Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Muttersprache Deutsch?

phoung

Neues Mitglied
Hallo
ich möchte mich kurz Vorstellen. Ich (25 Jahre) geboren in Deutschland, aber in zwei verschieden Familie aufgewachsen. Die eine war eine Deutsche - Familie und die andere eine Asiatische Familie meine leiblichen Eltern.

Ich kann nicht mehr. Ich beherrsche die Sprache Deutsch sehr schlecht. Es fängt mit schreiben an und hört mit reden auf wenn ich was Präsentieren soll. Wenn ich aber mit Menschen rede ist es dann wieder normal und meine Sätze sind vollständig, aber wenn ich was vortrage. Hatte meine Lehrerin gesagt das du die Muttersprache sehr schlecht beherrscht.

Wie kann das sein ? Schon damals in der Grundschule hatte ich statt Sport - Förderunterricht (Deutscht') Eine Privatlehrerin hatte ich auch bis 10 würde und vor 2 Jahre ging ich 1 Jahre lang auf eine Sprachschule.

Ich bin am verzweifeln. Kann es sein das ich eine Krankheit besitze oder irgendetwas. Wie kann ein Mensch der hier geboren ist die Muttersprache nicht sprechen ,obwohl er viele Förderungen und Nachhilfe bekommen hat.

Soll ich mich untersuchen lassen oder was denkt ihr. Bitte hilft mir, weil es ist verdammt wichtig für mich.

Danke

Euer Phoung
 

Anzeige(7)

Wildcat

Mitglied
Hallo.

Also erst mal, was das Schreiben betrifft, finde ich, Du beherrschst Deutsch eigentlich gut. Vielleicht ist es einfach nur Deine Unsicherheit, Deine Angst etwas falsch zu sagen. Und im Grunde ist Deutsch nicht Deine Muttersprache, denn Du sagst, Deine leiblichen Eltern sind Asiaten, und Deine (ich schätze mal Adoptiv-)Familie deutsch. Du bist sehr bemüht die Sprache zu lernen und das finde ich toll. Mach doch nochmal einen Sprachkurs und versuche es. Du schaffst das wenn Du nur willst und keine Angst hast auch mal Fehler zu machen.

Liebe Grüße.
 
D

desira drake

Gast
hallo,

also schriftlich bist du doch sehr gut! ich denke nicht, dass du eine krankheit hast - ich denke in den sprachproblemen spiegelt sich deine unsicherheit zwischen den kulturen wieder.

vielleicht siehst du es innerlich als verrat an deiner herkunft an (die optisch sicher sehr auffällig ist - in einem schönen sinn) deutsch zu sprechen?

viel kraft.

kitty
 

phoung

Neues Mitglied
Ich weiß es nicht. Nochmal eine Sprachschule und später noch mal zuhören das mein Deutsch schlecht ist mhhh. Ja davon habe ich Angst und die Motivation ist bei mir momentan auch sehr tief.

Andere Leute können reden und schreiben und das noch gut, obwohl die nur 10 oder 15 hier leben und ich bin hier geboren. Hatte fast nur Deutsche Freunde und kann die Sprache bis heut nicht. Das macht mir echt Angst. Du hast wahrscheinlich recht. Wenn ich was erkläre dann achte ich auf meine Sätze und das geht meistens immer nach hinten los und dieses Problem muss ich daran arbeiten.
 

phoung

Neues Mitglied
@Kitty@ die Kultur. Das hatte meine Sprachlehrerin auch mal gesagt du bist zwischen zwei Welten und du kannst dich nicht entscheiden wer du bist und wie du dich Verhältst.

Da ist was dran, aber ich weiß nicht. Es kann ja sein das mein Kopf total durcheinander ist und es mir schwer fällt was zusagen.
 

Wildcat

Mitglied
Du sagst, Du beherrschst die Sprache überhaupt nicht, aber das ist völliger Blödsinn. Du beherrschst sie gut, sonst könntest Du Dich nicht so ausdrücken wie Du es gerade tust. Ich finde, Du drückst Dich sehr gut aus.

Vermutlich ist das bei Dir so eine gewisse Angst wie bei Leuten die stottern. Sie haben Angst, etwas falsch zu sagen oder überhaupt zu reden und dadurch stottern sie. Wenn Du Dich zu sehr darauf konzentrierst, bloß keine Fehler zu machen, dann macht Du erst recht welche. Das ist überall so, nicht nur beim Sprechen. Aber ich bin davon überzeugt, dass Du das kannst, wenn Du nur den Mut hast.

Ist es vielleicht auch mehr ein Akzent, der Dich stört? Daran kann man aber schwer etwas tun, und das ist auch nichts Schlimmes.

Ich denke, dass Du das ganz gut in den Griff bekommst. Hole Dir notfalls Hilfe und Unterstützung von außen, das heißt Therapeuten, damit Du die vermeintliche Angst überwinden kannst. Wenn man weiß, dass jemand einem den Rücken stärkt, ist es oft leichter mit seinem jeweiligen Problem umzugehen.

Liebe Grüße.
 

Alex1770

Aktives Mitglied
Hallo
ich möchte mich kurz Vorstellen. Ich (25 Jahre) geboren in Deutschland, aber in zwei verschieden Familie aufgewachsen. Die eine war eine Deutsche - Familie und die andere eine Asiatische Familie meine leiblichen Eltern.

Ich kann nicht mehr. Ich beherrsche die Sprache Deutsch sehr schlecht. Es fängt mit schreiben an und hört mit reden auf wenn ich was Präsentieren soll. Wenn ich aber mit Menschen rede ist es dann wieder normal und meine Sätze sind vollständig, aber wenn ich was vortrage. Hatte meine Lehrerin gesagt das du die Muttersprache sehr schlecht beherrscht.

Wie kann das sein ? Schon damals in der Grundschule hatte ich statt Sport - Förderunterricht (Deutscht') Eine Privatlehrerin hatte ich auch bis 10 würde und vor 2 Jahre ging ich 1 Jahre lang auf eine Sprachschule.

Ich bin am verzweifeln. Kann es sein das ich eine Krankheit besitze oder irgendetwas. Wie kann ein Mensch der hier geboren ist die Muttersprache nicht sprechen ,obwohl er viele Förderungen und Nachhilfe bekommen hat.

Soll ich mich untersuchen lassen oder was denkt ihr. Bitte hilft mir, weil es ist verdammt wichtig für mich.

Danke

Euer Phoung
Hallo,

ich finde auch nicht, dass Du Deutsch schlecht beherrschst, überhaupt nicht. Du schreibst sogar besser als mancher, der deutsche Eltern hat und auch in Deutschland aufgewachsen ist.
Ausserdem hast Du dafür vielen anderen voraus, dass Du ja 2 Sprachen fließend kannst. Versuche doch mal, das ganze von der positiven Seite zu sehen. Und Du bist in 2 Kulturen zu Hause, das ist doch toll! Versuche einfach, Deine Anforderungen an Dich selbst etwas herunterzuschrauben. Und trotzdem nie vergessen, an Dir zu arbeiten. Vielleicht kannst Du auch Deine Freunde/deutsche Familie/Bekannten fragen Dich zu verbessern wenn Du Fehler machst?
Es ist immer so, dass zwei Sprachsysteme einander beeinflussen. Ich habe holländisch gelernt weil ich dort jahrelang gewohnt habe, aber jetzt wohne ich wieder in Deutschland und jetzt fallen mir immer die deutschen Wörter ein wenn ich holländisch spreche oder schreibe. In Holland war es umgekehrt. Es passiert nicht so oft, dass jemand 2 Sprachen wirklich gleichermaßen beherrscht. Man hat immer eine stärkere und eine schwächere Sprache, je nachdem welche man gerade mehr spricht und hört.
Du machst das schon. Ich wünschte ich könnte eine asiatische Sprache UND deutsch:)!!
Alex
 
E

EuFrank

Gast
Hallo phoung!

...Ich beherrsche die Sprache Deutsch sehr schlecht. Es fängt mit schreiben an und hört mit reden auf wenn ich was Präsentieren soll. Wenn ich aber mit Menschen rede ist es dann wieder normal und meine Sätze sind vollständig...
Das ist interessant! Im normalen Gespräch bist Du zufrieden mit Dir, aber nicht bei Präsentationen? Vielleicht fällt es Dir leichter zu sprechen, wenn Du Dir keine Gedanken machen mußt. Sobald Du aber gleichzeitig etwas reflektieren mußt, bekommst Du Schwierigkeiten.

Vielleicht solltest Du versuchen, die Präsentation mehr in Richtung Alltagsgespräch zu bringen. Verstehst Du, was ich meine?
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben