Anzeige(1)

Mutter Tochter Adpoption

G

Gast

Gast
Brauche Hilfe!

Meine drei Jährige Tochter Alexia lebt seit zweieinhalb Jahren bei fremden
Pflegeeltern, zu denen ich keinen guten Draht habe.
Ein halbes Jahr hat die Kleine positiver Entwicklung bei mir in einem Mutter
Kind Heim gelebt, bis sie nach dem Wechsel einer Einrichtung in der ich nicht
zurechtkam und mich überfordert fühlte vom Jugendamt Inobhut genommen
wurde. Seitdem gab es Anfangs einige Kontakte bis die Frau vom Pflegekinderdienst
in Pension kam und mich ihre jüngere Nachfolgerin immer chikanierte und verletzte,
was dort zu heftigesten Auseinandersetzungen geführt hatte.
Nun ist der Kontakt zu meiner Kleiner leider ganz abgebrochen
und auch übers Gericht, Sorgerechtszurückübertragung kostet mir unendlich viel
Nerven wobei die Chancen wiederum auch nicht gerade bestens sind.
Der Vormund untersagt mir jeden Kontakt mit der Begründung
das dieser bei meiner Tochter eine Entwicklungsstörung auslösen könnte.
Meine Anwälte haben schon ziemlich alles versucht.
Nun denke ich daran meine Tochter von meiner Mutter adoptieren zu lassen.
Dann hätte ich wenigstens wieder Kontakt,
auch wenn sie dann das Sorgerecht bis zum Eintritt der Volljährigkeit hätte.
 

Anzeige(7)

Corpse Bride

Aktives Mitglied
Ohje, ohje! Das hört sich sehr hart an!

Darf man fragen, wie alt du bist?
Welche Probleme hatte deine Tochter denn in der anderen Einrichtung?
Und weißt du, ob sie mit den Pflegeeltern gut klarkommt?

Ich finde die Idee, die Kleine von deiner Mutter adoptieren zu lassen, sehr gut (soweit ich die Situation einschätzen kann).
Allerdings sollte dabei eine psychologische Betreuung für deine kleine Familie hinzugezogen werden!
Ich denke schon, dass es deine Tochter prägt, wenn es in ihrem kleinen Leben schon solch ein großes problem gibt, aber ich glaube, wenn ihr das Beste daraus macht, wird sie es gesund überleben ;)

Wie gesagt..psychologische Betreuung wäre gut und evtl. könntest du dich noch an andere Jugend/Familien-beratungen wenden, wenn das Jugendamt und das Gericht so stur sind!

Viel Glück und vor allem Kraft!
 

HappyDreams

Aktives Mitglied
Also da war 22 heute bin ich 24.
Das Jugendamt sah das Problem das ich mich mit der Betreuung
meiner Tochter mit verschiedenen Mitarbeiter Personen abwechseln
wollte. Ich hielt dies für verantwortungsvoll, damit keine Überforderung eintritt.
Aber das Jugendamt steckte mich dann in eine Einrichtung wo ich
mich mit der Betreuung meiner Tochter nicht abwechseln konnte,
und es zu Überforderungen mit Tendenzen/ Defiziten kam.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben