Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Nach Magersucht unterentwickelte Brüste

G

GastXYZQ

Gast
Hallo,

nach langem Überlegen, wende auch ich mich an das Forum:

Ich war als Jugendliche über 4 Jahre hinweg magersüchtig, also dementsprechend untergewichtig, BMI 13. Heute bin ich 21 und wiege auf 174 cm, 56 kg.

Leider habe ich mir mein Brustwachstum vollends versaut. Komme mit der Größe nicht zurecht. Sie sind zu klein. Ich frage mich, ob ich, wenn ich 10 kg zunehme, vielleicht auch an den Brüsten zunehmen werde. Das wäre natürlich sehr schön. Allerdings graut es mir schon davor, so viel zuzulegen. Zumal mein Stoffwechsel sehr schnell ist und ich dafür Berge an Essen vertilgen müsste. Und das dauerhaft. Sonst nehme ich ja wieder ab. Geht schnell bei mir.

Am Ende nehme ich 10 kg zu, aber nicht da, wo ich möchte. Nämlich an den Brüsten. Weiß nicht, ob ich das schaffe. Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Thema?
 

Anzeige(7)

Findefuchs

Moderator
Teammitglied
Hallo,

bist du denn sonst normal entwickelt? Im Rahmen einer Magersucht kann es zu hormonellen Störungen und Unterentwicklungen während der Pubertät kommen - dies wird aber häufig von den Ärzten mit behandelt. Oder der Körper holt diese Entwicklungen dann nach, sobald er wieder ausreichend mit Nahrung und Nährstoffen versorgt wird. Wie ist das bei dir gelaufen?
 

bakerygirl

Neues Mitglied
Du sprichst mir aus der Seele. Ich bin seit ich 12 bin essgestört (bis 15 ungefähr im Untergewicht, dann im Wechsel Zunahme/Abnahme).
Ich habe mir damit auch mein Brustwachstum versaut. Alle in meiner Familie haben relativ große Brüste und ich habe nichts (also wirklich gar nichts).
Mein Höchstgewicht waren 65 kg bei 177cm und selbst da hab ich (wenn überhaupt) nur minimal an Umfang zugelegt.
Bin jetzt 24 und ich denke, da wird sich leider nicht mehr viel tun.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Doch. Da kann sich sogar eine Menge tun.
Man lagert Fette (auch) in den Brüsten ab.
Anziehend verpackte Reserven! ;)
Das Wachstum wurde durch das Hungern gestoppt, aber nicht irreversibel ausgeschaltet.
(Es gibt auch supergute Übungen für den Brustmuskel.Dadurch werden die Brüste "nach vorne gerückt" und wirken größer. Auch die Pille formt den Busen.)
 

Fantafine

Aktives Mitglied
Na, Gott sei Dank werden die 10 Kilo nicht nur auf den Busen gehen, 10 Kilo rein an den Brüsten zunehmen willst du wirklich nicht. Sie werden sich verteilen und dabei durchaus auch an der Brust für Wachstum sorgen.

Wie groß sind sie denn?
 
G

GastXYZQ

Gast
Na, Gott sei Dank werden die 10 Kilo nicht nur auf den Busen gehen, 10 Kilo rein an den Brüsten zunehmen willst du wirklich nicht. Sie werden sich verteilen und dabei durchaus auch an der Brust für Wachstum sorgen.

Wie groß sind sie denn?
75B, meine Mitbewohnerin ist extrem aufs Aussehen fixiert und meinte einmal richtig fies: welche Größe trägst du? Ich: S...? Und sie: Haha, nee, ich trage M. S passt mir nicht, wegen meinen Brüsten. Na danke. Und die nächsten paar Tage muss ich mir dann immer anhören, dass sie sich zu fett fühlt...und gerne dünner wäre.
 

Muir

Aktives Mitglied
Hallo,

Schroti hat nicht unrecht.
Mit Hormonen kann man einiges korrigieren.
Hier solltest du mit deiner Gynäkologin/Gynäkologen
sprechen.

Allerdings ist es immer ein Eingriff in den
eigenen Homonhaushalt und sollte daher gut überlegt sein.

Viele Grüße und alles Gute,
Muir
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Also 75B finde ich jetzt nicht sooo klein: Das ist doch ne gute Größe: Gerade so, dass man ein schönes Dekollete tragen kann, aber eben auch nicht so groß, dass es stress verursacht, wackelt oder sonst was. Also eigentlich glaube ich eher, dass Du da ein bißchen eine generelle Körperunzufriedenheit hast: Spricht ja auch dafür, dass Du mal magersüchtig warst. Das wird man ja nicht, wenn man ein Mensch ist, der seinen Körper mag. Generell sollte DAS der Weg sein: Den einen Körper mögen wie er ist. 75B ist doch schön- aber Du kannst es nicht so sehen- warum?
Trotzdem finde ich solltest Du- auch im Hinblick auf Deine Magersucht- mal zu einem Arzt gehen und so generell checken lassen, ob mit deinen Hormonen alles OK ist. Das kann durchaus ne Rolle spielen.
Ein wenig zunehmen (also so dass Du auf einem gesunden Normalgewicht bist) schadet auch nicht, denn klar: Davon kommt auch was im Ausschnitt an.
und ansonsten: wenn es Dich beruhigt: Es gibt viele Frauen, bei dem wird es im Lauf der Jahre mehr (und damit meine ich jetzt nicht extrem viele Jahre).
Bei mir war das so: mit Ende 20/anfang 30 hab ich nochmal ne gute Körbchengröße draufbekommen (keine Ahnung warum: habe nicht wiklich zugenommen). Sehr zum Leidwesen meines Mannes: Dem sind die eher zu groß, obwohl ich auch "nur" 75 C habe. (Hatte auch mal 75B- mit Anfang 20: Das war eingetlich ein bißchen schöner als jetzt, wobei mir das ziemlich egal ist. Also mir hat es gut gefallen)
Also mach Dir mal keine gedanken: Schau dass Du gesund bist, ein gutes Körpergefühl hast und Dich selbst magst: DAS ist das wichtigste! Wenn der Busen dann noch größer wird, weil Du ein wenig zunimmst oder einfach mit der Zeit, dann freu Dich- wenn nicht: Was solls? Du bist gut so wie Du bist!
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
...ach ja, und deine Mitbewohnerin: Lass sie reden: Solche Zicken sind mir persönlich echt zuwieder: Man muss wirklich nicht dauernd am Aussehen anderer rumzicken: Was geht die das an, was Du in der Bluse hast?
lass Dich da nicht reinziehen: Das tut Dir nicht gut! 75B ist super!
 

kasiopaja

Sehr aktives Mitglied
75B, meine Mitbewohnerin ist extrem aufs Aussehen fixiert und meinte einmal richtig fies: welche Größe trägst du? Ich: S...? Und sie: Haha, nee, ich trage M. S passt mir nicht, wegen meinen Brüsten. Na danke. Und die nächsten paar Tage muss ich mir dann immer anhören, dass sie sich zu fett fühlt...und gerne dünner wäre.
Was ist an der Größe verkehrt?
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
N Starkes Nasenbluten nach Corona-Test Gesundheit 3
FeuerLöwin Zittern direkt nach dem aufwachen Gesundheit 2
F Ständiger Belag auf Zunge nach Antibiotika Gesundheit 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben