Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Motivation entschwindet

Hallo,

ich beginne mein Elektrotechnik Studium Ende März und hab Angst den falschen Weg zu gehen!

Ich habe mich durch meine Fachhochschulreife ziemlich durchbeißen müssen und mich dabei sehr verändert!

Ich war todunglücklich gewesen und hatte das Gefühl das mich das kiffen, saufen und rauchen nicht mehr glücklich macht. Ich hab aufgehört mit alledem und angefangen mich Gesund zu ernähren und joggen zu gehen.

Durch meine spontane Veränderung musste ich allerdings auch Abstand nehmen von vielen Menschen die mich nicht verstanden haben. Ich wurde immer einsamer, dann schaffte ich das Fachabi mit 3.0 und riss danach von daheim aus!

Das machte ich sehr agressiv! Ich griff meinen Bruder und meinen Vater an und lief danach weg. Ich wohnte längere Zeit bei einem Freund und zog dann zum nächsten. Danach konnte ich mir dank der Arge eine eigene Wohnung leisten.

Jetzt habe ich meine eigene Wohnung und mich für das Studium angemeldet genau wie ich es wollte, ich habe Freunde und bin zufrieden!
Aber plötzlich bekomme ich Angst! Die alten "ich bring mich gleich um Gedanken" tauchen wieder auf! Ein Zeichen von Konzentration und Kraft war das ich sehr gut Billiard gespielt habe, doch plötzlich vergeige ich Anteilsnahmslos jede Kugel.

Ich kann nicht mehr mit meinen Mitmenschen reden und mir fehlt die Motivation und der Antrieb. Ich weiß nicht mehr wie ich aus der Einsamkeit meiner Wohnung rauskommen soll und stehe immer öfter im Raum ohne so recht zu wissen was ich gerade will! Ich habe das Gefühl ich will mich einsam in den kalten Wald legen und sterben.

Ich will meine Sicherheit wieder und auch auf der Arbeit nicht neben mir stehen sondern auf die Leute zugehen und kluge Kommentare von mir geben und meinen Mitmenschen helfen. Hat jemand von euch ein ähnliches Problem? Wie werd ich wieder fit und wie kann ich aus der Rolle des Eingeschüchterten wieder heraus? Mein Kopf ist momentan ein leeres Vakuum was nur bei meiner Mum zu einem aktiven Denker wird, der seine Ziele vorbringt. Ich will nicht wieder in meine alte Rolle verfallen aber ich merke das Einsamkeit einen umbringt. Was macht ihr so wenn ihr euch klein und hilflos fühlt, aber wisst das in euch ein Kampfkoloss steckt der seine Ziele erreichen kann. Wie holt ihr den erfolgreichen Menschen aus euch heraus?

Grüße und Danke für Antworten :)
S.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
erstmal hallo
ich kann einiges von dem was du fühlst nachempfinden und verstehen.
auch ich habe eltern, drogen, einsamkeit bessergesagt alleinsein, studium
lieben und hassen gelernt.
irgendwann kann man ziemlich am boden sein, und nicht mehr logisch handeln.
zb man sitzt daheim und ist ganz weinerlich durch die nichtanteilnahme anderer
und statt raus zu gehen und kontakt zu jemandem zu suchen oder sich zu vergnügen,
denkt man nach, oder so.

ich finde es erstaunlich wie viele leute ähnliche probleme haben und
doch speziell darauf reagieren(habe jedenfalls die erfahrung durch das lesen
der beiträge auf solchen seiten u.ä.).
dabei bin ich eher weniger im netz und kommuniziere online.

aber ich habe mir gedanken dazu gemacht und frage mich ob man
die kommunikation nicht verbessern könnte, d.h.
diese seite ist doch ziemlich übersichtlich und vielfältig, dennoch könnte
man gezielte aufrufe in schwierigen lebenphasen oder gar krisen machen,
eben darum, sich menschen mit ähnlichen problemen anzuschließen.
das ziel sollte dann sein, dadurch struktur in seine probleme zu kriegen,
beim lösen derer der reihe nach vorzugehen und sich regelmässig austauschen.
so könnte man sich kompetenz einholen und weitergeben und würde zusätzlich
voneinander profetieren.
immerhin kann es anspornend sein zu wissen das es da jemanden gibt dem es
ähnlich mies geht oder von jemandem hören/erzählen wie man etwas gemeistert hat
usw.

gruss
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben