Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Muß ich arbeiten ??

Hallo,
Mein Mann ist beruftätig allerdings ist er sehr unglücklich in seinem Beruf daher möchte er gerne eine Umschulung machen.
Also hat er sich einen Termin bei Arbeitsamt geholt und da hat man ihm gesagt das sie die Umschulung nicht finanzieren da er nicht arbeitslos ist !Die Kosten würden sie nur übernehmen wenn er nicht berufstätig wär und da fängt mein Problem an !

Mein Mann spielt nun mit den Gedanken sich kündigen zu lassen damit er den Antrag einreichen kann aber das würde für meine Familie bedeuten das wir für zwei Jahre (so lange dauert diese Umschulung) Arbeitslosengeld plus Harz vier beziehen müßten damit wir überhaupt überleben können ! es würde eine harte zeit werden .Wir haben vier kinder und ich weiß nicht ob ich denen das zumuten möchte....
mein eigendliches Problem ist das ich sorge habe das das Arbeitsamt von mir erwartet das ich dann arbeiten muß! da meine kinder,die beiden kleinen in den Kindergarten gehen und die größeren zur Schule, somit hätte ich ja den vormittag Zeit zum arbeiten !! aber das wäre das zweite was ich meinen Kinder zusätzlich zumuten würde ! nicht nur das wir dann weniger Geld zur Verfüngung haben sondern Mamas Zeit ist dann auch nicht mehr die die sie hatten da ich ja das was ich am vormittag tue dann auf den nachmittag verschieben müsste!!
Ich möchte nicht das das falsch verstanden wird aber ich bin jetzt schon völlig ausgelastet und habe sorge das ich Beruf und Familie nicht unter einen hut bekomme!!
vielleicht könnt ihr mir da weiter helfen
 

Anzeige(7)

monschi23

Mitglied
liebe engel.

wenn dein mann selber kündigt habt ihr noch ein weiteres problem und twar bekommt er dann eine sperrzeit vom arbeitsamt...wegen arbeitsaufgabe...das wären dann max. drei monate und in diesen drei monaten würdet ihr auch kein algI erhalten....klar könntet ihr dann zum job center gehen und algII beantragen...aber das wäre immer unter dem vorbehalt, dass wenn er dann nach den 3 monaten vom arbeitsamt algI, dass es dann entweder mit dem schon erhaltenen algII verrechnet wird oder ihr das schon erhaltene algII zurückzahlen müsst.....

damit wäre euch auch nicht geholfen in keinster weise....

es richtig, dass das amt die umschulung nur finanziert wenn dein mann arbeitslos ist....der hintergrund dessen ist, dass sie ihn wieder in arbeut bringen wollen. da er aber nicht arbeitslos ist, besteht diesbezüglich auch keine notwendigkeit....ihr müsst irgendwie eine andere möglichkeit finden wie dein mann ohne selbst zu kündigen den jetziegen job verlassen kann.


was dich betrifft, kann das arbeitsamt nicht "verlangen" das du arbeiten gehst und somit die kinder nicht mehr betreuen kannst....da du ja, wenn ich das richtig gelesen habe, zwei noch sehr kleine kinder hast........
 
liebe engel.

wenn dein mann selber kündigt habt ihr noch ein weiteres problem und twar bekommt er dann eine sperrzeit vom arbeitsamt...wegen arbeitsaufgabe...das wären dann max. drei monate und in diesen drei monaten würdet ihr auch kein algI erhalten....klar könntet ihr dann zum job center gehen und algII beantragen...aber das wäre immer unter dem vorbehalt, dass wenn er dann nach den 3 monaten vom arbeitsamt algI, dass es dann entweder mit dem schon erhaltenen algII verrechnet wird oder ihr das schon erhaltene algII zurückzahlen müsst.....

damit wäre euch auch nicht geholfen in keinster weise....

es richtig, dass das amt die umschulung nur finanziert wenn dein mann arbeitslos ist....der hintergrund dessen ist, dass sie ihn wieder in arbeut bringen wollen. da er aber nicht arbeitslos ist, besteht diesbezüglich auch keine notwendigkeit....ihr müsst irgendwie eine andere möglichkeit finden wie dein mann ohne selbst zu kündigen den jetziegen job verlassen kann.


was dich betrifft, kann das arbeitsamt nicht "verlangen" das du arbeiten gehst und somit die kinder nicht mehr betreuen kannst....da du ja, wenn ich das richtig gelesen habe, zwei noch sehr kleine kinder hast........[/quote

Hallo monschi23

die beiden kleinen sind drei und sechs und gehen vormittags in den Kindergarten! damit bin ich vormittags kinderlos und könnte teoretisch arbeiten gehen und das macht mir Sorge! Weil ich dann ja die ganze Hausarbeit auf den Nachmittag verschieben müßte und bei sechs Personen fällt einen Menge an! Meine Mutter war auch berufstätig weil sie keine andere Möglichkeit hatte und dadurch hatte sie kaum Zeit für mich .Das möchte ich für meine Kinder nicht
 
A

amitica

Gast
Hallo fliegender Engel,

also ehrlich gesagt, musste ich mir deinen "Hilferuf" schon zweimal
durchlesen...

Ich möchte wirklich nicht zu hart mit meiner Antwort werden, aber der Gedankengang deines Mannes kann doch wirklich nicht sein (euer) Ernst sein???

Ihr habt vier Kinder, dein Mann hat einen sicheren Job, und denkt über eine Kündigung nach, um eine Umschulung auf Staatskosten zu erhalten?

Also da krieg ich aber ehrlich gesagt die Tür nicht mehr zu.

Dann ist jeder Student ein Volltrottel der sich sein Studium selbst finanziert, evtl. dafür Bafög aufnehmen muss, jeder der eine Berufsausbildung abgeschlossen hat und anschließend seinen Meister oder eine andere Weiterbildung ebenfalls selbst bezahlt, wohl total vom anderen Stern.

Lieber fliegender Engel,

wenn dein Mann so unglücklich mit seinem Beruf ist, sollte er sich darüber Gedanken machen, evtl. seinen Arbeitgeber zu wechseln. Und wenn er mit vier Kindern und einer Ehefrau der Meinung ist, eine Weiterbildung oder eine Umschulung machen zu wollen, dafür
gibts die

KFW = Kreditanstalt für Wiederaufbau, denn genau diese gibt zinsgünstige Darlehen für Weiterbildung, Umschulung etc. pp.

Die ersten Jahre (da müsste man nun genau auf deren Homepage nachgucken) nach der Bildungsmaßnahme sind tilgungsfrei, danach muss das Darlehen halt abbezahlt werden.

Ich habe mir so berufsbegleitend übrigens meinen Bilanzbuchhalter finanziert und bin neben Job und Kind eineinhalb Jahre lang jeden Freitag Nachmittag und Samstag zur "Schule" gegangen.

Weiterhelfen konnte ich dir hoffentlich mit dem Tip KFW, alles andere halte ich persönlich für finanziellen Harakiri.

Liebe Grüße, Amitica
 
A

amitica

Gast
Hallo fliegender Engel,

es ehrt dich ja sehr, dass du deinem Mann nicht im Wege stehen möchtest. Keine Frage.

Wärt ihr nun alleine auf der Welt und hättet nicht vier Kinder zu versorgen, okay da kann man dann evtl. schon mal darüber nachdenken evtl. irgendwie so ein Ding zu drehen.

Aber bei aller Liebe, Engel...

Es geht hier um eure Existenz, und das ganz gnadenlos.

Wie gesagt, es gibt Möglichkeiten www.kfw.de

da sollte sich dein Mann mal schlau machen, bevor solche absolut unverständlichen und! unvernünftige Dinge wie: Mal eben Job kündigen, angedacht werden.

Nochmals liebe Grüße, Amitica
 

Missis

Aktives Mitglied
die beiden kleinen sind drei und sechs und gehen vormittags in den Kindergarten! damit bin ich vormittags kinderlos und könnte teoretisch arbeiten gehen und das macht mir Sorge! Weil ich dann ja die ganze Hausarbeit auf den Nachmittag verschieben müßte und bei sechs Personen fällt einen Menge an!
Oh Gott! Watt Drama...
...wenn alle so denken würden, bzw. gedacht hätten... wo wären wir heute? Die Trümmerfrauen hätten auch gerne nachmittags frei gehabt...:cool:

Mal aufwachen, HALLO!!! Auf der einen Seite ein Job, der eine Familie ernährt, auf der anderen Seite Wünsche, was mal sein könnte...

Klingt für mich wieder mal typisch... "wir wollten uns doch nur verbessern, und nun darben wir mit H4 übelst dahin und der Staat ist so schlecht weil wir so wenig zum Leben haben..."
 
M

mondjuwel

Gast
Ich muß ganz ehrlich sagen das ich das auch nicht verstehen kann, wir stecken gerade in einer Fianzkrise. Jeder der sich ein wenig damit beschäftigt weiß das wir noch nicht am Gipfel des Eisberges angekommen sind. Selbst wenn es sich langsam stabilisieren würde, braucht die Wirtschaft gut 1 1/2 bis 2 Jahre bis die sich wieder erholt hat. Jeder der einen "festen" Job hatte, sollte jetzt erstmal daran denken diesen auch zu behalten.

Und dann auch noch mit 4 Kindern!
Sorry aber wasch deinem Mann den Kopf. Erstmal sollte man gucken das man durch diese Krise mit einigermaßen trockenen Füssen kommt und sich danach vielleicht über so etwas gedanken machen!
 

Nordmann

Mitglied
Hallo fliegender Engel

habe deinen Beitrag sehr aufmerksam gelesen und mir so meine Gedanken gemacht, das mit der Sperre vom Amt muss ich nicht nocheinmal wiederholen das haben Dir die anderen Menschen ja schon mitgeteilt. Nun zu den Beweggruenden deines Mannes ich finde in erster Linie das er sehr verantwortungslos handelt wenn er das durchzieht was er vor hat, jedenfalls so wie es angedacht ist, denn ihr habt 4 Kinder und somit hat dein Mann auch die verantwortung fuer euch dann insgesaamt 5 Menschen. Ich selbst kann die situation gut nachvollziehen habe selber 17 Jahre einen Job gemacht der mir eigentlich keinen Spass gemacht hat, ich hatte mein Leben damals auch etwas anders geplant, war in mehreren Fortbildungsmassnahmen gleichzeitig, doch dann kamen 2 Kinder und wir, meine Frau und ich mussten eine Endscheidung treffen, und die hiess dann meine Frau arbeitet als Hausfrau und kuemmert sich um die Familie und ich sorge dafuer das,das ganze Finanzierbar wird, als habeich alles andere abgebrochen und bin in dem Job der mir auch keinen spass machte jeden tag zwischen 15 und 18 stunden arbeiten gegangen und habe mich dann wenn die gelegenheit war durch selbststudium weitergebildet und heute rueckblickend sind wir uns einig die endscheidung von damals war richtig, mein sohn ist inzwischen 28 und hat seine eigene Familie und meine Tochter 22 Studiert Verwaltungswissenschaften, und somit konnte ich mir dann vor 9 Jahren, mittlerweile dann40 endlich meinen traumjob nehmen, und ich wuerde heute nocheinmal so handeln stuendedie Endscheidung noch einmal an. Dein Mann sollte vielleicht mal damit beginnen sein ungluecklichsein in der arbeit mit einem gluecklichen Familienleben auszugleichen, das funnktioniert auch, ausserdem gibt es auch Volkshochschulen wo man sichfuer kleines Geld weiterbilden kann, as geht ganz gut nach der Arbeit.

nun zu Dir, ich frage mich wann du arbeiten gehen wolltest, denn wenn Du deine Familie umsorgst, hast du doch bei 4 Kindern eh schon eien sehr langen Arbeitstag, und wenndu dann noch einige Stunden unterwegs waerst wegen Arbeit, wuerden andereSachen auf der Strecke bleiben,ausserdem solltest Du auch daran denken, das Menschen nicht unendlich belastbar sind irgendwann ist eine Grenze erreicht,so ich hoffe euch einen Denkanstoss gegeben zu haben
Mit freundlichen Gruessen Nordmann
 
]

Hallo Nordman,
ich bin Dir sehr dankbar für deinen Beitrag. Mein Mann hat einen Arbeitstag von 11 bis 14 std manchmal auch mehr dazu kommt noch eine Stunde Arbeitsweg ! mir wäre es auch lieber er würde es sich nochmal gut üblerlegen und einen Weg finden mit seiner Situation zurecht kommen und sich die positiven Seiten vor Auge führt. Bei uns ist es auch seid Jahren so das mein Mann sich um den finaziellen Rahmen unsere Familie kümmert und ich mich um die Kinder und den Haushalt kümmere.Das war uns von Anfang sehr wichtig das die Kinder immer einen Ansprechpartner zuhause haben der zu jederzeit für sie da sein kann ! Da mein Mann beruflich schon gefestigter war als ich waren die Rollen eigendlich vom ersten Kind an klar verteilt!

Nun hat er mich mit dieser Umschulung die er gerne machen würde völlig aus der Bahn geworfen.Das würde unser ganzen Familien leben auf den Kopf stellen.

Genau ich habe auch Angst davor das dann etwas auf der Strecke bleibt und die Kinder dann darunter leiden deshalb würde es mir auch schwer fallen wieder beruftätig zu werden somal unsere finanziller Hintergrund zur Zeit gesichert ist und wir nicht auf finanzille Unterstützung angewiesen sind


Wir werden uns nocheinmal zusammen setzen und darüber sprechen und dabei hilft mir dein Beitrag sehr!!!

Lieben Dank
gruß fliegender Engel
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Kurzfristig mehr arbeiten? Finanzen 9
P Würdet ihr für 1100€ netto arbeiten? Finanzen 102
K Zu depressiv zum arbeiten, Arbeits unfähigengeld möglich? Finanzen 12

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben