kommst du auf keinen Fall weiter. Es sei er hat einen Allerweltsnamen, dann wäre ein Geburtsdatum natürlich um einiges Interessanter
 

Stadtäffchen

Sehr aktives Mitglied
Was bringt es aber jetzt noch was sich darüber aufzuregen?
Klar ist es verantwortungslos aber sie ist jetzt nun mal schwanger.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

springer

Aktives Mitglied
Aufklären ja, aber bitte nicht beschimpfen. Das bringt nichts. Sie hat hier um Hilfe nachgesucht und die sollten wir ihr nach unseren Möglichkeiten geben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Micky

Sehr aktives Mitglied
Glückwunsch trotzdem und ALLES GUTE!

Thema ist ja was anderes ,als die moralische Bewertung !

Ich rate,Dir eine Anwältin hinzuzuziehen.

Du wirst noch öfter "um Erklärungen gebeten" werden.
In regelmäßigen Abständen z.B. vom Jugendamt,wenn Du Unterhaltsvorschuß erhältst.

Solange Du nur den Vornamen kennst,kann nichts weiter unternommen werden.

Damit Du nicht überbordenden "Anschuldigungen,Vorwürfen,Unterstellungen,Spekulationen..." ausgesetzt bist,empfiehlt sich ein zwischengeschalteter Anwalt SEHR!
Mir sind da die putzigsten Auswüche zu Ohren gekommen....:cool:

Damit unterstreichst Du auch Dein seriöses Bemühen um Suche nach dem Kindesvater.

Außerdem bekommt ein Anwalt Akteneinsicht.

Bestimmte Fragen zur Kindesentstehung etc. mußt Du Dir NICHT bieten lassen--das ist allein DEINE PRIVATSACHE!
Nimm immer zu jedem Termin jemanden mit,sag von Anfang an klar,daß Du Dir "Wertungen" etc.Angriffe VERBITTEST!
 

Micky

Sehr aktives Mitglied
Es ist "o.t." -danach hat sie nicht gefragt.
(Man kann sich dazu privat was denken.)

Der Gesundheit ist es auch nicht zuträglich,eine Schwangere noch mehr zu verunsichern. Sie ist doch eh "durch den Wind" !

Wenn jemand GAR KEINE ANGABEN macht ,solls ja öfter mal geben,
kann das zig Ursachen haben.

Beispiel:
der eigene Bruder/Vater/Onkel hat verge***gt,
der Kindesvater ist gefährlich oder würde zum Abbruch nötigen etc.etc.

Ganz konkret in dem mir bekannten Jugendamt wird "aus Prinzip und immer" eine regelrechte Hexenjagd gemacht.

Genauso hab ich das als Begleitperson gehört.

Beispiel einer Bekannten:
Aussage der damals zuständigen Amtsleiterin "Wir kriegen sie ALLE,ich spüre,wenn mir JEMAND WAS VORMACHT--Sie WOLLEN DOCH GAR NICHT den Namen rausrücken..." etc.etc.

Da wurde OHNE BEGRÜNDUNG der Unterhaltsvorschuß eingestellt !
Die Bekannte wurde regelrecht genötigt und kriminalisiert.

Erst die Anwältin schaffte wieder korrekte Verhältnisse.
Schlimm sowas.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S PC langsam nach Update? Sonstiges 8
S sind meine Kraftwerte nach 3 Wochen ok ? Sonstiges 5
M meint ihr im Oktober kann ich nach Amerika? Sonstiges 7

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    unnamed95 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Hey224 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Hey224 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben