Anzeige(1)

Nach 11 Jahren plötzlich Trennung

X

XyLiLiana

Gast
Hallo

Naja nach 11 Jahren steht mir plötzlich eine Trennung im Haus. Ich selbst verdiene nur knapp 1000 Netto.
Eine Bezahlbare Wohnung ist für mich schon gefunden. Ich weiß nur eben nicht wie ich das Finanziell stemmen
soll mich da Einzurichten. Das meiste kann ich zwar von hier mitnehmen aber mir würde eine Küche eben fehlen
oder eine Couch. Stehen mir irgendwelche Finanzielle Unterstützungen zu?

Ich versuche mich zwar im Internet auch schlau zu machen, aber da finde ich bisher immer nur etwas die
Personen mit Kind und oder Arbeitslos sind.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Du kannst in den Kleinanzeigen deiner Stadt gebrauchte Möbel sehr preiswert oder sogar umsonst bekommen. Miete einen Kleintransporter, nachdem du alle Abholtermine zeitlich zusammengepackt hast.
Von wem erwartest du "finanzielle Unterstützungen"? 1.000 Euro sind zwar nicht üppig, aber ich denke nicht, dass das Amt dir eine neue Küche oder Couch spendiert. Und die anderen Sachen kannst du ja mitnehmen, wie du schreibst.
 

Ondina

Sehr aktives Mitglied
Oder versuch es mal im Sozialkaufhaus, oder schau mal nach Haushaltsauflösungen. Ich glaube auch nicht, das das Amt dir etwas zusteuert.
 

Der_um_den_Baum_tanzt

Aktives Mitglied
Hallo

Naja nach 11 Jahren steht mir plötzlich eine Trennung im Haus. Ich selbst verdiene nur knapp 1000 Netto.
Eine Bezahlbare Wohnung ist für mich schon gefunden. Ich weiß nur eben nicht wie ich das Finanziell stemmen
soll mich da Einzurichten. Das meiste kann ich zwar von hier mitnehmen aber mir würde eine Küche eben fehlen
oder eine Couch. Stehen mir irgendwelche Finanzielle Unterstützungen zu?

Ich versuche mich zwar im Internet auch schlau zu machen, aber da finde ich bisher immer nur etwas die
Personen mit Kind und oder Arbeitslos sind.

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen
Wenn Du mit Deinem Partner gemeinsam nicht irgendein gemeinsames Vermögen aufgebaut hast, von dem Du nun einen angemessenen Anteil erhältst, dann musst Du mit dem klar kommen was Du hast.

Mit 1000 € Netto ohne Kinder stehst Du zwar finanziell nur unwesentlich besser da, als wenn Du ALG II beziehen würdest, doch Zuschüsse für die Anschaffung von Einrichtungsgegenständen werden Dir nicht zustehen.

Eventuell ist etwas über den Umweg des Wohngeldantrags zu machen ..... Wohngeldantrag - Wohngeld 2015 beantragen

Ansonsten findest Du, wie hier schon erwähnt, sehr günstige gebrauchte Dinge z.B. über Ebay Kleinanzeigen ....
 

kraeiouss

Aktives Mitglied
Mit einem Verdienst von ca. knapp 1000 € bist du unter Mindestlohnniveau, also nehme ich an, du arbeitest Teilzeit. Oder du lebst in Scheidung (nicht Trennung), wobei du mit Lohnsteuerklasse 5 gearbeitet hast? Mehr Infos wären sehr nett, dann kann man dir besser helfen.

Die Ideen der User mit der Möbelbeschaffung sind allererste Sahne. ;)
 

Bierdeckel111

Aktives Mitglied
Normalerweise müsstest du doch Trennungsunterhalt bekommen oder seh ich das falsch? Sonst würde ich dir empfehlen einen besser bezahlten Job zu finden, denn nichtmal 1k Euro netto heutzutage sind ein Witz. Da nehm ich lieber die Mindestsicherung von 800 Euro, hab dann mehr als 1k Euro weil ich diverse Zuschüsse bekomme und brauche nichts dafür tun :) .
 
G

Gast

Gast
Man muss das ganze langsam angehen...... wir standen slle schon unten bzw.hatten nichts also nur Geduld und wie manche User bereits geschrieben haben gibt es günstige Möbel oder Kaufhäuser.
 

Katrin1964

Aktives Mitglied
Ein wenig mehr Infos wären hilfreich .. Bist du verheiratet ? was für eine Steuerklasse hast du ? Wenn man allein lebt, hat man ja bekanntlich die Steuerklasse 1 . Wenn du verheiratet bist, wahrscheinlich die Klasse 5. Da müsste man dann erst handeln und dieses ändern. Möbel und Haushaltsgegenstände bekommt man bei Ebaykleinanzeigen.
 
X

XyLiliana

Gast
Wir waren nie verheiratet. Wohnen nur schon seid fast 7 Jahren zusammen.
Hab nur einen sehr schlecht bezahlten Job. Den wollte ich irgendwann eh wechseln hatte es aber nicht eilig da durch das mein jetzt Ex relativ gut verdient hat und da ging das dann halt.
 

Bierdeckel111

Aktives Mitglied
Das ist leider der Nachteil wenn man sich als Frau abhängig macht. Wenn man sich schon abhängig machen will muss man es klug anstellen. Man muss halt in der Zeit wo man einen gutverdienenden/wohlhabenden Mann hat sich ein gutes finanzielles Backup schaffen und vorallem ohne Ehevertrag heiraten. So würde ich es machen wenn ich weiblich und gutaussehend wäre :) .
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mianbao hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben