Anzeige(1)

Mündl. Vorträge

G

Gast

Gast
Hallo miteinander.
:/
Ich würde gerne wissen, wie ich meine rhetorischen Fähigkeiten und mein Auftreten bei Vorträgen verbessern kann.
Ich lese meist immer nur halb vom Blatt ab, wenn ich ein Referat halten muss. Sieht bestimmt saudumm aus und die Lehrer haben mich diesbezüglich auch oft genug darauf angesprochen.

Letztens musste ich ein Experiment vorstellen, welches auch vollkommen in die Hose ging. Um mich herum stand die halbe Klasse und hat mich förmlich angestarrt.
Bei diesem "Vortrag" habe ich mal versucht, ohne den Zettel auszukommen.
Alles lief ungefähr so ab ("//" sind Gedankenstriche XD):

______________________________________________________________________
Ich: Ja blablabla....blabla............blablabla
//Yeah...den Einleitungssatz habe ich schonmal gut hinbekommen.//
Blabla....äh...blabla....äääääääääääääääääähm bla.
*schaue in die Klasse*
....
.....
Jetzt habe ich den Faden verloren...xD"
*auf Zettel schau*
Ah....äääh...blablabla............blabla.

Schüler: *fragt irgendwas*

Ich: *versuche es, nochmal zu erklären*

Anderer Schüler: Ja sie meint das so...blabla

Ich: Genau so wollte ich es auch verständlich machen. Ich bin nur so schlecht im erklären. :X

Lehrer: Neeee, du erklärst schon gut.

Ich: Hm...ja. //Wenn ich gut erklären könnte, würden es die anderen verstehen. -.-//

____________________________________________________________________


Habt ihr irgendwelche Tipps für mich? In meinem Kopf herrscht bei sowas aufeinmal immer gähnende Leere und ich weiss nie, was ich genau sagen soll. ^^"
 

Anzeige(7)

Böser Wolf

Mitglied
Hallo wenn der Lehrer meint dass du gut erklärst wird das schon gestimmt haben, was du sagst. Es passiert den Besten vortragenden, dass sie mal den Faden verlieren. Sogar Uni-Professoren. Und die verbringen einen guten Teil ihres Lebens damit sachen zu erklären.

Ich finde es gut dass du versuchst frei vorzutragen. Es gibt nichts faderes als jemanden, der von einem Zettel einfach herunter liest. Ich habe zu meiner Schulzeit (und jetzt beim Studium mache ich es teilweise noch so) bei einem Referat immer einen Zettel geschrieben, wie der Vortrag ablaufen sollte. Und zusätzlich einen Stichwortzettel mit den wichtigsten Fakten. Ich habe immer beide mitgenommen, den Vortrag aber halbwegs Frei gehalten. Die Zettel haben mir auch einen psychologischen Rückhalt gegeben. Man hat etwas um sich daran festzuhalten wenn einen alle anstarren.
Was auch immer Hilft ist den Vortrag vorher 2 oder drei mal für sich alleine durchzuüben oder trage ihn zuerst jemandem aus deiner Familie vor.
Wenn du während des vortrages den Faden verlierst lass dir ruhig etwas Zeit wieder hineinzukommen. Wärend des vortrages darfsst du zwischenfragen, die dich aus dem Konzept bringen ruhig übergehen. Sag einfach zu dem Frager: "Bitte merk dir die Frage. Ich will nach dem Vortrag darauf eingehen."

Allerdings hat jeder seinen Eigenen stil beim Reden/Vortragen. Es kann natürlich sein, dass deiner vollkommen anders ist. Das muss man leider für sich selbst herausfinden.

Ich hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen mit meinem Geschreibsel helfen.

LG Wolf.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben